1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

tens gerät

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von puffelhexe, 4. März 2013.

  1. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    Huhu.

    hat jemand Erfahrungen bei Rücken
    schmerzen mit einem Tens gerät.

    ich wurde letzte Woche bei meinem
    schmerzArzt eingewiesen. einmal die
    pads auf dem Rücken.

    und dann die pads auf einer hand. das soll
    oder kann schmerzen egal wo im Körper
    lindern.

    hat jemand gute Erfahrungen mit Tens bei
    Rückenschmerzen gemacht?

    liebe Grüße von puffel
     
  2. Tini 5

    Tini 5 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    386..
    hallo puffel.....schön mal wieder von dir zu lesen [​IMG]

    ich habe schon sehr lange ein Tensgerät....

    ich benutze es überwiegend für meine Schultermuskelatur......das hilft.

    direkt auf dem Rücken traue ich mich nicht, da meine Wirbelsäule dauerhaft entzündet ist und ich denke das sie dadurch noch zusätzlich gereizt wird..

    an anderen Stellen hab ich es noch nicht probiert....

    LG Tini
     
  3. norchen

    norchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    1.835
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Thüringen
    hallo puffelchen,
    freu mich auch mal wieder von dir zu lesen, auch wenn es dir immer noch so schlecht geht.
    ich selbst nutze das tens schon seit jahren, immer im wechsel mal die knie, mal die schultern und auch für den rücken. mir hilft es für den momen, ich empfinde es als angenehm, aber leider bleibt ein längerer erfolg aus...aber der moment ist schon schön...
    lg und hoffe das es dir bald mal besser geht
     
  4. Waldmensch

    Waldmensch Sozialkämpfer

    Registriert seit:
    13. Juni 2007
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Hallo Puffelhexe,
    ich habe 2010 auch vom Schmerzdoc ein TENS bekommen. Es ist von der Fa. Neurotec und ich bin ganz zufrieden damit. Ich nutze es hauptsächlich im LWS - Bereich(Bechterew) und empfinde die Stimulation als angenehm. Das sich die Beschwerden weiter verschlimmert haben kann ich nicht sagen. Nur eines - eine so langwirkende Schmerzlinderung wie mit Chemie kann ich nicht bestätigen. Eigentlich schade ... doch ich benutze es, wenn ich trotz Medis Beschwerden habe und nicht auf Bedarfsmedikamente zurück greifen will.
    Da es ja verschiedene Programme dabei gibt, kann man es auch zum Muskelaufbau benutzen. Gerade die Muskeln die man nicht mehr so benutzen kann(Schonhaltung etc.).

    Aber eines ist mir nicht klar, einmal auf den Rücken und die anderen auf die Hand:confused:? Das kenne ich nur von der Mikrostrombehandlung so, aber noch nicht beim TENS. Sollte deine Aussage so korrekt sein, werde ich es mal probieren und dazu berichten. Denn Strom sucht sich ja bekanntlich immer einen Weg durch den Körper.

    LG
    Waldi
     
  5. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    Hallo Wald. ich habe mich wohl
    verkehrt ausgedrückt. glaub ich.

    also, einmal klebt man alle 4 pads auf
    den Rücken. die erste Variante.

    dann kann man 2 pads auf 2 Akupunktur
    punkte auf eine hand kleben. und das
    wirkt dann über meridiane. und da ist
    es egal, ob kopf oder knie oder Rücken
    schmerzen. das kann man besser
    anwenden,wenn man alleine ist und
    keinen zum Rückenkleben hat.

    man nimmt ein bestimmtes Programm und
    bestimmte punkte.