1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Tabletten zerteilen - habt ihr Tipps ?

Dieses Thema im Forum "Hilfsmittel" wurde erstellt von anurju, 20. Oktober 2011.

  1. anurju

    anurju anurju

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    3.369
    Zustimmungen:
    71
    Ort:
    Im schönen Rheinland
    Hallo zusammen,

    ich habe schon seit längerer Zeit Probleme mit der Zerteilung von Tabletten.
    Mit den Händen brechen geht garnicht. :(
    Kleine Messer kann ich aktuell wegen meiner Hände nicht benutzen. :o Geht aber auch nicht toll (wenn mein Mann es macht).
    Ich nehme ein großes Fleischmesser, aber trotz Furche in der Tablette und möglichst genauem Ansetzen des Messers zerbrechen die oft so blöd, dass sie ungleich groß sind oder ich eine Hälfte nicht mehr verwenden kann (weil zerbröckelt).

    Im Internet habe ich keine gute Idee gefunden. Es liegt meiner Ansicht nach weniger an der Geschicklichkeit (habe alle Möglichkeiten des Messeransetzens probiert) als an der bröckeligen Konsistenz der Tablette (Meloxicam).
    Verschiedene Hersteller habe ich auch schon versucht - leider sind die Tabletten gleich klein und bröselig.
    Niedrigere Dosis gibt es nicht, ich komme ums Zerteilen also nicht herum...

    Ich wäre also mal wieder über Tipps sehr dankbar ! Liebe Grüße von anurju :)
     
  2. Luga

    Luga Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2011
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hy

    ich habe, um Tabletten halbieren zu können, mir in der Apotheke einen Tablettenteiler geholt. Das Ding ist klasse und war gar nicht teuer. Man legt die Tablette da rein und drückt es dann einfach zusammen geht echt leicht.

    Hoffe es hilft dir weiter.

    Gruß
    Anita
     
  3. albena

    albena Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    hallo,
    wie luga schon schrieb einen tablettenteiler.wenn du das selber nicht kannst,dann machen die in der apotheke das.frag einfach mal nach.das gehört zum kundenservice.jedenfals in meiner apotheke.
     
  4. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    5.239
    Zustimmungen:
    193
    Ort:
    in den bergen
    hallo liebe anurju :)
    kann mich meinen vorschreiberinnen nur anschließen und dir zu einem tabletten-teiler raten..............aber auch mit dem zerbröseln manche tabletten.
    habe früher in der pflege gearbeitet und bei manchen tab. trat halt immer wieder dieses problem auf. es bleibt dir dann nichts anderes übrig als den zerbröselten teil zu entsorgen
    :rolleyes:
    liebe grüße
    katjes

     
  5. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    bei den tablettenteilern gibt es aber auch unterschiede.

    ich hab einen ganz tollen und einen, der geht ganz blöd und schwer...und beide aus der apotheke...

    am besten tablette mit zum kauf nehmen.
     
  6. anurju

    anurju anurju

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    3.369
    Zustimmungen:
    71
    Ort:
    Im schönen Rheinland
    Hallo zusammen,

    ihr seid einfach super - DANKE für den Tipp.
    In unserer kleinen Apotheke hatte ich auch mal nach so einem Hilfsmittel gefragt. Die hatten nur ein Teil, das bei diesen kleinen Tabletten auch keine wirkliche Hilfe ist - hatte ich deshalb abgehakt. Aber euer Tipp wird mich jetzt mal googeln lassen, ob es da nicht bessere Tablettenteiler gibt.
    Und auf die Idee, das Ding zu kaufen und dann meinen Mann damit die Tabletten teilen zu lassen (so quasi beim Fernsehen und auf Vorrat) - da habt ihr mich jetzt drauf gebracht. Ist blöd, dass ich da nicht sofort drauf gekommen bin.
    Irgenwie fällt es mir noch schwer, für so viele Dinge Hilfe anzunehmen - aber das werde ich wohl lernen müssen.

    Beispiel: Kürbissuppe kochen - kürzlich bin ich daran echt gescheitert (weils selbst mit dem Riesenmesser nicht ging) - dann war meine Tochter total stolz, beim Zerteilen zu helfen (mir ist zwar der Schweiß ausgebrochen, weil ich die kleinen Finger als Suppeneinlage befürchtete) - aber man muss machmal eben einfach nur um Hilfe bitten (so wie hier...).

    In 2 Wochen habe ich den ersten Ergotherapie-Termin und ich hoffe, die kriegen ein bißchen mehr Feinmotorik zurückgekitzelt.
    Macht mir schon Angst, wie schnell das alles schlechter werden kann... Egal - jammern bringt nichts - kämpfen ist gefragt :top: !

    Nochmal DANKE - Ihr seid super und dieses Forum ist einfach ein Segen !!!
     
  7. SiPe72

    SiPe72 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. September 2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Viersen NRW
    Tabletten teilen

    :eek:
    Hallo anurju,
    ich kenne das Problem, kann auch beide Hände nicht mehr für Kleinkram benutzen. Ich habe mir in der Apo so einen Tablettenteiler für 4,50 € besorgt. Damit geht es wirklich gut. Selbst die Minikleinen Decortintabs kann man damit teilen. Guck mal hier: http://www.senioren-fachhandel.de/images2/tablettenteiler.jpg

    Ich werde mir jetzt noch eine so genannte "Knöpfhilfe" besorgen, denn immer nur Pullis oder Shirts finde ich doof, möchte gerne mal wieder Blusen tragen!

    Viele Grüße, Si. :top:
     
  8. anurju

    anurju anurju

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    3.369
    Zustimmungen:
    71
    Ort:
    Im schönen Rheinland
    Ach - ich könnt euch knuddeln !!!

    Danke Sipe - genau so ein Teil suche ich.
    In unserer Apotheke gab es nämlich nur einen ohne "Raster" - da würden diese Minitabletten verruschen und dann eben doch wieder zerbröckeln.
    Werde ich mir sofort bestellen das Teil und dann darf mein Mann fernsehen, ohne Tabletten-Job :top:.

    Nochmal DANKE rundum - ihr seid einfach super !!!!
    Liebe Grüße von anurju :)
     
  9. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    5.239
    Zustimmungen:
    193
    Ort:
    in den bergen
    @anurju
    wenn du den kürbis vorher in den ofen steckst(1/2 std 180°) dann geht das mit dem kleinmachen viel besser.

    und den tab.teiler hab ich auch,habe ganz vergessen,das es auch andere (doofe
    :D) gibt.
    lg katjes

     
  10. Duvel

    Duvel Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2007
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Herzogtum Lauenburg
  11. anurju

    anurju anurju

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    3.369
    Zustimmungen:
    71
    Ort:
    Im schönen Rheinland
    ...nochmal knuddel, drück, Pfoten schüttel....

    Danke ihr Lieben - einfach pefekt !
    Und Katjes - du bist einfach der Kochprofi - gute Idee (hätte ich ja auch mal drüber nachdenken können....).
    Werde ich ab sofort einfach auch so machen. Auf Kürbissuppen werde ich nämlich definitiv nicht verzichten.
    Habe die letzte mit Ingwer verfeinert und dann mit gebratenen Garnelen drin - mhhh - lecker....

    So - nun muss ich mich mal in die Wäsche "stürzen" - im wahrsten Sinne des Wortes - Berge sind da mal wieder entstanden...

    Liebe Grüße von anurju :)
     
  12. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    lese gerade tablettenteiler,

    tipp:
    die herstellerfirma (pharma firma) mal anrufen oder auf der homepage mal rumsurfen.
    die meisten firmen haben immer wieder als - gratis - service angebot tablettenteiler im programm.

    gruss
     
  13. Anja93

    Anja93 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2012
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Blankenburg (Harz)
    Hallo anurju,

    oftmals werden Tabletten vom Hausarzt verschrieben, die man dann selbst teilen muss.
    Mit dem Tablettenmörser können die geteilten Tabletten leichter eingenommen werden.

    Der große Griff erleichtert die Anwendung bei eingeschränkter Handbeweglichkeit. Im Deckel des Tablettenmösers befindet sich ein Vorratsfach. Der Tabletten-Mörser ist spülmaschinengeeignet.

    a.png

    Dieser Tablettenmörser verwandelt Tabletten ohne großen Kraftaufwand in leichter schluckbares Tablettenpulver. Der große Griff des Mörsers eignet sich besonders für Personen mit eingeschränkter Handbeweglichkeit. Zusätzlich besitzt dieser praktische Mörser im Deckel ein Vorratsfach für Tabletten. Zudem ist er spülmaschinenfest.

    am.png


    Liebe Grüße
    Anja93
     
  14. anurju

    anurju anurju

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    3.369
    Zustimmungen:
    71
    Ort:
    Im schönen Rheinland
    Liebe Anja,

    das ist ein superguter Tipp - vielen Dank !

    Zum Glück sind meine Hände dank Enbrel wieder besser geworden. Und ich habe mir auf die Tipps hier aus dem Forum dieses Gerät gekauft - das klappt gut...
    Aber den Mörser behalte ich mal im Hinterkopf. Vielen Dank und liebe Grüße von anurju !

    [​IMG]