1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Thrombozyten runter,kein MTX mehr

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Jula, 19. Juli 2007.

  1. Jula

    Jula Der Solling ist groß

    Registriert seit:
    26. Juli 2004
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Am schönen Solling
    Hallo,
    hab grad mit meiner HÄ telefoniert.War ja gestern zum Blutabnehmen,nachdem ich mir Dienstag zum ersten Mal MTX gespritzt hab.Die Thrombos sind auf 46000 gefallen.Mit den Tabletten waren sie zwar auch immer niedrig,so 106000,aber das ging wohl noch.Also,soll MTX nun komplett weglassen.Also das selbe Spiel wie mit Arava,da gabs auch diese Veränderungen außerdem waren da die Leberwerte und Blutdruck erhöht.
    Wenn es jetzt mit den Schmerzen wieder schlimmer wird,bzw. so bleibt wie jetzt,dann Cortison erhöhen.
    Dummerweise ist die RÄ im Urlaub,sonst hätte sich meine HÄ mit ihr besprochen,evtl. wegen Humira.
    Welche alternativen hab ich denn jetzt?Bin momentan doch etwas durch den Wind,MTX als Tabl. hatte ja keine Nebenwirkung(jedenfalls nicht gravierendes) hat aber auch nicht geholfen.
    Jetzt stehe ich wieder bei Null,könnte heulen!
    Falls dann sowas wie Humira zum Einsatz kkommen sollte,macht das auch diese Blutbildveränderungen?
    Gruß Jula
     
  2. Jula

    Jula Der Solling ist groß

    Registriert seit:
    26. Juli 2004
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Am schönen Solling
    Hallo,
    hat jemand vielleicht doch noch einen Rat für mich?
    Hab heute Abend mal mit meinem Mann gerredet(kommt ja soo selten vor:D) und ich hab festgestelt,das die Probs mit den Thrombos vor ungefähr 10Jahren anfingen.Da wurde beim Blutabnehmen,da noch ohne Medis und Diagnose,festgestellt,das ich angeblich Thrombozytopenie hab.Nach einiger Zeit und edlichen Blutabnahmen und sogar einer Beckenkamm-Punktion wurde angeblich festgestellt,das das Labor meine Blutplättchen nur länger schütteln muß, dann alles okay,war irgendwas mit Elisa test??
    Bin nuh ziemlich ratlos,vielleicht muß man mich nur mehr schüteln?
    Gruß Jula
     
  3. Calendula

    Calendula Die Ringelblume

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    843
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nord-Württemberg
    Selbst wenn sie zu stark sinken, stimmt was nicht. Ich muss Deinem Arzt Recht geben.

    Welche Erkrankung hast du denn? Sorry, dass ich nicht suche, mir gehts gerade nicht gut.

    Liebe Grüße,
    Calendula
     
  4. Jula

    Jula Der Solling ist groß

    Registriert seit:
    26. Juli 2004
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Am schönen Solling
    Hallo,
    meine Diagnose lautet nun PSA,wobei ich vorher immer als Bechti durchgegangen bin.Also mir solls egal sein,hauptsache ich bekomme eine Behandlung.
    Nun hoffe ich,das nach absetzen von MTX sich alles wieder schnell regeneriert.
    Lieben Gruß und weniger Schmerzen
    Jula
     
  5. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hallo jula,
    schön, dass du noch humor hast, auch wenn es vllt nur
    galgenhumor ist! ;)

    ich bin keine labor-experte, wenn die problematik allerdings mich beträfe, würde ich meinen doc + das labor über deine erinnerung informieren und einen neuen bluttest unter diesen voraussetzungen machen lassen, also "schütteln" ;)
    bevor ich die medikation ändere oder absetze.......

    hallo calendula,
    gute besserung für dich!

    liebe grüsse marie