1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

TCM o. Homöopathie

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Jakob, 29. Januar 2006.

  1. Jakob

    Jakob Guest

    Welche Erfahrungen gibt es in Bezug als Ergänzung zur Schulmedizin (evtl. TCM o. Homöopatrhie)? Bei mir ist Rheuma neu fesgestellt worden und ich nehme seitdem Naproxen.

    Jakob(15)
     
  2. dr_health

    dr_health Guest

    Nur Kopf hoch, Jakob

    Lieber Jakob,
    Rheuma hat so viele Erscheinungsformen, dass eine Bewertung als eigenständige Krankheit eigentlich gar nicht möglich ist. man unterscheidet zwischen entzündlichen-rheumatischen Erkrankungen, degenerativen Erkrankungen (durch Abnutzung) und dem Weichteilrheumatismus von Muskeln, Sehnen, Schleimbeuteln, Fettgewebe oder Nerven.
    Behandlung: (was dir viele Ärzte nicht sagen, weil sie es nicht studiert haben)
    Unterschiedlich, je nach Art der Symptome. Kälte, Nässe, Einseitige Dauerbelastungen sind zu meiden, ebenso Nikotin. Alkohol und Kaffee sollten nur in Massen getrunken werden. Wichtig sind warme Bett- und Unerwäsche, helfen können leichtere körperliche Übungen, schwimmen in warmenm Wasser sowie eine gesunde Kost. Meiden sollte man tiereische Fette (in Fleisch, Wurst), die über körpereigene Mediatoren Entzündungen auslösen können.

    Zum Schutz der empfindlichen sogenannten Glykosaminoglykane (bilden die geleartige Gleitmasse in Gelenken) sind die Schutzfaktoren Selen, Vitamin C und Vitamin E unerlässlich. Vitamin C ist ein natürliches Schmerzhemmer.
    Entzündungs- und schmerzhemmend bei Weichteilrheuma wirken ungesättigte Fettsäuren wunder. Viele meiner Patienten erzielten sehr gute Resultate mit...

    Lieber Jakob, ich möchte Dir weiterhelfen, bitte melde dich unter meiner email oder tel:+41 41 910 38 39

    Gute Genesung

    Dr. Monika Baechler
     
  3. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hallo jakob,

    wenn du unter SUCHEN tcm oder homöopathie eingibst,
    bekommst du jede menge lesestoff frei haus geliefert.

    im forum umfragen kannst du auch die entsprechende
    nachlesen, hier:

    http://www.rheuma-online.de/phorum/showthread.php?t=16994

    viel spass und alles gute
    marie


    ups, das war dein erster beitrag, darum schick ich dir
    noch ein
    [​IMG]

    rüber! alles gute für dich!
     
    #3 29. Januar 2006
    Zuletzt bearbeitet: 29. Januar 2006
  4. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hallo, frau dr. monika baechler,

    darf ich sie fragen, was sie bewogen hat, hier bei ro
    unter ihrem namen zu schreiben?

    sehr interessiert, freundlichen gruss
    marie
     
  5. dr_health

    dr_health Guest

    Warum?

    Ja, gerne

    Meine Vater musste viele Jahre unter Rheuma leiden, leider hatte er wenig hilfe von den Ärzten bekommen. Ich hoffe, dass ich vielen Menschen in diesem Chat helfen kann.

    Danke

    Dr. M. Baechler
     
  6. poldi

    poldi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    4.647
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo Frau DR.Baechler
    Warum muss Jakob Sie anrufen. Wir sind ein öffentliches Forum und da hilft jeder jedem.
    Freundliche Grüße Poldi
     
  7. dr_health

    dr_health Guest

    Leider ist nicht jeder Patient derselbe. Hier kann man keine Auskünfte geben, welche auf alle zutreffen. Etwas was für Jakob richtig ist, könnte sogar gefährlich sein für andere. Daher muss man vorsichtig sein mit medizinischen Auskünften und darf das nur gezielt auf die Person und deren Probleme machen. Jakob wurde erst jetzt diagnostiziert mit Rheuma, er könnte es noch rückgängig machen. Aber wenn jemand diesen Vorgang liest und falsch versteht....könnte diese Person die falschen Wege einschlagen und sich mehr schaden als helfen. Und, ich kann nur spezifische und persönliche Hilfe leisten, da ich in jedem Falle mit dem Arzt von Jakob Kontakt aufnehmen müsste, damit wir sicherlich zusammen die beste Methode anwenden könnten. Ich hoffe Sie verstehen meine Bedenken.
     
  8. poldi

    poldi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    4.647
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo lieber Jakob
    Herzlich willkommen bei RO. Ich wünsche Dir viel Freude hier bei uns. Auch mit unserer Krankheit kann man noch viel machen.
    Liebe Grüße Poldi
    [​IMG]
     
  9. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hi,

    es gibt ja bestrebungen, hier bei ro ärzte vorzustellen und zu beschreiben, siehe startseite.

    auch gab es den vorschlag, ärzte als gastschreiber bei ro zu gewinnen.
    http://www.rheuma-online.de/phorum/showthread.php?t=19776

    aber auskünfte auf allgemeiner basis kann man hier sehr wohl für jedermann geben.

    lieben gruss zum sonntag
    marie
     
  10. bechti-sabine

    bechti-sabine Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vorarlberg
    Zitat von Dr. Baechler: .....Alkohol und Kaffee sollten nur in Massen getrunken werden.

    Klingt gut [​IMG], aber ich glaube Sie meinten in Maßen nicht in Massen - oder etwa doch!?

    Nichts für ungut!
    Sabine [​IMG]
     
  11. July

    July Guest

    Hallo Jakob,

    Und hat dir die Frau Doktor weiter geholfen? July