1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Tetanus und Hepatis Impfung bei Rheuma

Dieses Thema im Forum "Sonstige Medikamente und Schmerztherapie" wurde erstellt von Julika-Marie, 25. Januar 2012.

  1. Julika-Marie

    Julika-Marie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2011
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe eine Frage,die mich persönlich intessiert-vielleicht kann mir jemand
    helfen.

    Wie problematisch sind Impfungen wie Tetanus oder Hepatis bei rheumatischen
    Erkrankungen?

    Besteht die Gefahr,daß das Immunsystem völlig aus dem "Ruder läuft" ?

    Vielen Dank

    LG Julika-Marie
     
  2. Candela

    Candela Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2008
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayern
    Hallo,

    ich mußte mich vor dem Azathioprin-Start komplett durchimpfen lassen. Also Tetanus (nur Auffrischung), Polio, Hepatitis, Grippe usw. usw.!
    Ich hatte keinerlei Probleme mit den Impfungen und alles einwandfrei vertragen.

    VG Candela
     
  3. Meerli13

    Meerli13 Meerschweinchen-Guru

    Registriert seit:
    9. August 2008
    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Soltau
    Hallo!

    Meine Tetanus-Auffrischung war jetzt auch 2 Jahre schon überfällig gewesen. Hatte mein HA letztes Jahr schon gefragt, aber er wollte es da noch nicht riskieren mich zu impfen, da er auch befürchtete das Immunsystem läuft dann wieder "amok".

    Gestern war ich bei ihm, da ich eine Bissverletzung am Finger habe (vom Samstag) zum glück hat sich nix infiziert, hatte es genug bluten lassen.

    Da hatte ich ihn jetzt nochmal angesprochen, wegen Tetanusauffrischung, und habe sofort die Spritze bekommen.

    Muss man sich unbedingt gegen Hepatitis impfen lassen?

    wichtig ist bei immunsupprimierende Therapie, dass man keine Lebendimpfstoffe erhält: http://www.netdoktor.de/Gesund-Leben/Impfungen/Wissen/Lebend-und-Totimpfung-1575.html

    B
    islang merke ich jetzt nix, dass gestern Impfung war.

    Gruss Meerli
     
  4. Tiangara

    Tiangara PMR seit 08/2008

    Registriert seit:
    10. Februar 2011
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Heilbronn
    Mein Doc wollte mich auch unbedingt gegen Hepatitis und auch gegen Grippe impfen. Hab es nicht machen lassen, weil ich auch Angst habe, es könnte was durcheinander bringen. Tatsächlich heißt es aber, dass man nur Lebendimpfstoffen nicht geben soll ...
     
  5. Julika-Marie

    Julika-Marie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2011
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Candela.Meerli13 und Tiangara,

    herzlichen Dank für Eure Posts.

    Die persönlichen Erfahrungen haben mir wirklich eine wertvolle Orientierungshilfe
    gegeben.

    Dir,liebe Meerli 13 ,drücke ich ganz fest die Daumen,daß Du die Tetanus Impfung
    weiterhin gut verträgst.

    Vielleicht meldest Du Dich diesbezüglich noch einmal ( nicht weil ich neugierig bin,
    sondern weil es mich interessiert ).

    Bis dahin Euch allen noch eine schöne Restwoche

    LG Julika-Marie
     
  6. Rosalind

    Rosalind Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tirol
    Impfen und Rheuma

    Hallo Zusammen,
    nehme Enbrel 50 (ohne MTX), und bin gegen alles mögliche geimpft, wurde auch unter dieser Therapie geimpft, schon oft (beruflich notwendig). Für (lebenswichtige) Lebendimpfungen habe ich vorher und nacher 2 Wochen mit Enbrel pausiert und der Titer wurde bestimmt, ggf. wurde nach-geimpft (ist erst einmal vorgekommen).

    Bin auch gegen Krankheiten geimpft, die eher eine starke Immunreaktion beim Impfen auslösen (Typhus, Cholera etc.).
    Bisher alles problemlos vertragen, haben auch keinen Effekt auf das Rheuma (RA) beobachtet.

    Alle Imfungen waren mit dem Rheumatologen abgesprochen und vom Betriebsarzt duchgeführt worden.

    Grüße,
    Rosalind
     
  7. Ildovin

    Ildovin Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    26. Januar 2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    hallo,
    ich bin aufgrund rheuma vollkommen ungeimpft!
    impfen ist mir nicht geheuer ich kenne jemanden der das laufen
    und sitzen nach einer impfung neu lernen musste!
    Ildovin
     
  8. Sooonnenschein

    Sooonnenschein Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederbayern
    Hallo,

    ich war jahrelang auch nicht geimpft. Hab eigentlich nur immer die jährliche Grippeimpfung und FSME-Impfungen bekommen. Die habe ich auch jedesmal gut vertragen. Da ich aber einen Kinderwunsch habe, und auch generell so, habe ich mich mal bei meinen Rheumatologen näher informiert. Da wurde mir gesagt, dass es wohl unbedenklich sei, wenn man sich mit Totimpfstoffen impfen lässt. Ich habe mir am Freitag meine erste Impfung gegen Tetanus, Diphterie und Keuchhusten geben lassen. Vertrag sie soweit eigentlich ganz gut. Bin nur bisschen müder als die Tage vorher.

    Hepatitis habe ich aber nicht bekommen. Da muss ich den Hausarzt nochmal fragen, ob ich sie denn unbedingt. brauche oder nicht. ;)

    LG
    Andrea
     
  9. Adolina

    Adolina Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2006
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Erlenbach/ Main
    Hallo,:)

    bei mir hatten die Impfungen auch keine Auswirkung auf das Immunsystem. Ich hatte eine FSME, Tetanus mit Polio- Masern-Mumps und Grippeimpfung.

    Lg. Adolina:)
     
  10. Julika-Marie

    Julika-Marie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2011
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0

    Hallo Ildovin,

    hast Du diese Entscheidung nach eigehendem Gespräch mit Deinem
    Arzt ( Nutzen / Risiko Abwägung ) getroffen ,oder ist sie die Folge Deiner
    starken Verunsicherung durch Negativbeispiele?

    LG Julika-Marie
     
  11. MStillblume

    MStillblume Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Impfen ist gut

    Hi Ihr Lieben,habe ein bißchen gestöbert und bin hier hängen geblieben. Impfungen sind gut und auch die Nachwirkungen sind hinzunehmen. Dann hat man halt mal einen Tag wo die Arme schmerzen oder man hundemüde ist und das ist aber hinnehmbar find ich. Was ich nie nicht wieder machen würde wäre eine Deimmunisierung (Allergiebedingt). Da sind sich die Ärzte im Zweifel aber ich mir sicher, dass damit ein Schub heraufbeschworen wurde.Liebe GrüßeMStillblume
     
  12. Julika-Marie

    Julika-Marie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2011
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich schweife mal etwas von meinem eigenen Thema ab.

    Ich habe mir einmal die Impfungen angesehen,die Ihr so bekommen habt.

    Mich hat überrascht,daß" Pneumokokken "nicht dabei war.

    Habe gelesen,daß Menschen mit geschwächter Immunabwehr alle 5 Jahre geimpft werden sollten.


    Habt Ihr bewußt darauf verzichtet

    Ich freue mich auf Eure Antworten

    LG J.M.
     
  13. Kitty66

    Kitty66 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2012
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tauberbischofsheim
    Impfen

    Hallo allesamt
    Ich habe mich gegen Tetanus impfen lassen und mit nen Schub reagiert kann aber nicht sagen ob ich ihn auch ohne Impfung bekommen hätte. Meiner Meinung nach nicht aber ich denke trotzdem das es wichtig ist sich impfen zu lassen.:top:
    Eure Kitty66
     
  14. notemba

    notemba Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2007
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo,

    also ich bekomme raoctemra und wurde vor Beginn geimpft gegen :
    Pneumokokken, Tetanus, Diphterie und Grippe...
    ach ja..Tbc Test wurde auch gemacht;

    Die Tetanus Impfung musste aufgefrischt werden als ich die Infusionen schon bekam
    und ich musste deswegen 8 Wochen pausieren;

    Die Grippe Impfung bekam mir dabei leider nicht so gut; weswegen ich dieses Jahr drauf verzichtet habe;
    der Rest war problemlos.

    LG
    notemba
     
  15. Luga

    Luga Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2011
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hy,

    ich war grade gestern bei meinem HA und hab wegen der Tetanus Impfung gefragt. Er hat mich erstmal nicht geimpft. Da MTX und Corti das Immunsystem runter fahren. Wir haben es erstmal auf nächste Woche geschoben da ich erstmal den Rheumadoc noch fragen soll.
    Er findet die Impfung schon wichtig ist sich aber net sicher wie es mit den Impfnebenwirkungen ist wenn das Immunsystem eh schon auf null ist. Da ich zur Zeit sowieso schon einige Baustellen hab will er mir nicht noch einen Schub der möglicherweise durch Impfen kommt zumuten.

    Gruß

    Anita
     
  16. MStillblume

    MStillblume Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Pneumokoken

    Hi, Julika-Marie,muss das ab bzw. über 40 noch sein??? Helft mir mal bitte auf die Sprünge.Bin gerade ziemlich k.o. bin in Schubphase - find ich L.G. MStillblume
     
  17. MStillblume

    MStillblume Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Hi Luga,erinnert mich stark an vergangene Zeiten. Ich wurde auch immer vertröstet und blos keine Impfungen. Mittlerweile gehe ich seit 5 Jahren jährlich zum Impfen und lass impfen was auch gerade geimpft werden muss.
     
  18. Blonder Brummer

    Blonder Brummer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2012
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auf'm Berg in Lübeck
    Hallöle
    bekomme MTX, Corti und Biological usw. Bin geimpft gegen: Tetanus, Diphterie, Kinderlähmung, bakterielle Pneumonie, H1N1, Hepatitis, saisonale Grippe usw.! Habe nie irgendwelche Probleme gehabt. Hepatitis habe ich sogar 5 mal hintereinander bekommen, weil der Titer nur sehr langsam stieg.

    Liebe süsse Marzipangrüße
    BB
    :D:D:D
     
  19. Julia123

    Julia123 rheumatic pixie

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    3.241
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kleinstadt in Oberfranken
    Hallo!
    Mir wurde von meinen Ärzten sogar empfohlen mich gegen alles, was ansteht inclusive saisonale Grippe impfen zu lassen. Das sei auch gar kein Problem für mich als immunsupprimierte Person, da ja mit Totimpfstoffen und nicht mit Lebendimpfstoffen geimpft werde. Allerdings kann es sein, dass durch die Immunsuppression die Immunantwort etwas abgeschwächt sei....... Aber gerade wenn das Immunsystem "heruntergefahren" ist, dann sind Impfungen besonders wichtig, da sich der Körper ja gegen die Krankheit selbst kaum zur Wehr setzen kann.

    Liebe Grüße
    Julia123