1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Termin beim Rheumatologen rückt näher...

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Miffy, 15. April 2008.

  1. Miffy

    Miffy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2008
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen, Lüneburger Heide
    Hallo alle zusammen,

    am 28.04. habe ich nun endlich den Termin beim Rheumatologen. Ich kann es kaum noch abwarten. Bin ziemlich aufgeregt, weil ich nicht weiß was alles auf mich zukommt. Die Arzthelferin meint ich könne 1 1/2 Std. für die Untersuchung einplanen. Was bitte passiert denn da alles mit mir :eek: ?????

    Sämtliche Blutbefunde sind kopiert und Dank "colanas" Tipp habe ich mir jetzt ein Schmerztagebuch angelegt. Muss ich noch mehr vorbereitende Maßnahmen treffen?

    Lieben Gruß von Miffy
     
  2. Brigitte110

    Brigitte110 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zu hause
    Termin

    Hallo Miffi
    Eigentlich hast du alles erledigt wenn du die Vorbefunde mit nimmst,bist du schon gut beraten.
    Die Arzthelferin hat schon recht mein erster Termin hat auch so lange gedauert war ein sehr guter Rheumatologe bei mir lief es so ab:
    Langes vorgespräch und dann hat er mich untersucht mit Ultraschall und so weiter und dann hat er noch Röntgenaufnahmen von Händen und Füßen gemacht und dann noch Blut abgenommen na ja und zu letzt das Abschlußgespräch und ich kann dir sagen das tat mir echt gut das jemand soviel Zeit für mich hatte und mich ernst genommen hat!!
    Ich denke du wirst garnicht merken wie schnell die Zeit vergeht ich drücke dir jedenfalls die Daumen!!!!!!!!!!!!!!
    Lg Brigitte:)
     
  3. Madita

    Madita Giraffenfan

    Registriert seit:
    1. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.358
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Miffy !

    Auch ich drücke Dir kräftig die Daumen,
     
  4. giulie

    giulie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2008
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo!

    Also ich habe meine ganze Krankenvita aufgeschrieben, ausgedruckt und zur Rheumatologin mitgenommen. Darüber war sie sehr begeistert und hat, nachdem sie es gelesen hat, sehr lange mit mir über das, was ich geschrieben hatte, diskutiert.
    Ich denke, so etwas ist immer hilfreich, wenn man einen Termin hat.

    Alles Gute für dich!
    LG giulie
     
  5. Miffy

    Miffy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2008
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen, Lüneburger Heide
    Gut, dann bin ich ja soweit auf dem richtigen Weg.

    Wie hoch ist denn die Wahrscheinlichkeit, dass ich am selbigen Tag einen Befund bekomme? Wird das Blut gleich untersucht oder muss ich da wieder tagelang auf das Ergebniss warten?

    LG Miffy
     
  6. KayC

    KayC Stehauffrauchen

    Registriert seit:
    14. Juni 2003
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Miffy,

    ich denke mündlich wird Dir auf jeden Fall was mitgeteilt. Blutwerte brauchen immer ein wenig und stehen meist im Bericht, der dann an den überweisenden Arzt geschickt wird.

    lg, Katharina
     
  7. Miffy

    Miffy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2008
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen, Lüneburger Heide
    Halli hallo :wavey: , da bin ich wieder…..

    Heute war mein lang ersehnter Rheumadoc Termin. Nach 3 laaaaaangen Stunden durfte ich dann schließlich die Praxis wieder verlassen.
    Der Arzt an sich war total unnahbar, bekam die Zähne kaum auseinander und musste sich wirklich alles aus der Nase ziehen lassen. Dank des Forums hier war ich aber ja schon sehr gut vorinformiert und habe ihm dann auch echt Löcher in den Bauch gefragt.

    Die Untersuchung verlief recht schnell, was man von der Wartezeit leider nicht behaupten kann.
    Diagnose: chronische Polyarthritis
    Medikamente: weiterhin über längere Zeit Prednisolon 5mg und zusätzlich Sulfasalazin 500mg
    Erneuter Termin Anfang Juli, alles weitere (Kuren, Krankengymnastik, etc.) müsse ich mit meinem Hausarzt klären.

    Sooo, und nun habe ich noch ein paar Fragen an euch. Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen.

