Thema Corona Virus

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Mayana, 25. Februar 2020.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Lavendel14

    Lavendel14 Die Echte ;)

    Registriert seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    4.886
    Zustimmungen:
    2.047
    Ort:
    zu Hause
    Liebe Lagune, mein aufrichtiges Beileid. Viel Kraft dir und deiner Familie!
     
    Lagune gefällt das.
  2. anurju

    anurju anurju

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    5.399
    Zustimmungen:
    679
    Ort:
    Im schönen Rheinland
    Liebe Lagune - das tut mir sehr leid mit deinem Papa - aber gut, dass ihr das alles gemeinsam so umsetzen konntet, wie er es sich gewünscht hätte...
    Und es ist sicher in seinem Sinne, wie ihr das Zusammentreffen nach der Beerdigung organisiert.
    Meine herzliche Anteilnahme. Ich hab meinen Papa vor 10 Jahren verloren und weiß, wie weh das tut - auch wenn man einem so kranken Menschen das Einschlafen durchaus gönnt, schmerzt es trotzdem sicher noch lange. Viel Kraft für den schweren Abschied - auch deiner Mama und den anderen Angehörigen. Mitfühlende Grüße von anurju
     
    Lagune gefällt das.
  3. PiRi

    PiRi IG-Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    7.163
    Zustimmungen:
    2.372
    Ort:
    Herne
    Ich drück Dich, Lagune
     
    Lagune gefällt das.
  4. Stine

    Stine Moderatorin

    Registriert seit:
    30. Juni 2005
    Beiträge:
    6.700
    Zustimmungen:
    1.126
    Hallo Lagune, wir haben letzte Woche auch meine Mutter beerdigt, auch sie durfte, nur noch palliativ behandelt, kurz nach ihrem 90. Geburtstag friedlich einschlafen. Wir haben uns Corona bedingt für eine Trauerfeier im engsten Familienkreis entschieden, da meine Mutter nicht gewollt hätte, dass ich mich in Gefahr begebe nachdem ich jetzt 4 Monate so gut wie isoliert war. Sie wird ihre große Trauerfeier bekommen sobald es Corona bedingt wieder normal möglich ist. Es war eine schöne Beerdigung im Sinne meiner Mutter...
    Herzliches Beileid liebe Lagune.
     
    Lagune gefällt das.
  5. allina

    allina Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2018
    Beiträge:
    3.443
    Zustimmungen:
    3.172
    Ort:
    Berlin
    Liebe Lagune,

    herzliches Beileid auch von mir. Ich wünsche euch eine sehr schöne Trauerfeier.

    Alles Liebe

    allina
     
    Lagune gefällt das.
  6. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    7.870
    Zustimmungen:
    1.552
    Ort:
    Bayern
    Danke euch allen.
    Werde mich schützen soweit es geht, also nicht jeden umarmen oder Hände schütteln. In der Aussegnungshalle, wo dann der Pfarrer auch spricht wird Maske getragen und wir sitzen nicht eng aufeinander. Nur die engsten gehen da mit rein, allerdings sind wir da auch schon bei 25 Leuten, große Familie, Enkel und Urenkel gibt es ja auch schon.
    Die große Tür bleibt offen und alle anderen, fernere Verwandte, Freunde, Bekannte etc. müssen außen stehen.
    Die Sitzordnung und Gastwirtschaft ,Ablauf kümmern sich jetzt meine Geschwister mit Mama. Es wird sicher alles etwas anders ablaufen, als ohne Coronazeiten. Eventuell werden wir auch draußen sitzen, falls es vom Wetter her ginge.

    Wäre er einige Wochen früher verstorben, so wäre nicht mal das gegangen.
     
    Claudia1965 und stray cat gefällt das.
  7. Katjes

    Katjes Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    12.157
    Zustimmungen:
    5.935
    Ort:
    in den bergen
    Liebe Lagune, auch ich möchte dir mein Herzliches Beileid ausdrücken!
    Gut das du dich schützen kannst und auch Arbeit ab gibst.
    Viel Kraft für die kommende Zeit,wünscht dir
    Katjes
     
    Lagune gefällt das.
  8. Heike68

    Heike68 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    5.175
    Zustimmungen:
    4.880
    Ort:
    Rheinland
    Lagune, mein herzliches Beileid und viel Kraft Euch allen!
     
    Lagune gefällt das.
  9. Ducky

    Ducky Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    3.399
    Zustimmungen:
    1.288
    Ort:
    Panama
    Liebe Lagune,

    mein herzliches Beileid.
    Viel Kraft dir und den anderen Angehörigen für die nächste Zeit
     
    Lagune gefällt das.
  10. Money Penny

    Money Penny Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2019
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    548
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Lagune, von mir auch aufrichtiges Beileid.
    Wünsche dir und deinen Lieben viel Kraft in der schweren Zeit.

    LG Money Penny
     
    Lagune gefällt das.
  11. allina

    allina Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2018
    Beiträge:
    3.443
    Zustimmungen:
    3.172
    Ort:
    Berlin
    Der kanadische Schauspieler Nick Cordero ist mit 41 Jahren an Corona gestorben.

    "Amanda Kloots gab am 31. März bekannt, dass ihr Mann mit einer Lungenentzündung auf der Intensivstation liege und "Schwierigkeiten beim Atmen" habe. Einige Tage schrieb sie, dass sich ihr Mann in "stabilem" Zustand befinde, die Ärzte aber immer noch die Ursache seiner gesundheitlichen Probleme suchen würden.

    "Zwei negative COVID-Tests. Die Ärzte sind jedoch davon überzeugt, dass es sich um COVID handelt, also machten sie einen dritten Test", schrieb sie und fügte hinzu, dass ihr Mann "gut auf die Medikamente gegen COVID ansprach". Der dritte Test war dann positiv.

    Während sich Corderos Gesundheitszustand im Krankenhaus zunächst stabilisierte, änderte sich das in der zweiten Aprilwoche. Am 10. April teilte Kloots mit, dass ihr Mann "um sein Leben kämpfte", und am nächsten Tag sprach sie über seinen sich verschlechternden Gesundheitszustand.

    "Er verlor das Bewusstsein [...] Es fiel ihnen sehr schwer, ihn wiederzubeleben." In der folgenden Woche teilte Kloots mit, dass das Bein ihres Mannes aufgrund von Coronavirus-Komplikationen amputiert werden müsse.

    Mitte Mai fasste sie die dramatischen Ereignisse der vergangenen Wochen zusammen. Der Zustand der Lunge besserte sich nicht, es kamen weitere Komplikationen hinzu.

    "Er hatte keine gesundheitlichen Vorerkrankungen. Wir wissen nicht, wie er COVID-19 bekommen hat, aber er bekam es", schrieb sie im Mai Posting. "Diese Krankheit betrifft nicht nur alte Menschen. Das ist real. Ein vollkommen gesunder 41-jähriger Mann!"

    Tja, ich bin gespannt wie das im Herbst und Winter wird, wenn die Erkältungszeit beginnt. Wie will man das unterscheiden können???

    Bisher hieß es, dass man bei Corona v.a. trockenen Husten hat und z.B. kein Schnupfen. Aber nun heißt es, dass auch an Corona erkrankte Menschen Schnupfen entwickeln.
     
  12. Ducky

    Ducky Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    3.399
    Zustimmungen:
    1.288
    Ort:
    Panama
    Hier wird man morgens uns abends nach Symptomen gefragt, dazu zählen auch Schnupfen, Durchfall und co
     
  13. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    7.870
    Zustimmungen:
    1.552
    Ort:
    Bayern
    Das wird dann wohl nur mit mehr Testungen gehen, ansonsten kann ich mir auch nicht vorstellen, wie das dann sonst zu unterscheiden wäre, wenn die Symptome ähnlich sind.
     
  14. Resi Ratlos

    Resi Ratlos Guest

    Das ist richtig, aber trotzdem eine Herausforderung.
    Die therapeutischen Konsequenzen sind ja nicht sehr unterschiedlich - es sei denn, die Erkrankung wird schwer.....
     
  15. Resi Ratlos

    Resi Ratlos Guest

    @Lagune

    Mein herzliches Beileid zum Abschied von deinem Vater - ich kann dir sehr gut nachfühlen.
    Mein Vater ist Anfang April relativ plötzlich verstorben, und ich konnte ihn die letzten 5 Wochen coronabedingt nicht mehr sehen, auch nicht posthum. Erst Mitte Mai war es möglich, ihn wenigstens mit der kompletten Kernfamilie (wir sind nur 11, Mutter, 3 Kinder mit Partnern, 2 Enkel, 1 Schwiegerenkel, 1 Urenkelin) halbwegs würdig zu verabschieden.
    Das war uns wichtig.
     
    Lagune gefällt das.
  16. allina

    allina Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2018
    Beiträge:
    3.443
    Zustimmungen:
    3.172
    Ort:
    Berlin
    Hallo Resi,

    aber das Tückische an COVID-19 soll ja sein, dass selbst bei Menschen, die einen schweren Verlauf haben, die ersten 8 Tage oft sehr mild verlaufen. Und zudem müssen ja Entscheidungen auf der Basis der Infektionszahl etc. getroffen werden. Es wird wohl schon wichtig werden, es unterscheiden zu können. Und das wird wohl wirklich nur mit mehr Tests gehen. Zumindest all die testen, die erkältet sind. Das werden nur im Herbst und Winter viel mehr sein, als jetzt im Sommer.

    Im Fall dieses kanadischen Schauspielers ergab erst der dritte Test ein positives Corona-Ergebnis.

    Weißt du Resi woran das liegen könnte?
     
  17. Mimmi

    Mimmi Kleine Naschkatze

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.232
    Zustimmungen:
    2.137
    Ort:
    Schweden
    Liebe Lagune, meine aufrichtige Anteilnahme zum Tod Deines Vaters. Ich wünsche Dir und Deinen Angehörigen ganz viel Kraft!

    Stille Grüsse
    Mimmi
     
    Lagune gefällt das.
  18. Resi Ratlos

    Resi Ratlos Guest

    Ich kann da genau wie jeder Andere nur spekulieren:
    1. Jeder Test wird irgendwann erstmalig positiv.
    2. Der Test könnte auch falsch negativ gewesen sein - schließlich kommt es ja auch darauf an, den Abstrich richtig durchzuführen.

    Individuell kann ich das nicht beurteilen.
    Es werden IMMER irgendwo Menschen unterwegs sein, die (noch) unerkannt infiziert sind. Im Fall typischer Symptome hat die Sicherheit bis zur Klärung in der Regel Vorrang - sprich: im Zweifelsfall häusliche Quarantäne.
     
    Ducky gefällt das.
  19. allina

    allina Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2018
    Beiträge:
    3.443
    Zustimmungen:
    3.172
    Ort:
    Berlin
    Mich wunderts nur, dass man so krank ist, dass man stationär behandelt werden muss und dann im KH die ersten beiden Tests negativ sind und erst der dritte Test positiv ist. Ich nehme schon an, dass die im KH in der Lage sind einen Abstrich durchzuführen.
     
  20. Ruth

    Ruth Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    13.376
    Zustimmungen:
    2.356
    Ort:
    württemberg
    Liebe Lagune!
    Mein herzliches Beileid zum Tod deines Vaters.
    Es ist traurig und schwer, ein Elternteil zu verlieren, egal wie alt Vater oder Mutter waren.
    Ich wünsche dir, deiner Mutter und der ganzen Familie viel Kraft.
    Stille Grüsse,
    Ruth
     
    Lagune gefällt das.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden