1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Taubheit der Füsse - eine neurologische Störung oder vom BSV ?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von tigge1979, 27. August 2005.

  1. tigge1979

    tigge1979 Guest

    Hallo zusammen,


    ich habe einen Bandscheibenvorfall in der unteren LWS L5/S1 - oder wie sich der Bereich da nennt.

    Der Vorfall passierte anscheinend letztes Jahr um diese Zeit.

    Im Krankenhaus meinten die Ärzte, solange ich keine Lähmungserscheinen bekommen würde, würde man heute auch nicht mehr operieren. (Gott sei Dank - da bin ich echt nicht scharf drauf :D )

    Nun bemerke ich seit einigen Tagen, dass mir bei Belastung, bwsp. ein Spaziergang, der linke große Zeh einschläft, also taub wird. Es entsteht dann auch kein Kribbelgefühl, wenn das Gefühl zurückkommt. Die Taubheit bleibt, je nach Belastung, bis zu einer halben Stunde.

    Na gut, dachte ich, hast Dir halt einen Nerv geklemmt.

    Nun wird es aber immer mehr. Gestern mußte ich ganz schnell zu einer Freundin laufen, die letzten 100 Meter joggte ich. Und dann war mein ganzer Fuß taub. Ich merke zwar noch, wenn ich auftrete, aber erst weiter oben, so am Schienbein ungefähr...naja, vielleicht doch eher so am Knöchel. Aber nicht in der Fußsohle.

    Und heute Nachmittag bin ich mit einer Freundin in der Stadt und gehe in normaler Geschwindigkeit - wir waren Shoppen. Nach 10 Minuten bekomme ich in beiden Füssen das Taubheitsgefühl und es hielt wieder solange an, bis ich die Füsse entlaste. Dann dauert es noch ca. 10 Minuten, und das Gefühl kommt wieder.

    Was ist das ? Eine neurologische Störung ? Sollte ich dann lieber mal zum Neurologen ? Oder kann das von dem Bandscheibenvorfall kommen ? Ich bin der Meinung, dann hat man aber doch nur Lähmungserscheinungen auf der Seite, wo der Vorfall ist, bei mir also nur rechts, oder ?

    Fragen über Fragen - wie immer.....Mögt ihr mir weiterhelfen ? Im Gegenzug verrate ich auch auch, was bei meiner Gallenstein-Geschichte am Montag herauskommt :D

    Liebes Grüßle an euch alle


    Manuela
     
  2. Diana1970

    Diana1970 Ruhrpottgöre

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    1.437
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Revier
    Hallo Manuela,
    MEINES Wissens kann es schon mal vorkommen,daß sich die Bandscheibe so verlagert,daß sie die Nervenaustrittspunkte an beiden Seiten einengt.

    Ich hatte im letzten Jahr einen BSV in der HWS,da kam es auch schon mal gleichzeitig zu Ausfällen in beiden Armen.

    Aber das,was du beschreibst,kenne ich auch.Und ich habe nachweislich eine tadellose LWS,durch MRT belegt.
    Von daher ist eine andere Ursache auch bei dir sicher nicht auszuschließen.
    Vielleicht wäre es sinnvoll,wenn du gleich morgen einen Termin bei einem Neuro machst,bei den Wartezeiten:rolleyes:
    Sollte nichts dabei herauskommen,wäre evtl. ein erneutes MRT angebracht.

    Hoffe dir geholfen zu haben,
    lieber Gruß,

    Diana
     
  3. tigge1979

    tigge1979 Guest

    Hallo Diana,


    vielen Dank für Deine rasche Antwort.

    Du erzählst, dass Du meine Beschwerden auch bei Dir kennst. Ist denn mal eine Ursache dafür gefunden worden ? Gut, dass Deine LWS in Ordnung ist - HWS und LWS zusammen wäre aber auch wirklich grauslig.

    Ich würde mich freuen, wenn Du Dich noch einmal melden würdest und wünsche Dir ein schönes Wochenende.

    Herzliche Grüße


    Manuela
     
  4. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo manuela,

    jetzt lesen wir uns wieder :D :D . hatte auch einen bsv in der hws und lws. meine beschwerden dauerten in beiden fällen ca. 8 monate. in dieser zeit hatte ich schmerzen und taubheitsgefühl in den armen und beinen. das hat sich aber wieder gelegt, nur ab und zu habe ich noch beschwerden (aber kein taubheitsgefühl, die nerven haben sich wieder völlig regeneriert)
    ich finde, dass der zeitliche abstand zu dem bsv und deinen beschwerden in den beinen schon etwas zu lange ist.
    aber sie erinnern mich an eine andere erkrankung, die ich durch meine cp auch habe. sie nennt sich polyneuropathie, und äussert sich so, wie du es beschrieben hast. durch diese erkrankung ist man bei mir erst auf die diagnose cp gekommen, denn es wurde sonst kein anderer auslöser gefunden. da meine entzündungswerte im blut immer erhöht waren, hat mich mein neurologe dann zum rheumadoc überwiesen, um eine entzündl. rheumat. erkrankung auszuschliessen. aber *bingo* genau das war es dann :D
    lass dich von einem neurologen untersuchen, er wird dann deine reflexe überprüfen und eine nervenleitgeschwindigkeitsmessung (nlg) veranlassen. ich glaube nicht, dass es sich bei dir *nur* um fibro handelt. aber das habe ich dir schon mal in einem anderem thread geschrieben.
     