    1) jedes Mal wenn ich meinen HA auf Krankengymnastik angesprochen habe meinte dieser, dass er bei Rheuma nix verschreiben könne. Hey, das kann ich mir nicht vorstellen. Es muss doch eine Art Gymnastik geben, die meine Gelenke wieder beweglicher macht. Wassergymnastik, oder wat weiß denn ich?!?!?
    2) Hat jemand von euch Erfahrung mit Sulfasalazin? Wenn ja, wie ist euch das Medikament bekommen?
    3) Nehmt ihr zusätzlich Folsäure ein?


    Es grüßt euch ganz lieb Miffy, die nun endlich froh ist eine Diagnose zu haben – klingt für nicht erkrankte total bescheuert, aber dieses in der Luft hängen hat wirklich an mir genagt…..
     
  8. daggi66

    daggi66 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mechernich
    hallo Miffy,
    bei mir haben sie Ostern endlich nachallem hin und her Gelenkrheuma festgestellt seitdem nehme ich Prednisolon 5mg und Mtx 10g und Folsäure und ich muß sagen mir geht es prima keine schmerzen mehr und ich kann mich wieder richtig bewegen ich muß aber auch dabei sagen ich bin den ganzen Tag in bewegung ich muß körperlich arbeiten gehe anschließend mit unserem Hund mache Haushalt und Garten habe ich aber auch trotz Schmerzen gemacht weil ich gemerkt habe das bewegung mir gut tut.Was dem rheuma-doc angeht das ist ja unmöglich, ich habe bei meinem noch nie länger als 15min gewartet und er hat immer Zeit für mich wenn ich irgendein Problem habe er ruft immer nach der Sprechstunde zurück wenn nötig bekomme ich umgehend einen termin spätestens am nächsten Tag. Ich muß alle 14 Tage zur Blutabnahme und alle 4 Wochen zum Rheuma-Doc ich muß feststellen ich habe wohl einen superdoc.
    Liebe Grüße Daggi66
     
  9. Miffy

    Miffy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2008
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen, Lüneburger Heide
    Hey Daggi,
    jo - dein Doc ist anscheinend echt klasse. GLÜCKWUNSCH'!!! *heul, ich sollte mir wahrscheinlich besser einen anderen suchen, zumal ich diesen Doc öfter sehen werde als mein HA....:confused:
     
  10. goldie

    goldie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2008
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Miffy,
    es ist doch schon mal gut eine Diagnose zu haben. Manche rennen über Jahre zum Doc und werden of schon als Psycho abgestempelt (bei mir waren es über 2 Jahre).
    Meines Wissens nach wird Folsäure nur in Verbindung mit MTX vom Rh-Doc verschrieben - Angabe aber ohne Gewähr!

    Einen guten Rh-Doc zu finden, ist offensichtlich wie ein 6er im Lotto.

    Wer weiss einen im Raum Berlin und Umgebung??????
    Dringende Hilfe erforderlich, da letzter ein super-totaler Reinfall!
    Bitte helft wenn einer einen kennt. Danke schon einmal
     
  11. Miffy

    Miffy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2008
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen, Lüneburger Heide
    @goldie
    guckt doch mal in der Liste hier bei r-o:
    http://www.rheuma-online.de/aerzteliste/liste/


    vielleicht ist ja da einer für dich in deiner Umgebung dabei.


    An alle:
    meine erste Frage ist für mich sehr wichtig!!! Kann mir da jemand Ratschläge bzw. Infos geben???

    Lieben Gruß
    Miffy
     
  12. Nadua

    Nadua Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. April 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    KG-Rezept

    Hallo Miffy,

    danke für dein Antwort. Hat mir schon echt weitergeholfen.

    Ich bin parallel beim int. Rheumathologen und beim FA für Physikalische und Rehabilitative Medizin in Behandlung und erhalte über ihn auch KG-Rezept.
    Meine Ärzte arbeiten glücklicherweise schon länger zusammen und meist klappt es auch ganz reibungslos. Ich weiß, das das natürlich fast ein ideal Fall ist, aber vielleicht findest du ja bei dir auch was passendes in der Nähe.
    Liebe Grüße!
    Nadua
     
  13. eva59

    eva59 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2008
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Hallo,
    mir wurde vom Rheumatologen Ergotherapie verordnet, auf Krankenkasse, aber ich komm aus Österreich.
    Eva
     
  14. Anja1

    Anja1 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Miffy!

    Ich hab PSA und habe vom Rheumatologen Krankengymnastik verschrieben bekommen und mein Hausarzt verschreibt mir Ergotherapie für die Hände.

    Ganz liebe Grüße

    von
     
  15. Faustina 24

    Faustina 24 Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2006
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Miffy,
    schade, dass du nicht so begeistert von deinem Rheumadoc bist, aber tröste dich, bei mir lief es ähnlich zu Anfang. Inzwischen kommen wir besser miteinander klar, aber auch nicht optimal. Deshalb habe ich ich auch die Betreuung z.T. meinem HA übertragen, so muss ich nicht immer zum Rheumadoc wegen Rezept u.ä.
    Mit dem Rezept für Krankengymnastik hatte ich nie ein Problem, ich bekomme es entweder vom Rheumatologen oder vom HA. Die KG hat mir gut geholfen und mich wieder fit gemacht und ich gehe weiterhin regelmäßig hin. Also bleib hartnäckig, man kann da viel machen!:top:
    Mit Sulfasalazin kenne ich mich leider nicht aus.
    Soweit ich weiß, gibt es Folsäure zusätzlich bei MTX, bei mir war es jedenfalls so.
    Liebe Grüße
    Faustina
     
  16. pinsker

    pinsker Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2007
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremer Umland
    hallo miffy

    so nun kommt auch mein senf dazu!!!!:p

    ich hab ja spondarthritis , mit beteiligung fast sämtlicher gelenke,
    ich brauche bei meinem HA nur anrufen und bestellen, Krankengy, Ergotherapie, Vierzellenbad.......
    alles kein thema,vielleicht sollte sich dein Ha mal einfach mal besser darüber informieren....
    natürlich muß man wohl erstmal wühlen( mußten sie bei meiner ersten verordnung auch), hängt wohl mit diesem ganzen bürokratenkram der kassen zusammen!!!
    nicht aufgeben und klip und klar einfordern, sonst kommst du wirklich zu nichts!!!!
    wenn ich damals bei meinem Ha nicht auf eine untersuchung bei meinem orthopäden bestanden hätte , wüßte ich heute noch nicht was ich hab!!!
    mein ha wollte mich in die klinik stecken , ohne einen blassen schimmer was ich haben könnte!!!
    ich wünsch dir viel glück beim "durchboxen" und viel schmerzfreiheit!!!
    lg pinsker :)
     
  17. Miffy

    Miffy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2008
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen, Lüneburger Heide
    Okay, dann weiß ich bescheid, dass ich Anspruch auf Krankengymnastik bzw. Ergotherapie habe und werde mich nicht wieder abspeisen lassen.
    Ich danke euch für eure Antworten :top:

    Bis dann und gute Nacht wünscht
    Miffy
     
  18. butterli

    butterli Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2006
    Beiträge:
    650
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Leipzig
    Hallo Miffy:)

    Schade das dein Termin beim Rheumadoc nicht so prikelnt war ,zu Sulfa kann ich Dir nur sagen mir hat es sehr geholfen nehm es seit 9 Jahren jetzt kombieniert mit MTX da die wirkung langsam nachlässt.Du mußt ja schleichend damit beginnen manchmal dauert es auch eh es wirkt(bis zu 2 Monate) also nicht gleich den Mut verlieren ,Fölsaure nehm ich erst seitdem ich MTX nehm ,bei Sulfa allein hab ichs nicht genommen.die regelmäßigen Blutkontrollenn las ich beim HA machen ,dieser verschreibt mir auch Krankengym. und Massagen hab da bei ihr noch nie probleme gehabt da sie auch weis wie mir diese helfen ist sie damit auch sehr großzügig, was man ja bei vielen Ärzten nicht behaupten kann,hab allerdings ein klasse Verhältnis zu Ihr.Also drück deinen HA mal auf den Zahn der soll Dir welche verschreiben.Habs glatt vergessen hab MB mit chron. Iritis ,gerade durch Sulfa sind die Iritis wesentlich eniger geworden. Viel Glück dabei und sei lieb gegrüßt vom
    [​IMG][​IMG][​IMG][​IMG][​IMG][​IMG][​IMG][​IMG]