1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Tip für Gärtner

Dieses Thema im Forum "Hilfsmittel" wurde erstellt von Mag, 16. April 2007.

  1. Mag

    Mag Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich habe hier einen Tip für Schneckengeplagte.
    Da ich morgens schon oft um 5 Uhr aus dem Bett getrieben werde,gehe ich auf Schneckenjagd. Dazu habe ich auf einem alten Besenstiel eine scharfe Spachtel montiert und damit kille ich die Ungetiere - Vorsicht ist
    etwas gewöhnungsbedürftig. Mit einem Schubs befördere ich sie unter Hecken und Sträucher.

    Man braucht sich nicht bücken und hat schon morgens etwas Bewegung.
    Übrigens Gartenschuhe nur zum Hineinsteigen stehen bei mir immer schon
    griffbereit vor dem Haus.

    Das ist sehr effektiv und hat für mich den Vorteil,dass ich mich nach einer
    Stunde Rundgang im Garten auch schon wesentlich besser bewegen kann.

    Viel Erfolg

    Mag
     
  2. Neli

    Neli Optimistin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.725
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Rheinland
    Hallo Mag,

    meinst Du diese süßen, zutraulichen Tierchen?
     

    Anhänge:

  3. Mag

    Mag Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Hi Neli!

    Ja genau diese Lieblinge hab ich gemeint.

    Mag
     
  4. Neli

    Neli Optimistin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.725
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Rheinland
    Schau Dir an, wie zutraulich so ein Tierchen
    einen anblickt.
    Paß bitte auf, dass Du es nicht verletzt. :D

    Findest Du einen von Schnecken vorher bearbeiteten
    Salat nicht viel kreativer?
     

    Anhänge:

  5. NoraSol

    NoraSol Kritzel

    Registriert seit:
    23. Februar 2007
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    ekelhafte Biester

    Einen schönen guten Tag,

    diese blöden Biester können einem doch den ganzen Tag vergraulen.

    Danke Mag für diesen genialen Tipp!
    [​IMG]
     
  6. Bernd-67

    Bernd-67 Guest

    Ihr Mörder !!! :D
    Ne mal im Ernst - wenn die toten Schnecken in Hecken und Sträuchern liegen, kommen sofort andere und fressen sie auf - Könnt ihr ja mal ausprobieren -
    ein paar Nacktschnecken auf den Weg legen und eine killen ...
    die anderen drehen sofort um und fallen über die Leiche her.
    Ist allerdings auch wohl ekelig !!!
    Nun ist es so, dass diese wohlgenährten Schnecken sich prima weitervermehren ...
    Andererseits - so habt ihr jeden Morgen was zu tun - ist vielleicht auch ganz nützlich :D
    Besser sind Bierfallen: einen Becher bis zum Rand eingraben und halb voll mit Bier kippen - morgens liegen >Schnecken drin und dann bitte in den Müll !!!
    Viel Spaß beim Jagen und einen wunderschönen Sommer wünsche ich euch allen
    Bernd
     
  7. Mag

    Mag Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Bernd!

    Ja du hast recht, auch die anderen Schnecken kommen angereist und die werden dann auch noch gekillt. Am nächsten oder übernächsten Tag ist von den Biestern nichts mehr zu sehen.

    Hab jedes Jahr immer weniger davon.
    Aber ich mach das ja auch wegen dem Morgenspaziergang - sind im Sommer rund ums Haus die Wiesen gemäht, bekommen auch die morgens Besuch von mir.

    Gruß Mag
     
  8. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hallo zusammen,

    als erprobte Nacktschneckenkillerin zweiteile ich die Viecher mit einer kleinen Gartenschaufel. Zum Schluss kommen die Leichen auf einen Haufen außerhalb des Grundstücks. Dass Schnecken die Leichen ihresgleichen auffressen, wusste ich bisher nicht. Sollte dem wirklich so sein, hätte ich nichts dagegen, dann lassen sie wenigstens meine Pflanzen in Ruhe.

    Grüßle von
    Angie
     
  9. ErikaSt

    ErikaSt ErikaSt

    Registriert seit:
    7. Januar 2006
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Hallo Gartenfreunde,

    Schnecken mit Bierfallen zu fangen ist eine Möglichkeit, nur gibt es dabei einen gravierenden Nachteil: Sämtliche Schnecken aus den nachbargärten werden von dem süßlichen Biergeruch angelockt und verspeisen auf dem Weg zum Bier leider auch alle Pflänzchen, die sich in ihrem Weg befinden.
    Besser ist da die Methode des Aufsammelns und im Wald entsorgen, oder die beschreibene Aufspießaktion.
    Um meine frisch gepflynzten Pflänzchen zu schützen, habe ich ein Schneckenkorn gefunden, das den Nützlingen wie Igel, Maus und unsere haustiere nicht giftig belastet. Es ist von der Firma Neudorff und heißt Ferramol Schneckenkorn.
    Die Wirkung besteht darin, dass die Schnecken nach Aufnahme der Eisenverbindung (das ist der Wirkstoff) sich in die Erde verkriechen und somit keine Kadaver anderen Tieren gefährlich werden können - und für unser Auge sind auch keine Schneckenreste unangenehm vorhanden.

    Um möglichst wenig Jungschnecken zu haben, bemühe ich mich, bereits die Eiergelege zu finden und zu vernichten. Diese sind bevorzugt an geschützten Stellen zu finden, z.B. umgestülpte Tontöpfe, unter bodendeckenden Stauden, unter Brettern und Gehwegplatten.

    Viel Spaß beim gärtnern

    Erika
     
  10. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.412
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    Gute Idee ist es, eine kleine Furche zu ziehen, sodaß die Schnecken denken sie könnten sich dort in der Senke über tags verstecken. Dann kann man sie am nächsten Morgen gezielt einsammeln und dann mit Methode 1 siehe ganz oben zerteilen, allerdings dann eher ab in den Müll damit, sonst kommen die anderen zum Speisen, die sind zum Teil Kannibalen.

    Gruß Kuki
     
  11. rheumy

    rheumy rheumy

    Registriert seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarbrücken
    Bedenke Erika,
    Schneckenkorn ist auch ein Köder, der alle anderen Schnecken anlockt.
    Vielleicht sollte man dies Köder möglichst weit weg von den zarten Salatpflanzen im eigenen Garten positioneren ( oder im Garten des Nachbarn......... ? )

    Seid mal froh, dass ihr nicht meine Nachbarn seid............