1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Tramadol/Nebenwirkung - Libidoverlust?

Dieses Thema im Forum "Sonstige Medikamente und Schmerztherapie" wurde erstellt von sandrine, 3. Mai 2009.

  1. sandrine

    sandrine Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2008
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Salzburg
    Soll ich diese Tabletten überhaupt noch nehmen, wenn die eh nichts bringen? Habe heute extreme Kopfschmerzen. :mad:
     
  2. Freitag

    Freitag Ich denke, also bin ich

    Registriert seit:
    7. März 2008
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Dir ist schlecht, schwindlig, kannst dich nicht konzentrieren, nimmst schwere Medikamente und dazu noch 150 mg Tramal, und schreibst hier noch öffentlich, dass du mit dem Auto fährst.
    Wie verantwortungslos bist du?
    ----------------------------------------
    Warnhinweise!

    • Dieses Arzneimittel kann auch bei bestimmungsgemäßem Gebrauch das Reaktionsvermögen so weit verändern, dass die Fähigkeit zur aktiven Teilnahme am Straßenverkehr oder zum Bedienen von Maschinen beeinträchtigt wird. Dies gilt in verstärktem Maße im Zusammenwirken mit Alkohol.
    http://www.netdoktor.de/Medikamente/Tramal-r-Tropfen-Loesung-100000944.html
    ---------------------------------------
    Du bist 18 Jahre alt, bist Führerschein-Neuling, hast noch so gut wie keine Fahrpraxis. Nicht auszudenken, was du alles anstellen kannst! :mad:

    Frei
     
  3. sandrine

    sandrine Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2008
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Salzburg
    Also mit dem Auto traue ich mich derzeit nicht fahren, ich habe schon Bedenken mit dem Fahrrad, das ich meistens schiebe um mich anhalten zu können, da mir leicht schwindlig ist.
     
  4. MadCat

    MadCat Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Also nach Tramal würde ich auch nicht mehr fahren, das macht mich auch zu dösig. Das hab ich zuletzt mal gemerkt, abends Tramal eingeworfen am nächsten Mittag Auto gefahren und ich war immer noch erheblich von dem Zeug beeinflusst.

    Jetzt mit Valoron ist das was besser, wenn ich da abends was nehme bin ich am nächsten Morgen wenigstens wieder normal und nicht so neben der Spur.
     
  5. sandrine

    sandrine Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2008
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Salzburg
    Also jeden Tag etwas neues. :mad:

    Kann es sein, das ich einen Ausschlag im Gesicht davon bekomme oder greift tramadol so in den Hormonhaushalt ein und kann "Unreinheiten" produzieren?

    Allerdings nehme ich die medis schon seit 15 Tagen??

    Schön langsam drehe ich durch. :(

    Beim 2. Foto sieht man es besser, ist schwer zu fotografieren. :o
     
    #25 18. Mai 2009
    Zuletzt bearbeitet: 19. Mai 2009
  6. Freydis

    Freydis BullyGirl

    Registriert seit:
    2. Oktober 2008
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mönchengladbach
    Sandrine, warst du schon beim Hautarzt?

    Ich kann muir nicht vorstellen, daß dies vom Tramal herrührt, auf mich wirkt das eher wie eine Reizung oder Entzündung, z.B. durch Unverträglichkeit des Weichspülers, durch Streß bedingte Hautirritation, und dergleichen.

    In jedem Fall solltest du zum Hautarzt gehen, um die Ursache abzuklären. Der kann dann auch einen Abstrich machen und feststellen, ob eine bakterielle Infektion vorliegt oder was auch immer. Einfach blind herumraten bringt gar nichts, wie ich meine.
     
  7. butterli

    butterli Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2006
    Beiträge:
    650
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Leipzig
    Hallo Sandrine!

    Hatte eine Tramal unverträglichkeit mit Ausschlag ,Juckreiz diese trat allerdings schon nach der ersten einnahme auf nach 15 Tagen glaub ich nicht das das von Tramal ist geh bitte zu deinen Hausarzt und besprich das es könnte soviele Ursachen haben.Liebe Grüße vom Butterli
     
  8. sandrine

    sandrine Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2008
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Salzburg
    Hallo, danke für eure Antworten, Bei unserem Hautarzt sind die Wartezeiten undendlich, wir sind hier medizinisch total unterversorgt. :mad:

    Ich denke das es ein Hitzeausschlag sein könnte, ich habe den nur im Gesicht.

    Egal ich habe heute etwas neues, meine LW schmerzen extremst, normalerweise bessert sich der Zustand eine halbe Stunde nach dem aufstehen, heute leider nicht.

    Mein HA ist derzeit auf Urlaub und ich habe keine Ahnung wo ich hin soll, wobei der mir sowieso nur wieder das abnehmen empfehlen würde und sonst nichts täte. :mad:

    Ich finde nur seltsam dass ich überall Schmerzen habe, OBWOHL ich täglich 1x Tramadol 200 nehme???? Warum???:confused:
     
  9. xHelgax

    xHelgax Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Tramadol

    Ich habe ein Jahr lang Tramadol eingenommen und zwar 25-30Tropfen...ich war jeden Tag wie high,hatte plötzlich gar keine Schmerzen,redete ständig...war sehr offen,vergaß all meine Probleme,hatte jeden sehr gern den ich kannte,und war sehr happy drauf...nur sobald ich mehr davon einnahm bekam ich Atemprobleme,mir wurde sehr schwindlig,war verwirrt,ich schwitzte,und konnte nicht mehr gut atmen,und auch nicht mehr gut reden.Die Wirkung dauerte bis zu 15 Stunden!!Nachdem die Ärzte zu mir sagten dass ich Tramadol absetzen muss,hörte ich damit auf..die ersten zwei Wochen ging es mir sehr schlecht!Ich hatte ständig Temperaturenänderungen in meinem Körper also quasi es wurde mir einmal kalt und einmal plötzlich heiss..konnte nicht mehr einschlafen weil ich auf Entzug war...höchstens jeden Tag drei Stunden.Ich wollte nur mehr von meinem Körper loswerden weil es so ein grausiges Gefühl war.als würden Ameisen im ganzn Körper herumrennen...man kann es auvch nicht so gut beschreibn...und di letzn 1und halb monate hatte ich heisse Füße und Hände ..natürlich war das auch unangenehm aber nicht mehr so schlimm wie vorher aber trotzdem verblieb der Schlaf mit 3 Stunden.3Monate später begann ich wieder mit Tramadol aber dieses Mal mit Medikamente 200mg.Ich nahm es ein...nach 5-6 Stunden begann ich zu Schwitzen und wurde sehr müde,meine Augnlieder wurdn sehr schwer,konnte nicht mehr gut atmen...spürte meinen ganzn Körper nicht mehr...weil es taub war..und war sehr high und dann plötzlich munter...konnte gar nicht mehr schlafen und spürte dass meine Luftröhre immer enger wurde,und da die Zunge auch taub war,tat ich mir schwer zu reden.Und die Wirkung dauerte 35Stunden!!!
     
  10. Maria56

    Maria56 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Oktober 2007
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Tramadol

    Hallo Zusammen

    Ich nehme auch Tramadol!

    Tramadol wirkt bei mir sehr gut! Doch ich vertrage nicht die volle Dosis.

    Bis max. 150 mg ev. 200 mg pro Tag kann ich ohne grosse Nebenwirkungen einnehmen, überschreite ich die Dosis, dann wird es es mühsam. Ich bekomme sehr starken Schwinden, Juckreiz am ganzen Körper und mir ist total Übel, ich werde unruhig und kann nicht mehr still sein.

    Liebe Grüsse Schneeleopard
     
  11. vroni `72

    vroni `72 war mal eine tänzerin ;-)

    Registriert seit:
    21. Januar 2010
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    mittelhessen
    also, ich nehme es nur, wenns die schmerzen unerträglich werden.
    und ich hab nur 50mg tabletten....
    es hilft mir gut, wenn ich allerdings 2 tabletten auf einmal nehme, bin ich danach auch "in watte" gepackt....das mach ich nur vor dem schlafengehen.
    bei einer tablette,ists ok.
    ich versuche davon nicht zuviel und zu regelmäßig zu konsumieren, aben um diesen gewöhnungseffekt zu vermeiden....
    auf jeden fall vertrage ich tramadol wesentlich besser im magen als z.b. ibu oder ähnliches...
    meine mom kann damit gar nix anfangen....sie wird nach eigenen angaben davon "blöd im kopf"....
    ich glaube, das muss man individuell ausprobieren...wieviel die richtige dosis ist....und ob es überhaupt in frage kommt....