Thema Corona Virus

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Mayana, 25. Februar 2020.

  1. Satansbraten02

    Satansbraten02 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2019
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    Raum München
    Vielen Dank, das ist ja mal eine geile Grafik!
     
  2. general

    general Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    779
    Zustimmungen:
    305
    Ort:
    Absurdistan
    Ja sehr sehr geil!

    * ironieoff*
     
  3. Kittie

    Kittie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2018
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    134
    Mal eine Info so ganz am Rande: das Bio-Siegel hat absolut nichts damit zu tun wo die Tiere geschlachtet werden.
    Dabei geht es rein um die Haltungsbedingungen.
     
  4. Clödi

    Clödi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    4.687
    Zustimmungen:
    2.272
    Das gehört alles nicht in den Corona Thread. Wurde jetzt aber schon mehrfach angemerkt.
     
  5. allina

    allina Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2018
    Beiträge:
    1.788
    Zustimmungen:
    958
    Ort:
    Berlin
    Es hat so wenig mit Corona zu tun, dass nun hoffentlich die Bundesregierung v.a. wegen Corona nun sehr schnell Gesetze verabschieden möchte, die die Haltungs- und Schlachtbedigungen umfassend ändern werden.
     
  6. Lütten

    Lütten Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2019
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    21
    Ich bin heute mit U & S -Bahn quer durch Hamburg gefahren. (Nach fast 6 Wochen krank). Viele tragen keine Maske in der Bahn , bzw. ist runtergezogen.:( Oder maximal über den Mund. Zum Glück ist die Bahn nicht so voll. Den Bus habe ich mir lieber erspart und bin die 1,5 Km von der Bahn zur Firma zu Fuß gegangen.
     
  7. kleine Eule

    kleine Eule Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    396
    Bei der Leserumfrage der Zeitung haben 3/4 der Befragten geantwordet, dass die Maskenpflicht sofort abgeschafft werden sollte. Ein Argument war, dass Einkaufen und Bummeln so keinen Spaß machen würden. Das spiegelt sehr deutlich, was ich im Alltag erlebe. Die Menschen nehmen es mit dem Masketragen nicht mehr ernst. Letzte Woche hustete sich einer ohne Maske durch den Supermarkt. Abstand hält auch kaum einer mehr ein.
    Ich kann mir mal wieder nur an den Kopf fassen und erwäge ernsthaft, die Stoffmasken endgültig in der Tasche zu lassen und nur noch FFP2 zu tragen. Wenn die Bereitschaft der Menschen, sich gegenseitig zu schützen, so gering ist, dann hilft ja nur noch Eigenschutz. Abgesehen davon schützt FFP ohne Ventil auch sehr effektiv die anderen.
     
  8. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    15.272
    Zustimmungen:
    6.585
    Ort:
    Niedersachsen
    Manche Mitmenschen sind einfach nur bekloppt. Ich habs ja kürzlich erst live gesehen, einige haben die Maske unter der Nase, ein Pärchen ist ganz selbstverständlich direkt gleich ohne Maske in den Laden marschiert...und jetzt dürfen wir ja endlich alle wieder in den Urlaub fahren, hurra.
    Klar ist die Maske bei der Wärme eine Herausforderung, vor allem bei Atemproblemen, aber, Herrgott nochmal, mit künstlicher Beatmung auf der Intensiv zu liegen, ist ja doch noch um einiges beschissener, da kann man sich doch wohl mal mal zusammenreißen oder Alternativen suchen! So ein blödsinniges Verhalten macht mich mittlerweile echt aggressiv...
     
    Pasti, allina, stray cat und 3 anderen gefällt das.
  9. kanalratte

    kanalratte Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2019
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    104
    Ort:
    Brandenburg
    tu dir (und alle anderen auch) bitte einen gefallen... ignoriere das verhalten der menschen insoweit, das du es nicht ändern kannst. schütze dich, wo es irgend geht und lass die wut nicht von dir besitz ergreifen. denn du wirst die konsequenzen tragen müssen, weil dein körper reagiert.

    diskutieren hilft nicht, sich ärgern aber auch nicht... das einzige, was hilft, ist egoismus...
     
    Uschi(drei) und Money Penny gefällt das.
  10. Uschi(drei)

    Uschi(drei) Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.348
    Zustimmungen:
    1.281
    @kanalratte -- wie recht du hast und seit man bei uns wieder im Bus vorne einsteigen darf, setze ich mich auf nen Platz in der ersten Reihe, da seh ich nicht, was die anderen machen,
    denn die machen was sie wollen und wenn ich mich drüber aufregen würde, würde das auch nix ändern, so schone ich meine Nerven und das sind meine Nerven, und die sind mir sehr wichtig.
    Und diese Leute belehren, nützt auch nichts, da müßten halt mal Kontollen sein.
     
    Gunilla 7 und Money Penny gefällt das.
  11. Sinela

    Sinela Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. März 2006
    Beiträge:
    4.421
    Zustimmungen:
    1.853
    Ort:
    Stuttgart
    Ganz dick unterschreib - und es müsste dann auch saftige Strafen geben!
     
  12. Satansbraten02

    Satansbraten02 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2019
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    Raum München
    Die Grafik, nicht der Inhalt! Das ist ein Unterschied!
     
  13. Satansbraten02

    Satansbraten02 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2019
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    Raum München
    Viele Menschen sind einfach nur egozentrisch und es interessiert sie nicht wenn andere dabei (Corona) drauf gehen. Das sieht man sehr gut in den USA, was passiert wenn locker gelassen wird. Deren Infektionszahlen sind in Rekordhöhe und deutlich höher als im März und April. Nun versuchen einzelne Bundesstaaten durch restriktionen und Strafen die hauptsächlich jüngeren in die Schranken zu weisen.
     
  14. Satansbraten02

    Satansbraten02 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2019
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    Raum München
    Ja das ist echt krass:
    der Test wurde bereits am Mi Abend gemacht (Entnahme vom Abstrich) und das Ergebnis bekam er dann erst heute gegen 9 Uhr. Diese Zeit ist echt übel. Mein Kumpel hatte ziemlich genau 16 Minuten Kontakt mit Ihm. Er war in dessen Büro, beide mit normalem MundNasenSchutz und nur die ersten Sekunden ohne (beim Eintreten). Tja heute ruft mich der Kumpel (mit dem ich mich am Donnerstag und Freitag treffen wollte, wir das aber wegen den Symptomen des Kontaktes am Mittwoch abgesagt haben) in der Früh an, daß er gestern Mittag Fieber Halskratzen, Schluckbeschwerden Abgeschlagenheit und Durchfall bekommen hat und daß er zum Arzt geht. Später kam ja dann das Positiv-Ergebnis des Kontaktes, womit die Wahrscheinlichkeit sehr hoch ist, daß mein Kumpel es auch erwischt hat.
    Das kann doch nicht wahr sein, daß der Test so lange dauern darf. Wenn mein Kumpel nicht so gutes Verhältnis/ Kontakt zu dem Infizierten hätte, dann hätte er nichts von den Symptomen erfahren, sich nicht vorsorglich selbst quarantänisiert (seine Frau auch). Dann hätte ich mich auch mit ihm getroffen und das genau zu Zeiten, an denen er auch bereits infektiös war (falls er nun positiv ist).

    So können Behörden und Labors die Verbreitung auch fördern.

    Ach übrigens: Beide haben die Corona-App und bei meinem Kumpel hat sie noch nicht angeschlagen, obwohl der infizierte sein Ergebnis eingetragen hat. Wenn die App bis morgen zur Aktualisierung nicht bei meinem Kumpel anschlägt, sehe ich wenig nutzen und erwäge sie wieder zu deinstallieren.
     
  15. Rotkaeppchen

    Rotkaeppchen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Januar 2013
    Beiträge:
    756
    Zustimmungen:
    809
    Ort:
    Münsterland
    Genau deshalb soll man den Mindestabstand einhalten. ;)
     
    Ducky gefällt das.
  16. Resi Ratlos

    Resi Ratlos Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Januar 2016
    Beiträge:
    6.465
    Zustimmungen:
    4.293
    Maggy, stimmt, aber...….
    1. Geht ja niemand davon aus, dass das mit der künstlichen Beatmung ein ganz persönliches Problem wird - viele halten sich selbst, warum auch immer, für unantast- respektive unkaputtbar, batmanlike?
    2. Achtung, sarkastisch: wenn es ganz schlimm wird, merkt mensch ja von der Beatmung nix, weil sediert.
    3. Vernunft und Verstand sind hie und da echte Mangelware.

    Traurig, aber wahr.
     
    Sinela, Pasti, allina und 2 anderen gefällt das.
  17. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    15.272
    Zustimmungen:
    6.585
    Ort:
    Niedersachsen
    Das seh ich ein bisschen anders. Ich bin sehr dafür, gewisse Herrschaften bei Verstößen anzuzählen, durch Wegducken allein ändert sich nix. Bis jetzt hab ich mit Rücksicht auf meinen Mann immer die Klappe gehalten, dem ist das etwas unangenehm, wenn seine Frau in der Öffentlichkeit zickig wird, aber wenn ich Ärger in mich rein fresse, reg ich mich nur unnötig lange auf, also werd ich eben in Zukunft den Oberlehrer rauslassen, dann fühl zumindest ich mich besser.:D
    Ich sehe das auch überhaupt nicht ein - wenn ich mich an Regeln und Gesetze halten kann, können andere das ja doch wohl auch! Und gerade, wenns um die Gesundheit aller geht, kann ich doch erwarten, dass persönlicher Egoismus und Bequemlichkeit mal für eine Weile hintenan gestellt werden.

    Achtung, jetzt ich sarkastisch - wo nix ist, braucht auch nix sediert werden. Wo kein Hirn, da keine Schmerzen. Oder so.:p
     
    Sinela und Satansbraten02 gefällt das.
  18. Satansbraten02

    Satansbraten02 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2019
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    Raum München
    @Maggy63 Da geb ich Dir Recht. Man muss Grenzen aufzeigen, da die sonst a'la "Dreistheit siegt" oder "Schweinchenschlau" Erfolgserlebnisse erfahren und immer so (hier rücksichtslos egozentrisch) handeln. Da muss man eben auch mal erzieherisch handeln, wenn diese schon vorher keine Erziehung bekommen oder sie abgelegt haben.
     
  19. kanalratte

    kanalratte Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2019
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    104
    Ort:
    Brandenburg
    tja, dazu sage ich dann mal nur soviel ... ich habe in meinem leben wegen meiner nichtrheumatischen erkrankungen schon einiges an therapien durch. und dort gelernt, das man viel ruhiger lebt, wenn man erkennt, das man andere weder ändern noch disziplinieren kann. nur sein eigenes verhalten kann man beeinflussen. ich hab aber auch gelernt, das jeder für sein wohlbefinden tun kann, was er will...
    wenn es dir mit dem versuch, andere zu belehren, besser geht ist doch alles gut.
    scheint nur nicht recht zu wirken, wenn du selbst, wenn du aus der situation raus bist, immer noch angefressen bist. und ob es einem wirklich besser geht, wenn man agressisv wird, mag ich zu bezweifeln... und erreichen tut man in den seltendsten fällen was.

    aber - jeder wie er mag

    na das wärs dann aber ... als ob ich mich von anderen "erziehen" lassen würde.
    höfliche hinweise gerne ... aber erziehung darf jeder gerne bei seinen kindern oder hunden anwenden... soweit kommt es noch ...
     
    #2579 30. Juni 2020
    Zuletzt bearbeitet: 30. Juni 2020
    jens41 gefällt das.
  20. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    15.272
    Zustimmungen:
    6.585
    Ort:
    Niedersachsen
    Eben drum, WEIL ich die Klappe gehalten habe.;) In Zukunft nicht mehr.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden