1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Systemischer Lupus Erythematodes und ein Tattoo?

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von MissSophie, 21. Dezember 2009.

  1. MissSophie

    MissSophie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!
    Seit 2007 steht bei mir die Diagnose Systemischer Lupus Erythematodes fest und inzwischen komm ich ganz gut damit klar auch wenn es n bisschen gebraucht hat...nehme quensyl, ein krümelchen kortison wie mein arzt sagt und ASS (zur blutverdünnung). jz wollen meine schwester und ich uns ein tattoo stechen lassen. es soll nur ein ganz kleines sein. ich habe mir im frühling einen bauchnabelpiercing stechen lassen. hab ich auch gut vertragen. mein arzt hatte erst bedenken das sich das entzünden kann und sich daraus dann ein schub entwickeln kann. aber es ist nicht passiert. und deswegen werde ich ihn auch fragen was er von einem klitzekleinem tattoo hält. habt ihr vielleicht erfahrung mit rheuma/ lupus und tätowierungen?? ich meine ich will jetzt auch nicht einen schub riskieren deswegen will ich mir das jz auch gut überlegen. aber ich würde das schon sehr gerne mit meiner schwester machen..
    freue mich über antworten !
    Liebste Grüße!
     
  2. Jeanie

    Jeanie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2009
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen/bei Wolfenbüttel
    Guten morgen!
    Habe mir vor ein paar Jahren nen Tattoo stechen lassen (Nicht so ganz klein;)) .Hatte damals allerdings noch keine Diagose. Und somit auch noch keine Medikamente. Probleme würde ich beim Ass sehen.Blutet dann mehr beim stechen und die Farbe hält nicht so wirklich gut. Such dir einen guten Tattoowierer und sprich mit ihm. Meiner kannte sich da ganz gut aus! Aber vorsicht!!! Tattoowieren macht süchtig!:D
     
  3. Lupus-Frau

    Lupus-Frau Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Niedersachsen, Nähe Celle
    Hallo,

    ich habe einen SLE und habe mich vor einigen Wochen tätowieren lassen. Alles ganz problemlos und ohne nachfolgenden Schub.

    Zum ASS kann ich nix sagen, da ich es nicht einnehme.


    Lieben Gruß

    Lupus-Frau
     
  4. Dani78

    Dani78 Daniela

    Registriert seit:
    23. April 2010
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saal a. d. Donau
    SLE & Tattoo

    Hi,

    ich hab mir vor einigen Jahren eine Rose auf den Rücken stechen lassen.

    Hatte weder Entzündungen noch sonst irgendwelche Probleme. ASS hat auch nichts aus gemacht. Geblutet hat es auch nicht mehr wie bei meinem Mann, hatten uns damals hinterneinander stechen lassen.

    Wichtig ist halt nur ein " sauberer Tatowierer"