1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Tofacitinib

Dieses Thema im Forum "Kinder- und Jugendrheuma" wurde erstellt von Patty, 19. Dezember 2012.

  1. Patty

    Patty Mitglied

    Registriert seit:
    28. September 2007
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    meine Tochter hat MB und CP.

    Sie hat nach Sulfa,MTX,Humira, nun Enbrel und Arava in Kombi mit 10 mg Cortison. Dies reicht auch mal wieder nicht aus, um die Schübe zu beherrschen. Am Dienstag bei der Kontrolle, Handgelenke, linkes Knie, Kiefergelenk, HWS, ein paar Zehen und viele viele Fingergelenke entzündet, dazu Müdigkeit ohne Ende.
    Also steht nun ein erneuter Therapiewechsel an. Sie soll nun Tofacitinib im Rahmen einer Studie erhalten.

    Einziger Knackpunkt sie wird im März 18 und in soweit, ist noch unklar, ob sie aufgenommen werden kann in die Studie.
    Jemand schon Erfahrungen damit gemacht? oder Info´s darüber?

    Würde mich freuen etwas zu hören.
     
  2. Doegi

    Doegi Der Alex
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.103
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Am Niederrhein
  3. Patty

    Patty Mitglied

    Registriert seit:
    28. September 2007
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    0
    Studie, adeeee.
    Gestern um 12 Uhr wurde die Studie eröffnet und meine Tochter kann nicht mitmachen, da sie 2 Unterschriften leisten muss und bei beiden unter 18 sein muss, da diese Unterschriften ,aber im Abstand von mindestens einer Woche erfolgen müssen, sind wir raus.

    Wunderbar........

    3 Monate umsonst gequält, da sie ja im Januar die Medis für die Studie absetzen mußte.
    Abgesehen, davon stehen wir nun ohne Rheumatologe da....

    Ich kann gar nicht so viel essen wie ich ........ könnte....
     
  4. majosu

    majosu Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2008
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    Hallo Patty,

    das mit den Unterschriften kann ja wohl nicht wahr sein...hat man das nicht vorher gewußt????
    Und dann drei Monate vorher die Medikamente absetzen....manchmal denke ich, die Ärzte sollten sich mal in dieser Situation befinden.
    Das tut mir so leid für Euch.

    LG
    majosu