1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Tens Geräte

Dieses Thema im Forum "Physiotherapie, Ergotherapie, Sport usw." wurde erstellt von sasaka, 29. November 2014.

  1. sasaka

    sasaka Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2009
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Da es ja bald Weihnachten ist und an Wünsche zu überlegen sind hab ich gedacht ob ich mir so ein Gerät schenken lassen soll.

    Hat jemand Erfahrung mit so einem Tens gerät, hilft es Beschwerden zu lindern

    In der Rheumaklinik hatte eine Mitpatientin so ein Gerät über die Osterfeiertage ausgeliehen bekommen und sie meinte es hilft ihr

    Hmmmm rausgeschmissenes Geld oder doch sinnvoll
     
  2. Tusch

    Tusch Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2014
    Beiträge:
    1.148
    Zustimmungen:
    88
    Ort:
    Hamburg
    Hallo
    ich habe schon lange eins zu Hause - habe es wegen der HWS Problematik von der Krankenkasse bekommen :top:
    Für die verspannte und schmerzende Muskulatur im Nacken oder im LWS Bereich hilft es mir - für die Rheuma Schmerzen nicht ! Habe im Moment ja heftig LWS Schmerzen - da hilft es aber auch nicht - ich kann nicht mal die Klebedinger ertragen..

    ich glaube das muss jeder für sich ausprobieren - :confused:

    LG
    Tusch
     
  3. sasaka

    sasaka Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2009
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Danke für deine Antwort
    Durch meine Fibro sind die Muskeln ja immer beansprucht und Massage bekomm ich nicht von meiner HÄ verschrieben da es noch mehr aufwühlt meint sie ?und der Reizstrom währe ja ne gute Alternative
     
  4. Tusch

    Tusch Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2014
    Beiträge:
    1.148
    Zustimmungen:
    88
    Ort:
    Hamburg
    Hey,
    das könnte ich mir bei Fibro auch gut vorstellen.
    du solltest nur darauf achten, dass das Gerät verschiedene Programme hat -so das du zB Muskelentspannung einstellen kannst... und das du die Klebeelektroden nach kaufen kannst -
    Oder mal anders ausgedrückt - ich würde keine vom Discounter nehmen, sondern schon im Fachhandel kaufen, daran hat man sicher länger freude..

    LG
    Tusch
     
  5. Ducky

    Ducky Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Panama
    Ich habe verschiedene male ein tensgerät gehabt und bisher immer vom Arzt bekommen .
    Dazu gab es immer eine Einweisung..teilweise vom verleiher einmal von einer angestellten.
    Es gab zwar mehrere Programme es wurde bei mir allerdings jedesmal eines für mich eingestellt.
    Wählen war da nicht in"erlaubt"
    Ich wüsste auch gar nicht was wozu gut sein könnte,von daher war es ok.

    Vielleicht Hast du die möglichkeit irgendwo erst mal eines zu testen?

    Mir selber hat es nicht geholfen.
    Habe es besser auch nicht gegen Verspannungen oder Rheuma bekommen .

    Dir alles gute
     
  6. Lasanda

    Lasanda Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2011
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Also ich hab auch ein Tens Gerät daheim wegen meinen Rückenschmerzen und ich finde es nicht schlecht. Also leider hilft es nicht so gut gegen die Schmerzen wie ich gehoft hatte, aber ich denke wenn ich es brav regelmäßig anwende wird die Wirkung auch größer sein. Bei mir war es so das mir mein Schmerztherapeut mir eine Verordnung geschrieben hat, damit darf ich mir das Gerät vom Fachhandel für 3 Monate ausborgen und habe auch Informationen dazu bekommen wo und wie das für welche beschwerden aufgeklebt werden soll. Dort kann man dann auch die Elektroden zum kleben kaufen und was man sonst noch so braucht. Nach den 3 Monaten kann ich dann entscheiden ob ich es zurück gebe oder ich lass mir nochmal eine Verordnung schreiben, dann zahle ich einen Selbstbehalt von ich glaub 30 Euro und damit gehört das Gerät dann mir. Aber ich bin halt aus Österreich, da ist das wohl etwas anders als in Deutschland. ;)

    Lg,
    Lasanda
     
  7. Tusch

    Tusch Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2014
    Beiträge:
    1.148
    Zustimmungen:
    88
    Ort:
    Hamburg
    @ Lasnada
    so ähnlich ist es bei mir auch gelaufen - in Deutschland - ist aber schon ein paar Jahre her...
    Ich finde es auch eine gute Idee.. wenns nicht gut ist, kann man es nach drei Monaten zurück geben..
    Eine Einweisung hatte ich nicht - aber ich bin ja auch selber Physio - ich weiss natürlich wie ich damit umgehen muss...
    bei meinem Gerät ist jedoch eine gute Beschreibung mit Beispielen etc. dabei - eigentlich ganz einfach zu verstehen.
    LLG
    Tusch
     
  8. sasaka

    sasaka Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2009
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Hmmm
    Also gibt es wie bei allem ein für und wieder
    Aber was macht man nicht alles und stellt Überlegungen an damit man etwas Linderung und Lebensfreude wiederbekommt.
    Also ich glaub ich tendiere zu einem Ja für ein Tensgerät und gib ihm und mir eine Chance ☺
    Es ist ja noch ein wenig zeit und werde nach einem passenden suchen und dann mein Göttergatte an die Hand nehmen damit er mir eins schenken kann
     
  9. delphin

    delphin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2010
    Beiträge:
    1.076
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    paderbornerland
    @ sasaka Ich habe das Tens Gerät von meinem Orthopäden verschrieben bekommen erst mal für ein halbes Jahr leihweise , man kann es ohne Probleme die Zeit verlängern , einfach ein neues Rezept beim Arzt holen. Ich habe es gegen meine Rückenschmerzen bekommen . Bisher hat es mir gegen die Schmerzen nicht geholfen und so werde ich es auch wieder abgeben.
    Ich komme auch schlecht zurecht beim anbringen , die Elektroden an den Stellen am Rücken an zubringen , weil ich nicht alleine so daran komme.

    Ich habe aber schon von anderen gehört das es ihnen Linderung verschafft , ich würde es an Deiner Stelle erst einmal Leihweise ausprobieren.
    Und es Dir wie Du schreibst Lebensfreude wieder gibt.:rolleyes:

    Lg. der delphin