  5. tigge1979

    tigge1979 Guest

    Hallo Lilly :D ,


    und schon kannst Du mir mal wieder helfen. ;)

    Vielen Dank für Deinen Hinweis auf diese Erkrankung, ich lese mich in der Zwischenzeit mal schlau.

    Montag bin ich morgens eh bei meinem Hausarzt, und ich werde mir dann gleich mal eine Überweisung zu einem Neurologen ausstellen lassen.

    Wie wird denn die Nervenleitgeschwindigkeit getestet ? Bin doch so ein Schisser....:D

    Ich danke Dir herzlich für Deinen Rat und schicke Dir liebe Grüße


    Manuela
     
  6. tigge1979

    tigge1979 Guest

    Hallo, ich bins nochmal.


    Nun habe ich mich ein wenig in die Polyneuropathie - liest sich ja grauslig. Du meine Güte.

    Aber was mich schonmal beruhigt, ist, dass die Beschwerden bei der Polyneuropathie in Ruhe schlimmer sind als bei Bewegung.

    Bei mir ist es umgekehrt.

    Ich hoffe wie immer das Beste - dennoch werde ich mir vorsichtshalber eine Überweisung zum Neurologen geben lassen.

    Liebe Lilly, wie immer vielen Dank für Deinen Rat. Alles Liebe für Dich und herzliche Grüße


    Manuela
     
  7. Diana1970

    Diana1970 Ruhrpottgöre

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    1.437
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Revier
    Hi Manu,
    hier mal ein link:
    http://www.diebandscheibe.de/neurologie.htm

    Hoffe,er funzt:rolleyes:

    Ich weiß leider auch noch nicht,was bei mir die Ursache für diese Störungen ist.Habe am 20. meinen Neuro-Termin.
    Habe außer dem,was du schilderst,auch noch Tauheitsgefühle in der LWS und HWS.

    Ein kleiner Tipp,allerdings ohne Garantie;) :
    wenn dir das nächste mal was einschläft,und es möglich ist,versuche es doch mal mit Stufenlagerung.
    So wird der Nerv entlastet,sollte er eingeklemmt sein.

    Ich wünsche dir,daß bald eine Ursache gefunden wird und ebenfalls ein schönes Wochenende,
    lieber Gruß,

    Diana
     
  8. Diana1970

    Diana1970 Ruhrpottgöre

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    1.437
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Revier

    Ergänzung:
    ein Nadel-emg wurde schon wegen meiner HWS gemacht.Die Einstiche der Nadeln habe ich gar nicht gemerkt.Unangenehm ist es dann,wenn die elektrische Impulse durchgehen.
    Aber ich denke,wir kommen nicht drumherum:(

    Das ist die einzige Möglichkeit,die Ursache festzustellen.

    Lieber Gruß,
    Diana
     
  9. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo tigge,

    das taubheitsgefühl ist bei mir in bewegung stärker, in ruhe sind nur die schmerzen ausgeprägter. die pnp verläuft bei mir auch nicht, wie im lehrbuch steht :D
     
  10. tigge1979

    tigge1979 Guest

    Lilly,


    hast Du denn immer Schmerzen oder auch schmerzfreie Intervalle ?

    Wirklich eklige Fussschmerzen hatte ich auch, aber das ist schon Monate her. Jetzt habe ich nur ein leichtes Kribbeln, aber längst nicht immer.

    Ach ja, und ich wollte Dir noch sagen, dass es mir sehr leid tut, dass Du diese Erkrankung hast (((Lilly))).

    Was ich gelesen habe, klang wirklich nicht lustig. Ich hoffe, Du kommst damit so einigermaßen zurecht.

    Gehst Du eigentlich noch arbeiten ? Verzeih, wenn ich Dich das schon einmal gefragt habe, aber ich habe ein wirklich schlechtes Gedächtnis.

    Liebe Grüße


    Manuela
     
  11. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo manuela,

    ich habe auch schmerzfreie intervalle. schlimmer ist es bei starker hitze. da ist kühlen recht angenehm. die schmerzen sind in der scala von brickeln bis brennen einzureihen.
    ich bin seit märz dieses jahres in rente.

    nachtrag: die schmerzen hängen bei mir auch von der entzündungsaktivität durch rheuma ab. bin durch meine medis gut eingestellt und dadurch kommt es weniger zu entzündungen. bei mir greift eben das immunsytem die nerven an, ist bei jedem anders.
     
    #11 27. August 2005
    Zuletzt bearbeitet: 27. August 2005
  12. Brösel

    Brösel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    hallo!

    ein bandscheibenvorfall kann auf jeden fall taubheitsgefühl hervorrufen.
    ich weiß das, da ich lange in der neurologie gearbeitet habe. taubheitsgefühl wird bei den neurologen sogar als eventuelles vorzeichen für einen bs-vorfall gewertet.
    lg aus wien
    brösel
     
  13. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    @ brösel,

    .... das ist schon klar, habe selber schon 2 bsv gehabt. aber, dass die beschwerden erst nach einem jahr auftreten, finde ich etwas verspätet. ;)
     
  14. Diana1970

    Diana1970 Ruhrpottgöre

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    1.437
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Revier
    Hallo Brösel,
    bei mir kommt es schon mal zu LOKALEN Taubheitsgefühlen in der Hws und Lws.Manchmal auch gleichzeitig.

    Hast du evtl. Kenntnisse über die Ursache dafür?

    Würde mich über eine Antwort sehr freuen.

    Lieber Gruß,
    Diana