1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Termin zum Psychiatrischen Gutachten. Wer kennt diesen Arzt?????

Dieses Thema im Forum "Rente und Rehabilitation" wurde erstellt von Petra0507, 8. Mai 2012.

  1. Petra0507

    Petra0507 Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2007
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dinslaken
    Hallo zusammen,
    ich habe heute den Termin zum Psychiatrischen Gutachten bekommen, und habe ein paar Fragen dazu.
    Was passiert bei so einem Gutachten,was wird untersucht?Was wird alles gefragt? Muss man irgendwelche Sachen beachten?
    Kennt vielleicht jemand diesen Psychiater?? Dr. Friedrich Wallbaum in Krefeld?

    Über Infos würde ich mich sehr freuen.

    Liebe grüße Petra
     
  2. Ducky

    Ducky Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Panama
    ich war 2x zum psychiatrischen gutachten durch die drv

    an das erste mal kann ich mich nciht mehr sehr gut erinnern.

    ich wurde nur wneig gefragt, so wie der tagesablauf aussieht, welche therapien ich mache und wie meine medikation ist. untersucht wurde ich gar nicht.
    kam da gerade aus einem 18 monatigen psych klinikaufenthalt und habe dann die rente für 15 monate zugesprochen bekommen.

    das zweite gutachten war ungleichs chärfer. ich hatte um eine frau gebeten und diese meinte, ich wäre ihr persönlicher feind. zumindest führte sie sich während des termines so auf.
    provokationen ohne ende.
    fragen waren.. was haben sie gelernt..3 berufe, na und sie mienen in keinem der 3 arbeiten zu können.
    mein letzter ( war ne umschulung ist logopädin) wie würden sie kein kind mit lispeln behandeln.
    zwischendurch legte sie die beine auf den tisch.
    berichte sollte ich mit reinnehmen , sie wurden aber nciht angeschaut.
    was haben sie denn für diagnosen.. ach u.a. trauma.. glaube ich nicht. sie haben adhs und wenn die begutachtung vorbei ist, können sie gern für eine medikamenteneinstellung zu mir kommen
    und trauma wurden auch noch nie mit traumatherapie erfolgreich behandelt..den zan ziehe ich ihnen mal... so ging es immer weiter
    untersucht hat sie gewicht, blutdruck und herz abgehört.nach medikamten und klinikaufenthalten gefragt
    hat noch überlegt ob sie einen orthopäden wegen meiner gelenkprobleme hinzuziehen soll..also der drv das anraten soll, hat es aber gelassen.

    das ganze hat nur 45 minuten gedauert. für mich wars ne ewigkeit. meine schwester hat danach noch mit ihr gesprochen, ich hatte mich in nen anderen raum verkrümelt
    sie meinte, sie müsse so hart sein, weil sie die spreu vom weizen trennen müsste.

    habe aber danach die rente auf unbegrenzte zeit bekommen..
    fazit nicht alle hunde die bellen, beißen

    heute würde ich fragen, ob ich jemanden mit reinnehmen darf. damals war ich dafür viel zu eingeschüchtert, auch nen gedächtnisprotokoll, hätte ich mir nie zugetraut, weil vieles von ihren worten verloren gegangen ist