1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

TRAPS - Wer kennt das?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von anhop74, 6. Februar 2008.

  1. anhop74

    anhop74 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen

    Ich hatte schon als Kind rheumatische Beschwerden, nahm hohe Cortison- Dosen und war, glaube ich, mehr im Krankenhaus als Daheim (kam mir jedenfalls so vor).

    Nach einer 20-jährigen "Pause" (bin jetzt 33) bekam ich letzten Herbst meinen ersten "erwachsenen" Schub. Es war für mich psychisch überaus schwer zu verkraften, dass ich wieder die Schmerzen und vor allem die damit verbundenen (körperlichen) Einschränkungen zu ertragen hatte. Und das wohl mein Leben lang ...

    Dann wurde bei mir im Dezember 2007 TRAPS (TNF-Rezeptor assoziiertes periodisches Syndrom) diagnostiziert. Es gehört als "Unterkrankheit" zu den seltenen heridären Fiebersydromen. Also eigentlich keine klassische rheumatische Erkrankung. :o

    TRAPS ist eine Genmutation, die dafür sorgt, dass meine TNF-Rezeptoren nicht "richtig" arbeiten und ich dauernd Enzündungen habe u.a. eben auch rheumatische Beschwerden in den Gelenken. Heilung oder Therapie gibt es keine, bei starken Schmerzen nehme ich momentan Diclofénac 150mg pro Tag.

    Nun meine Frage:
    - Kennt sich damit irgend jemand aus?

    Vielen Dank und beste Grüsse

    anhop74
     
  2. leifmega

    leifmega Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Bin auch TRAPS Patient

    Bei mir wurde es 2001 diagnostiziert, dein Eintrag ist schon etwas her, aber wir können uns gerne mal austauschen, ich bin jetzt 23 und werde mit kineret behandelt, melde dich gerne für weiteres ;)
    lg leif
     
  3. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.417
    Zustimmungen:
    240
    Ort:
    Köln
    Hallo,
    Da Anhop zuletzt 2008 online war, wird da wohl keine Antwort kommen. Aber vielleicht melden sich ja noch andere Patienten.

    Gruß Kukana