1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Tilidin Tropfen oder lieber Tabletten

Dieses Thema im Forum "Sonstige Medikamente und Schmerztherapie" wurde erstellt von taube007, 7. Februar 2013.

  1. taube007

    taube007 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Oktober 2012
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    aus dem Schwabenländle
    Hallo :)

    bin ich in diesem Thread richtig?

    Nachdem ich am Donnerstag einen sehr heftigen Schub „erhalten“ habe, muss ich nun 50mg Cortison nehmen. Nur ist die Schwellung an meiner linken Hand noch nicht besser.
    Seit fast 14 Jahren der schlimmste Schub, den ich je hatte. Mein linker Arm liegt seit Heute in der Gipsschiene. Kein schönes Gefühl...

    :sqsad:

    Gegen meine starken Schmerzen nehme ich Tilidin in Tropfenform. Nun sagt mein HA, dass diese abhängig machen. Nehme diese nicht täglich, nur nach Bedarf. 10-15 Tropfen. Er hat mir nun Tabletten 50/4 retard verschrieben. Machen denn nicht die abhängig? Ich habe mal gelesen - lieber Tropfen als Tabletten. Was meint ihr.


    Termin beim Rheumadoc erst am 21.02.2013, trotz Schmerzen und starker Schwellung am linken Handgelenk.......


    Liebe Grüße aus dem Schwabenländle
    [FONT=&quot]taube[/FONT]
     
  2. Frau Meier

    Frau Meier Guest

    @taube007

    Dein Hausarzt hat nicht unrecht; Tilidin Tropfen sind für die Bedarfseinnahme in Ordnung, aber eher ungünstig für die Dauertherapie. Hier wird üblicherweise die retardierte (verzögert wirkende) Form des Tilidin in der Tablettenform (Tilidin kombiniert mit Naloxon) eingesetzt.
    Das Abhängigkeitspotential ist hier deutlich geringer.

    Gute Besserung und liebe Grüße,

    Frau Meier :)
     
  3. taube007

    taube007 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Oktober 2012
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    aus dem Schwabenländle

    Danke für deine Antwort.
    Ich dachte immer, bei meiner kleinen Menge, macht es nichts. An machen Tagen komme ich ja ganz ohne Medis aus. Gott sei Dank....:)

    Liebe Grüße
    taube007
     
  4. Glühwürmchen

    Glühwürmchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2012
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ba-Wü
    Hallo Taube,

    es gibt Tilidin in retardierter und unretardierter Form. Die Tropfen gehören zu den unretardierten.

    Der Unterschied:

    - unretardiert, wie z. B. das Tilidin in Tropfenform, wirkt sehr schnell da eine hohe Konzentration im Blut erreicht wird, allerdings lässt die Wirkung schneller nach. Sie werden bei akuten Schmerzen verschrieben. Werden sie über längere Zeit genommen, lässt die Wirkung nach und man benötigt immer mehr davon.

    - retardiert heisst, der Wirkstoff wirkt, im Gegensatz zu unretardierten, über einen längeren Zeitraum. Der Wirkstoff wird also langsam abgegeben und so ein gleichmässiger Medikamentenspiegel aufgebaut und werden bei chronischen Schmerzen verschrieben.

    Alles Gute, Glühwürmchen
     
  5. taube007

    taube007 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Oktober 2012
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    aus dem Schwabenländle
    @glühwürmchen :)

    Guten Morgen,

    ich danke dir für diese ausführliche Erklärung. Besser wie jeder Arzt!:D
    Dann bin ich mal gespannt, wie es bei mir wirkt. Mit den Tropfen konnte ich immer nach Bedarf nehmen.

    Liebe Grüße
    Taube
     
  6. nomen.nominandum

    nomen.nominandum Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2010
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Liebe taube007,

    vielleicht ist der Grund für die Tabletten auch der, dass Tilidin Tropfen seit Anfang des Jahres nur noch auf BTM-Rp erhältlich sind. Die Tabletten sind jedoch nach wie vor auf das normale Rezept rezeptierbar.

    Eine Freundin hatte das Problem letztens auch. Da wollte der Hausarzt auch kein BTM-Rezept ausstellen.


    http://www.aerztezeitung.de/ads/spm/PM_Valoron_Pfizer_BtM-Pflicht.pdf

    Liebe Grüße NN
     
  7. taube007

    taube007 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Oktober 2012
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    aus dem Schwabenländle
    @nomen.nominandum

    Danke für deine Antwort. Das kann ja natürlich auch sein.
    Wahrscheinlich muss mein HA für diese Verordung einstehen.....oder wie es auch immer heißt...:vb_confused:

    Ich habe sowieso das Gefühl die Ärzte versuchen immer schnell und einfach von mir wegzukommen.:D Keiner will mich so richtig haben.

    Liebe Grüße
    Taube007