1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Trennkost

Dieses Thema im Forum "Ernährung" wurde erstellt von Gertrud, 7. August 2011.

  1. Gertrud

    Gertrud Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2010
    Beiträge:
    1.233
    Zustimmungen:
    16
    Hallo zusammen!

    Ich habe nach einigen Diätkämpfen (zuletzt WW) beschlossen, dass ich es nun mit Trennkost (nach Hay/Ursula Summ) versuchen werde.

    Hat jemand damit Erfahrung? Wie sind die Abnehmerfolge? Wie kann man es im Alltag umsetzen? Wirkt es sich auf rheumatische Beschwerden auch - und wenn ja wie?

    Danke!
     
  2. Esuse

    Esuse Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2010
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordthüringen
    Hallo Gertrud,

    ich habe damit ganz gut abgenommen, aber auf Dauer war es mir einfach zu umständlich, zumal ich bis zum nächsten vernünftigen Lebensmittelladen 10km fahren muß.

    LG
    Esuse
     
  3. Louise1203

    Louise1203 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    1.889
    Zustimmungen:
    0
    hallo Gertrud,

    ich habe mit Trennkost sehr gute Erfahrungen gemacht.(30kg abgenommen) Aber auch da gilt, wie bei allen Diäten: KONSEQUENZ!!!!

    In dem Kochbuch von Ursula Summ stehen wahnsinnig leckere Rezepte...Obwohl ich Vollkorn-Nudeln nun nicht gerade der Hit finde.....:rolleyes::rolleyes:, aber um abzunehmen nun mal erforderlich.......

    Ich bin im Moment auch wieder dabei, wobei das Cortison mir einen ganz gehörigen Streich spielt beim abnehmen........Es geht sehr sehr langsam zur Zeit.......

    Wünsche Dir viel Erfolg!!
     
  4. Julia123

    Julia123 rheumatic pixie

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    3.241
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kleinstadt in Oberfranken
    Ich hab's auch ml mit Trennkost probiert - und dabei gut abgenommen. Auf das Rheuma hat sich das Ganze bei mir leider gar nicht positiv ausgewirkt. Es blieb Alles beim Alten.

    Leider konnte ich mangels Konsequenz die Trennkost dauerhaft nicht durchhalten. - Mir haben abends halt irgendwie die Kohlehydrate gefehlt ........... und nach einiger zeit hing's mir dann wirklich zum Halse heraus. Aber einen Versuch ist es auf alle Fälle wert!

    LG
    julia123
     
  5. Johanna1953

    Johanna1953 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Trennkost?

    Hallo, Gertrud
    Habe es mit der Trennkost auch schon mal versucht, allerdings auf Dauer nicht durchgehalten, da das Prinzip der Trennkost leider oft den sonstigen hiesigen Ernährungsgewohnheiten und damit denen der sonstigen Familie widerspricht. Keine Nudeln mit Bolognesesoße, kein Käsebrot, usw.
    Abnehmen funktionierte bei mir, aber nur kurz, da ich es wie gesagt nicht auf Dauer durchgehalten habe. Ich habe auch die Zuordnung der Lebensmittel in die unterschiedlichen Gruppen oftmals nicht so recht nachvollziehen können:confused:. Auswirkungen aufs Rheuma habe ich nicht festgestellt. Probier halt die Rezept aus, die dir schmecken. Viel Glück!
    LG
    Johanna
     
  6. Marly

    Marly Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.318
    Zustimmungen:
    146
    Hallo Gertrud,

    komm doch auch in den Abspeckclub!
    Ich war im Urlaub und habe leider wieder zugenommen, im letzten Jahr ist mein Gewicht so entglitten, dass ich nun echt die Notbremse ziehen muß.
    Trennkost habe ich früher mal gemacht, wie bei allem, habe ich zwar gut abgenommen, aber bin irgendwann wieder ins alte Muster zurückgefallen.
    Heute habe ich mit Schlank im Schlaf begonnen, auf Grund von NM-Unverträglichkeiten habe ich mich fast 2 jahre nur von Kohlenhydraten ernährt - das war zwar gut, heute kann ich fast alles wieder essen - aber ich habe sehr viel zugenommen. Darum habe ich mich für das kohlenhydrate kontrollierte Essen entschieden.
    Bei WW habe ich auch zuviel KH gegessen.

    Dir wünsche ich viel Erfolg!

    Liebe Grüße