Tipps um erfolgreich abzunehmen

Dieses Thema im Forum "Ernährung" wurde erstellt von jolanta12, 27. Dezember 2017.

  1. jolanta12

    jolanta12 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen.Ich bin 1m66cm und wiege 65kg. Ich würde gerne 7 kg abnehmen!Wer hat mit Tipps um erfolgreich abzunehmen und durchzuhalten?Wie hat es bei euch geklappt? Liebe Grüsse
     
  2. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    1.739
    Zustimmungen:
    782
    Ich hab mal mit Trennkost 10 Kilo problemlos geschafft.

    Und dann kams Kortison.... :( und ich hab wieder 7 kg zugenommen.
    Nun geht garnix mehr runter.
     
  3. Katjes

    Katjes Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    6.431
    Zustimmungen:
    741
    Ort:
    in den bergen
    @jolanta12
    herzlich willkommen auf ro !
    es wäre schon interessant zu wissen,warum du dich in einem rheuma forum anmeldest um diese frage als 1. zu stellen !
    weiter wäre es auch interessant, wie alt du bist (mit zb 66j wäre dein gewicht völlig okay) und was du meinst,woran es liegt,das du zugenommen hast und du kein gewicht verlierst.
    liebe grüße
    katjes
     
  4. Gertrud

    Gertrud Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    13. August 2010
    Beiträge:
    1.246
    Zustimmungen:
    23
    Ich denke, dass dein Gewicht völlig ok ist - und du dir den Stress des Abnehmens gar nicht machen solltest.
    Bei Rheuma - mit evt. Medikamenten, Rheuma usw. ist es schon prima, wenn du dein Normal gewicht halten kannst.
    Ansonsten ist gesunde Ernährung und Bewegung immer gut.

    Aber vorab solltest du überprüfen, ob du wirklich im richtigen Forum bist!?
     
  5. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.879
    Zustimmungen:
    748
    Ort:
    Köln

    Hi,
    65 kg bei 166cm ist vollkommen normal, ein BMI von um die 23, also ganz in der Norm, während du mit 58kg bereits an der unteren Grenze bist.
    Da würde ich mir also erst einmal keine Gedanken machen.
    Die Frage ist aber: warum machst du dir Gedanken- ist deine eigene Wahrnehmung über dein Gewicht irgendwie in Unordnung gekommen?

    LG Kukana


    (Mein momentanes Gewicht liegt auch ca. 10 kg über der Norm, müsste also bei mir dringend weniger sein. Aber es liegt nicht am Essen, auch Medikamente habe ich nicht geändert. Ich habe nur weniger Stress und meine Schilddrüse ist leider in die Unterfunktion gegangen. Ich nehme zur Zeit zu selbst wenn ich nichts essen würde. L-Thyrox wurde jetzt schon erhöhnt, nächste Kontrolle, evtl. mit Szinti ist wohl im Febr.)
     
  6. Mara1963

    Mara1963 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. März 2012
    Beiträge:
    1.756
    Zustimmungen:
    379
    Ort:
    Bayern
    Abnehmen: weniger Kalorien zuführen als du verbrauchst
    Durchhalten: selbstdiszipliniertes Verhalten

    so dürfte nichts schief gehen ;)
     
  7. Katjes

    Katjes Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    6.431
    Zustimmungen:
    741
    Ort:
    in den bergen
    vielleicht warten wir einfach mal ab,wie alt jolanta ist und warum sie sich hier angemeldet hat.
    bei einem teenager gibt man doch andere ratschläge als bei einer frau im rentenalter, die sich evt. auf grund ihrer rheumatischen einschränkungen nicht mehr so gut bewegen kann.
     
  8. tutti

    tutti Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Genau, einfach weniger Kalorien essen als man verbrauchen kann.
    Ansonsten Sport treiben, viel spazieren und wenig Zucker essen!
     
  9. SunnyFeel

    SunnyFeel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Ich würde dir auch viel Bewegung empfehlen. Deine Ernährung sollte gesund sein, aber sich einzuschränken finde ich persönlich nicht sehr effektiv. Abnehmen ist ein anstrengender Prozess, wenn man sich "verbietet" bestimmte Dinge zu essen, stresst das die Psyche unheimlich. Daher würde ich dir empfehlen wirklich normal und gesund zu essen, dafür aber viel Sport zu treiben. Es gibt so viele Aktivitäten, da sollte für jeden etwas dabei sein.
    Mir macht es zum Beispiel Spaß in einer Gruppe Sport zu machen. Das motiviert, besonders wenn man die Mitglieder dann auch näher kennt und sich gut mit den Leuten versteht.. dann ist es weniger anstrengend.
     
    Resi Ratlos gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden