1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Teufelskralle und Schmerzmittel

Dieses Thema im Forum "Naturheilkunde und Komplementärmedizin / Alternati" wurde erstellt von Gina87, 6. November 2015.

  1. Gina87

    Gina87 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. September 2015
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo ihr,

    ich habe Morbus Bechterew und bei mir sind auch viele andere Gelenke mit betroffen.
    Zurzeit drehe ich fast durch vor Schmerzen. Ich bekomme so Schmerztropfen die abe rirgendwie null Wirken. Ich habe auch ne zeitlang viele Ibus genommen aber irgendwie helfen die auch nich rchtig.
    Was bekommt ihr so für schmerzmittel außer das Basismedikament, was bei mir Cimzia ist.

    Und dann meine zweite Frage, hat jemand Erfahrung mit Teufelskralle? Bringt das wirklich was?
     
  2. Johanna Nielsen

    Johanna Nielsen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2014
    Beiträge:
    1.657
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Gina, auch ich habe zum Anfang sehr viel Geld in der Apotheke gelassen auch Teufelskralle war dabei.
    Nur half es mir nicht.
    Was ich heute noch benutze ist Weihrauchbalsam, da lege ich mein Geld gerne in der Apotheke hin weil ich Linderung spüre.


    Gruss von Joe

     
  3. Freitag

    Freitag Ich denke, also bin ich

    Registriert seit:
    7. März 2008
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
  4. Candela

    Candela Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2008
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayern
    Teufelskralle wirkt nicht sofort. Ebenso wie MSM z.B. - braucht beides etwas bis wirkt. denke mit 2-3 Monaten Geduld sollte man schon rechnen.
    Bei Teufelskralle mit dem Magen aufpassen
     
  5. Gina87

    Gina87 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. September 2015
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    wieso Magen

    Kriegt man davon Bauchweh oder wieso?
     
  6. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.609
    Zustimmungen:
    95
  7. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.609
    Zustimmungen:
    95
    Hallo Gina,

    Da schließe ich mich Kati an, das sollte dein Arzt erfahren, denn nur so kann er dir ja weiter helfen, in dem er dir zB. was anderes verschreibt.

    Und außerdem finde ich es wichtig, dem Arzt auch zu sagen, wenn man nebenher noch was dazu nimmt, auch wenn es was pflanzliches ist. Denn auch pflanzliche Mittel können Nebenwirkungen und vorallem auch Wechselwirkungen mit Medikamenten haben.

    Ich mache es außerdem auch so wie Freitag, nämlich Vitamin D und Omega 3, welches man über Fischölkapseln oder aber auch durch kaltgepresstes Leinöl oder zB. auch kaltgepresstes Hanfspeiseöl aufnehmen kann. Auf den Ölen sollte kaltgepresst und nativ draufstehen. Diese Öle nicht erhitzen, sondern zu Salaten oder auch zu Kräuterquark usw. geben und kalt essen, also nich braten und kochen, denn da gehen die gesunden Sachen verloren. Bei entzündlich bedingeten Schmerzen hilft mir auch am besten eine Cortisonerhöhung für einige Tage. Spreche über all das mal mit deinem Arzt.
     
  8. Verena75

    Verena75 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend Gina,

    mir hilft die Teufelskralle gut, aber wie es mit der Alternativmedizin ist, braucht es etwas Zeit bis du eine Besserung bemerkst :).
    Mir hat die Website http://www.afrikanische-teufelskralle.net viele Fragen beantworten können.
    Finde das die Seite viele interessante Informationen enthält.

    Schönen Abend

    Denise
     
  9. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.609
    Zustimmungen:
    95
    @kleine Denise, auf der Webseite geht es doch um Werbung, Verkaufen und verdienen.
    Impressum:
     
  10. Mni

    Mni Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.083
    Zustimmungen:
    12
    hi Lagune,

    genau deshalb melden sich doch Leute hier an!!!
     
  11. Birnbaum

    Birnbaum Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2011
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinpfalz
    Teufelskralle

    Hi,
    nach langer Zeit melde ich mich mal wieder.
    Hier eine Webseite mit Information über die Teufelskralle:
    www.phytotherapie-komitee.de, unter wissentschaftliche Informationen, Pflanzendokumentationen.
    Mir hilft die Teufelskralle seit Jahren. Habe rA. Natürlich begleitend zu Biologikum und Cortison.

    Liebe Grüße
    Ulla
     
  12. Flocke_79

    Flocke_79 Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2015
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Essen
    Ich habe Teufelskralle im Schrank
    . Unangetastet. Aber wenn es doch helfen kann, vllt nehme ich es auch. Sobald der Infekt auskuriert ist versteht sich ;-)
     
  13. Johanna Nielsen

    Johanna Nielsen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2014
    Beiträge:
    1.657
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg
    Nein Kati , du hast Recht ich las auch nicht einen Kommentar der positives berichtete.

    Also Flocke, lass es im Schrank liegen.

    Joe
     
  14. Flocke_79

    Flocke_79 Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2015
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Essen
    Ein positives Feed Back.

    Aber ich mach mal nix. Liegt eh schon seit 4 Monaten im Schrank. Zur Not ab in den Müll. Nur schade um's Geld.
     
  15. Flocke_79

    Flocke_79 Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2015
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Essen
    Da hast du so was von recht Kati. Ich glaube auch der Impuls neue Mittelchen auszuprobieren gehört zur Erkrankung und zur Einstellung dazu. So lange man was probiert, hat man Ideen und nicht aufgegeben zu kämpfen. Oder so ähnlich ;-)
     
  16. Gina87

    Gina87 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. September 2015
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Vitamin D

    @Lagune: bekommt ihr denn die Vitamin D Tabeltten verschrieben?
    Mir wurde das vom Hausarzt auch empfohlen da ich einen erheblichen mangel hatte,
    musste dies aber selbst bezhalen. Allerdings hatte ich da den Befund "Rheuma" noch nicht.
    Aber dies wr doch schon sehr teuer.
     
  17. mondbein

    mondbein Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2006
    Beiträge:
    892
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    RLP, Westerwaldkreis
    Auch wenn ich zuverlässig meine Basismedikamente gegen meinen Lupus nehme, so probiere ich doch gerne (zusätzlich) alternative Mittel aus. Meine Gynäkologin hat mir letzten Freitag Rubax-Tropfen verschrieben, das ist ein homöopathisches Arzneimittel gegen Schmerzen; ich hab die mir sofort in der Apo geholt und nehme sie seitdem - bin mal gespannt auf die Langzeitwirkung!
     
  18. Hummel59

    Hummel59 Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2011
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Leverkusen
    Mondbein, sei vorsichtig. Je nachdem, welche Basismedikamente du einnimmst, können die Immunabwehr stimulierende Medikamente sehr kontraproduktiv sein, weil sie die Wirkung der Basismedikamente einschränken können!
     
  19. mondbein

    mondbein Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2006
    Beiträge:
    892
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    RLP, Westerwaldkreis
    Danke dir, Hummelchen - ich werde es im Kopf behalten :top: