Thema Corona Virus

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Mayana, 25. Februar 2020.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Tusch

    Tusch Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. März 2014
    Beiträge:
    3.649
    Zustimmungen:
    1.582
    Ort:
    Stade, Niedersachsen
    Moin
    Es ist doch erstaunlich ?
    Plötzlich
    - trinken alle Menschen Milch
    - backen ihr Brot selber
    - gehen ständig aufs Örtchen

    was so ein Virus alles bewirkt :p

    ich muss mal ein bisschen humorig sein.

    mein Motto heute „zähle bis zehn, um dich zu beruhigen. Wenn das nicht klappt, kaufe Schokolade“

    macht es euch hübsch -
     
    teamplayer, Resi Ratlos, Maggy63 und 5 anderen gefällt das.
  2. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    5.616
    Zustimmungen:
    3.973
    Ort:
    Nähe Ffm
    Nachbarschaftshilfe geht bei uns so, dass die Waren sogar ausgepackt und in die eigene, vor der Tür platzierte Tasche mit desinfizierten Händen umgepackt wird. Geht natürlich nicht bei allem. aber man kanns ja auch paar Stunden im Kalten stehenlassen, dann verringert sich die Aktivität evtl. vorhandener Viren auf der Nudelpackung. Und vorm Edeka bekommt man die Hände rundum eingesprüht, also da dürfte iegentlich alles gut abgesichert sein.
    Ich zahle per Überweisung.
     
    Claudia1965 gefällt das.
  3. kleine Eule

    kleine Eule Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    1.472
    Zustimmungen:
    493
    Wenn das zur Folge hat, dass Leute, die sonst nie kochen oder backen, doch noch lernen wie das geht, dann ist das ein netter Nebeneffekt.
    Bei jemanden der mehrere Pakete Roggenmehl und ein Paket Backpulver in den Wagen legt, mache ich mir schon Gedanke, ob er weiß, was er damit anfangen soll. So wie die Packungen einfach aus dem Regal gezogen wurden, vermute ich, da weiß jemand gar nicht, dass sehr unterschiedliche Mehlsorten gibt.
     
    Maggy63 und B.one gefällt das.
  4. Rotkaeppchen

    Rotkaeppchen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Januar 2013
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    973
    Ort:
    Münsterland
  5. Murkel

    Murkel Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    5. Juni 2003
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    NRW
    Ich denke, raus darf man, aber ich bin ja ohne Auto, d. h. ich müsste mich dann bei vorausgesagten -3 Grad draußen länger beschäftigen, wobei ich wenn ich so viel trinke, eh alle 5 Min. zur Toilette muss - hoffentlich haben die Papier.

    Haben gerade auch erfahren, dass unsere Nichte als Arzthelferin Kontakt mit einem Infizierten hatte und nun in Quarantäne ist.
     
  6. Satansbraten02

    Satansbraten02 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2019
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    196
    Ort:
    Raum München
    So, ich bind wieder mit einem Fund, der hoffentlich allen die Augen öffnet:

    View: https://youtu.be/Fx11Y4xjDwA

    Ich verteile den auch an die Skeptiker in meinem Umfeld.
     
    lumpi64, lieselotte08, Oma6 und 2 anderen gefällt das.
  7. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    15.993
    Zustimmungen:
    7.587
    Ort:
    Niedersachsen
    Nur leider werden Intelligenzallergiker und Faktenresistenzler weiterhin keine Einsicht zeigen. Zumal die wahrscheinlich eh keine Ausdauer mitbringen (können oder wollen), um Beiträge wie diesen bis zum Schluss zu hören ...
     
    Satansbraten02 und Pasti gefällt das.
  8. murlikat

    murlikat Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    12. November 2005
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    47
    Ort:
    Sachsen
    Wer Mathe schon immer doof fand, wird Exponentielles Wachstum sowieso nicht begreifen:)
     
  9. Flocke_79

    Flocke_79 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    3. August 2015
    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    Essen
    Guten Morgen zusammen.

    Ich gehe jetzt via WhatsApp Konferenz mit einer Freundin walken.
    Hier ist strahlend blauer Himmel und es wird mir gut tun. Au h wenn es knackend kalt ist. Ich führe eine meiner Pudelmützen aus ;)
     
  10. Gertrud

    Gertrud Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    13. August 2010
    Beiträge:
    1.478
    Zustimmungen:
    387
    Ich habe mit meiner Rheumatologin gemailt - ich soll mein MTX weiter nehmen, möglichst Homeoffice machen, falls das nicht geht, könnte ich aber noch ins Büro, müsse natürlich auf die Hygienevorschriften achten.

    Wie das alles weitergeht?
    Ich denke, dass jetzt hier in Deutschland eine schlimme Welle kommt - mit vielen Kranken und Toten. Nicht so wie in Italien (hoffentlich), aber schon erschreckend. In der Zeit müssen wir Rheumatiker natürlich besonders vorsichtig sein - die von uns mit schweren Co-Krankheiten sollten sich sicherlich möglichst distanzieren.

    Dann wird es irgendwann zu einer Entspannung kommen - und die Vorgaben zu Ausgehbeschränkungen und Schließungen der Geschäfte, Schule, Kita usw. werden gelockert. Ich tippe so auf in 8 Wochen. Dann wird es wieder zu Neuinfektionen kommen - auf die das Gesundheitssystem dann hoffentlich gut vorbereitet ist, jedenfalls besser als jetzt. Es wird ja nicht nur fieberhaft an Impfungen und Medikamenten zur Bekämpfung geforscht - sondern auch an anderen alternativen Lösungen.
    Wenn man merkt, dass die Neuinfektionen wieder schlimmer werden, werden die Einschränkungen wieder verschärft

    Und so wird das weitergehen - vermutlich einige Jahre lang.
    Denn - es gibt nur 2 Möglichkeiten, das Virus irgendwie in den Griff zu bekommen - Impfungen und Herdenimmunität. Für letztere müssen natürlich möglichst viele erkranken - und so wird es auch sein. Nur - in Zukunft wird das bei den meisten ja nach wie vor nicht so dramatisch sein und für die wirklich schweren Fälle steht dann eine gute Versorgung im Krankenhaus zur Verfügung (zumindest für uns hier in Deutschland.)

    Normalität, wie wir sie kennen, wird es für viele Jahre nicht mehr geben - Reisefreiheit usw. Aber - der Mensch ist anpassungsfähig und wird sich daran gewöhnen. Es wird sich vieles ändern - und nicht alles wird negativ sein: zwischenmenschlich, umwelttechnisch … usw.

    Es ist, wie es ist: eine neue Zeitrechnung.
    Seuchen hat es immer gegeben - und jetzt ist es wieder so weit. Wir sind nicht immun gegen so was - egal, wie hochentwickelt wir uns wähnen.

    Der Unterschied nur jetzt: wir bekommen alles mit - von überall auf der Welt - und entsprechend betrifft es uns auch mehr als früher.
    Ich habe gerade in diesen Tagen mit einigen, auch älteren Menschen telefoniert - niemand konnte sich an die Hongkong-Grippe 1968-1970 erinnern. Die forderte damals 30.000 Tote (manche schreiben von bis zu 80.000 Toten) in Deutschland ! Da haben die Leute einfach weitergelebt - also jedenfalls die, die es nicht betroffen hat. Natürlich will ich damit nicht sagen, dass man das hier auch so machen soll und das Infos und Aufklärung nicht gut sind - ich will das nur mal irgendwie in Relation setzen.

    Bleibt gesund!
     
  11. allina

    allina Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2018
    Beiträge:
    2.592
    Zustimmungen:
    1.951
    Ort:
    Berlin
    Ich hoffe, dass wir spätestens im Frühjahr 2021 einen Impfstoff haben.
     
  12. Flocke_79

    Flocke_79 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    3. August 2015
    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    Essen
    Wieder da.
    Puh, 40 Minuten stramm marschiert.
    Aber schön war es.
    Bin insgesamt 6 Menschen begegnet.
     
    Illyria gefällt das.
  13. allina

    allina Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2018
    Beiträge:
    2.592
    Zustimmungen:
    1.951
    Ort:
    Berlin
    Hallo Flocke_79,

    das haben wir auch noch vor. Was die Umgebung Berlins betrifft, so haben wir Glück, Brandenburg ist dünn besiedelt. Man kann stundenlang im Wald sein und niemandem begegnen. Wir werden mit dem Auto raus fahren.
     
  14. JaMa

    JaMa Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    5. Oktober 2014
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    557
    Ort:
    Südpfalz
    Wir werden auch noch etwas laufen. Ich muss raus. Und die Kinder brauchen Bewegung sonst ist an schlafen bald nicht mehr zu denken.
    Haben zum Glück den Wald in 500m Entfernung.
    Die Kids haben sonst 3-4 mal die Woche Sport und da fehlt der Ausgleich.
     
  15. Uschi(drei)

    Uschi(drei) Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.517
    Zustimmungen:
    1.562
    Ich sollte auch raus --- aber mein Knie macht derzeit solche Probleme, daß ich kaum die Treppe raufkomme.
     
  16. Tusch

    Tusch Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. März 2014
    Beiträge:
    3.649
    Zustimmungen:
    1.582
    Ort:
    Stade, Niedersachsen
    Moin
    @Uschi(drei) ... mir geht’s ähnlich. Ich möchte noch ein bisschen raus gehen, am liebsten an die Elbe. Da gibt’s zum Glück Ecken, wo sich selten Menschen hin verirren.
    Aber mir tun im Moment so die Füße und das linke ISG weh, dass ich wohl doch nur einmal um den Pudding gehe.

    hier scheint die Sonne aber es ist Sau kalt.

    Wir wohnen direkt gegenüber des Bäckers . Das ist heute ein „toller“ Anblick.
    Die Menschen warten im Abstand von 1-2 Metern in einer Schlange vor der Tür und es gehen immer nur zwei zur Zeit hinein. Vorbildlich würde ich sagen.
    Lustig sind die Unterhaltungen (hier kennt ja jeder jeden) - es schalt durch die ganze Straße und jeder hat was zu sagen. Und es geht nicht um Corona ... sondern um Garten, Tiere und Mittagessen. und es wird gelacht...

    Mein Motto des Tages: „Sehe ich eine Krise als Zeit des Wandels, geht es mir schon ein bisschen besser“ (Romana Prinoth Fornwagner)

    Einen schönen und fröhlichen Sonntag
     
    Sinela, lieselotte08 und Maggy63 gefällt das.
  17. PiRi

    PiRi IG-Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    5.995
    Zustimmungen:
    1.212
    Ort:
    Herne
    Denke, es tut gut, so ein bissel Normalität.
     
  18. Tusch

    Tusch Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. März 2014
    Beiträge:
    3.649
    Zustimmungen:
    1.582
    Ort:
    Stade, Niedersachsen
    @PiRi ... ich finde es so wichtig, nicht immer nur auf die „Krise“ zu schauen.
    Daran ändern wir nichts, das wird seine Gang gehen. Jeder für sich kann etwas dazu tun, damit es nicht zur Katastrophe wird. Denn die sehe ich noch nicht.

    alles wird langsamer, ruhiger und ich, für mich, lebe bewusster.
    Der Sonnenaufgang
    Die Vögel in unserem Garten
    Die Nachbarn.. die Zeit haben über den Zaun zu schnacken
    Der unsagbar klare Sternenhimmel

    Es wird Verluste geben - Menschen und Betriebe. Es wird sich viel ändern. Ich denke, dass das ein Prozess ist. Wir werden an dieser Krise wachsen, so wie Eltern mit ihren Kindern wachsen.
     
  19. PiRi

    PiRi IG-Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    5.995
    Zustimmungen:
    1.212
    Ort:
    Herne
    Leider gehöre ich zu den Panikologen und es kostet mich ungeheuer Kraft, anderes zu denken.
    Mein Kopf sagt, dass Du Recht hast. Mein Bauch.....
     
    irico und Claudia1965 gefällt das.
  20. hanninanni

    hanninanni Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2019
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    171
    Draußen ist es wunderschön, wenn auch kalt.
    Aber mit steigender Temperatur werden es halt immer mehr Leute (auch in Wald oder Naturschutzgebiet).

    Bin auch gerade meine Kilometer gewalkt - gemäßigt, ohne Stöckchen :)
    Aber was mir sauer aufstößt sind die Massen an Joggern, die glauben, jetzt fix mal wieder ein bissel Fitness proben zu müssen. Und das möglichst noch im Grüppchen.
    Nicht die, die Kondition haben. Sondern die, die sonst nie joggen. Die hört man schon, wenn sie noch 20 Meter hinter einem sind. Nicht an den Schritten - am Husten, Prusten, Schnauben und Stöhnen :(

    Da hält man sich freiwillig was vors Gesicht, wenn die vorbeiziehen oder entgegenkommen.

    LG
    Inge
     
    Claudia1965 und Flocke_79 gefällt das.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden