1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Tortola - wer kennt Allopurinol?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Tortola, 1. September 2008.

  1. Tortola

    Tortola Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Ich habe heute von meinem Rheumatologen Allopurinol 300 mg bekommen, weil mein Harnsäurewert 9,2 mg/dl beträgt. Da ich gegen viele Medikamente allergisch reagiere (einmal sogar Notarzt wegen starker Hautabschälungen und Fieber), habe ich jetzt panische Angst, die Tabletten zu nehmen. Hat jemand von Euch Erfahrungen mit diesem Me-
    dikament? Ich habe Psoriasis-Arthritis und vor ca. zehn Tagen einen starken Schub im linken Fuß gehabt; die Schmerzen waren kaum auszu-
    halten. Wenn ich Naproxen Tbl. nehme, kriege ich Magenschmerzen.
    Lt. Laborbericht ist Harnsäure bis 5.7 "normal". Soll ich es wirklich riskieren, die Tabletten zu schlucken? Ich hoffe, daß sich einige von Euch melden.

    Viele Grüße von Tortola
     
  2. Renti

    Renti mit sehschwäche

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    0
    hallo tortola

    ich nehme das medikament zwar nicht, weiss aber von meinem schwager, daß er es nach gichtanfällen bekommen hat. die beschwerden waren die gleichen, die du beschrieben hast. er konnte nicht mal die bettdecke auf dem fuß haben, so hat es ihn geschmerzt.

    zur verträglichkeit kann ich dir somit leider auch nichts sagen. er hat es gut vertragen (mein schwager).

    ach übrigens, die tabletten haben ihm sehr geholfen. er nimmt sie immer noch.

    alles gute für ich und liebe grüsse

    renti
     
  3. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo Tortola,

    ich nehme das medi schon seit vielen jahren, da bei mir die harnsäure auch hoch war.
    ich bin ebenfalls atopiker und gegen viele medis allergisch, aber allopurino vertrage ich sehr gut und ohne nebenwirkungen.

    hast du es schon versucht?? bei 9,2 harnsäure, würde ich es in jedem fall nehmen.

    gute besserung! :)
     
  4. Tortola

    Tortola Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    0
    Tortola an Renti und Lilly

    Hallo Ihr Lieben!

    Danke für Eure Nachrichten.
    Renti: Ich hoffe, daß es Deinem Schwager mit dem Medikament Allopurinol gut geht. Diese Schmerzen wünsche ich niemandem! Es war ein Alptraum!

    Lilly: Ich habe vor vielen Jahren Sulfasalizin bekommen und war nach 12 Tagen Einnahme richtig krank. Ich brauchte den Notarzt, weil ich hohes Fieber bekam (natürlich nachts), Luftnot hatte und mein Haut anfing, sich an den Handinnenseiten und unter den Fußsohlen abzuschälen. War drei Wochen krankgeschrieben, weil ich am PC arbeiten mußte und das ging überhaupt nicht. Jetzt habe ich den Beipackzettel von Allopurinol gelesen und kriege schon Panik, wenn ich nur an die Nebenwirkungen denke!!!
    Mein Hausarzt ist im Urlaub, was soll ich denn machen, wenn wieder so etwas passiert? Wir wohnen auf dem Land, so viel Ärzte gibt es nicht in der Nähe. Kann man denn nicht Harnsäure über die Nahrung beeinflussen?
    z.B. kein Fleisch essen und ganz viel Wasser trinken?

    Melde Dich doch noch mal, falls Du noch einen Tipp hast!

    Liebe Grüße von Tortola
     
  5. lea-1997

    lea-1997 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    16. April 2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ich nehme Allopurinol seit ca. 3 Jahren, bisher ohne Probleme.
    Bei einem Wert über 9 wird alleinige Ernährungsumstellung nicht ausreichen.
     
  6. pumuckl

    pumuckl (Sym)Badisches Mädel

    Registriert seit:
    14. März 2004
    Beiträge:
    1.759
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Raum Karlsruhe
    Hallo Tortola,

    mein Mann hat Allopurinol mehrere Monate genommen und hat es gut vertragen. Eines Tages bekam er einen starken Ausschlag im Gesicht (große rote Flecken) und ging damit zum Hausarzt. Der fragte gleich nach seinen Medikamenten und machte einen Allergietest. Dabei stellte sich heraus, dass die Flecken vom Allopurinol gekommen sind. Also hat er es abgesetzt.
    Ich glaube, er hat dann ein anderes Präparat genommen, bin mir aber nicht sicher. Sobald ich es rausgefunden habe, poste ich nochmal (er ist im Moment nicht zu Hause :D )

    Damit will ich dir keine Angst machen, denn jeder reagiert anders. Oft wird ein Medikament von den Menschen besser vertragen, die Angst davor haben und bei denen, wo man nicht damit rechnet, vertragen es nicht. So wie bei meinem Mann, der verträgt sonst alles, ist überhaupt nicht empfindlich (bei Medikamenten) ;)

    Probier es einfach mal aus, und wenn du nur die geringste Unverträglichkeit feststellst, dann setze es wieder ab. Aber bitte nicht einnehmen und warten ob du was merkst, das wäre falsch.
     
  7. Tortola

    Tortola Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    0
    Tortola an Pumuckl

    Hallo und danke für Deine Nachricht!

    Ich werde es einfach mal versuchen, trotz meiner Panik - nehme erstmal die halbe Menge und warte ab. Wenn Du mir noch das andere Medikament nennen würdest, wäre das toll. Hab jetzt natürlich Schiß vor dem Wochenende, aber eine Ärztin hier in der Nähe hat Notdienst, das beruhigt mich einigermaßen!
    Nochmals danke und liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    wünscht Dir Tortola:)