1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Tepidarium

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Vampi, 23. April 2007.

  1. Vampi

    Vampi Kieler Sprotte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.845
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Buxtetown am Esteriver :-)
    Hallo Ihr Lieben!

    Ich hab jetzt ja nun doch meinen Gutschein verlängern können und auch gleich ein SUPER Hotel mit WELLNESS gefunden :D

    Unser Buget ist ja begrenzt und eigentlich muss der Gutschein reichen....
    Nach nicht so langer Suche hab ich dann ein hübsches Hotel in meiner Geburtsstadt Kiel gefunden - das einzige von TUI wo die Wellness-Angebote inc. sind...

    So, nu aber mal zu meiner Frage... ;)

    Das Hotel bietet ein TEPIDARIUM an. Ich hatte bis jetzt noch nie davon gehört. Hat das von euch vielleicht schon jemand ausprobiert??

    In der Beschreibung steht, dass es das Immunsystem anregt und das wollen wir Rheumis na nun eigentlich nicht. :o

    Ich hab früher aber auch ne Zeit lang (regelmäßig) sauniert und das hat bei mir auch noch nie einen Schub ausgelöst...
    Will aber nichts riskieren!

    Wäre schön wenn hier schon jemand Erfahrungen gesammelt hat... ???

    Liebe Grüße, Julia


    Das hab ich mir ergoogelt:

    Der Aufenthalt im Tepidarium ist schonend und anregend zugleich und kann beliebig lang ausgedehnt werden. Durch die körperähnliche Raumtemperatur wird ein gesundes Fieber erzeugt, das das Immunsystem stärkt, ohne dass der Kreislauf belastet wird. Das Tepidarium wirkt vorbeugend und heilend und bietet eine ideale Entspannungs- und Regenerationsmöglichkeit für Jung und Alt.


    Tepidarium:
    - Raumtemperaturen zwischen 30 und 40°C
    - Raumklima: trocken
    - ideal zur Regeneration und zum Aufbau des Immunsystems
    - wirkt vorbeugend und heilend
    - empfohlene Aufenthaltsdauer: 30 Min. bis unbeschränkt, 2-3 x wöchentlich
     
  2. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    hallo vampi,

    ich kenne nur das saunarium, welches etwa 50°C hat. mir ist das an sich immer gut bekommen. 30-40°C klingt doch direkt ideal. und wenn du danach nicht ins extrem kalte wasser hüpfst sondern langsam runterkühlst, bzw. nur lauwarm abduscht, hast du schöne entspannung, ohne das immunsystem allzusehr zu aktivieren, denn die aktivierung geschieht ja durch den schnellen wechsel von wärme zu kälte.

    bei den römern wurde der begriff tepidarium übrigens wie folgt definiert:
    Danach folgte ein Warmbaderaum (tepidarium) mit einer Raumtemperatur von 20 bis 25 Grad Celsius, in dem es Bänke und Wasserbecken gab.
    quelle: www.wikipedia.de


    lieben gruß und erholsame, entspannte tage :)
    lexxus
     
  3. Snoopiefrau

    Snoopiefrau Bodos Fraule

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    1.706
    Zustimmungen:
    88
    Ort:
    Schupfnudelschwabenstadt Augsburg
    Hallo Vampi,
    das Tepidarium ist im eigentlichen Sinn keine Sauna. Bodo und ich haben uns einige Tage in Bad Gögging aufgehalten und die dortige Saunalandschaft kennen gelernt. Der Aufenthaltsraum (dort gibt es warme Sitzbänke und Fußbodenheizung, dadurch herrscht im Raum ein richtiges Wohlfühlklima) nennt man dort Tepidarium. Es dient nach den Saunagängen und Wechselduschen zur Akklimatisierung.
    Ich selbst bevorzuge das Caldarium (ca. 50°) und die Dampfsauna, Bodo liebt die Finnische, welche ihm sehr gut bekommt. Allerdings achtet er auch darauf, daß er nur dann in die Heißluft geht, wenn er keine entzündlichen Prozesse im Körper hat.
    Vielleicht konnte ich Dir damit ein bisschen weiter helfen.
    Jedenfalls ist es eine Oase der Entspannung. Genieß es!
    Gruß
    Snoopiefrau