Syntestan-Reduktion. Nur wie?

Dieses Thema im Forum "Cortison / Glukokortikoide" wurde erstellt von Flocke_79, 12. August 2015.

  1. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    7.403
    Zustimmungen:
    1.085
    Ort:
    Nürnberg
    Hallo Flocke,

    drück dir die Daumen fürs Cortison reduzieren.
     
    Flocke_79 gefällt das.
  2. Flocke_79

    Flocke_79 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    3. August 2015
    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    Essen
    Ich habe nur ein Viertel weggelassen.
    Nehme also jetzt anstatt 2,5 mg noch ca 1,88 mg.
    Habe wahnsinnige Schmerzen.
    Ob es Sinn macht auch wieder abends Quensyl zu nehmen? Ich denke doch...oder?
     
  3. Ducky

    Ducky Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    3.272
    Zustimmungen:
    1.132
    Ort:
    Panama
    Wie ist es denn mit dem Doc abgesprochen?

    Dir eine schmerzarme Nacht :)
     
    Lagune gefällt das.
  4. Flocke_79

    Flocke_79 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    3. August 2015
    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    Essen
    Ich sollte es halbieren.
    Und schauen wie es klappt...
    Hab jetzt Novaminsulfon genommen.
     
  5. Katjes

    Katjes Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    11.165
    Zustimmungen:
    3.746
    Ort:
    in den bergen
    Flocke, meine Erfahrung ist, daß unter 10mg beim reduzieren das Schaukeln besser ist. Also einen Tag 2,5 mg am nächsten Tag 1,88mg usw. Bis du weniger Beschwerden hast, dann mindestens eine Woche 1,88 mg und dann geht es weiter.
    Wegen des Quensyl würde ich deinen Arzt fragen.
    Gutes gelingen und gute Besserung!
     
    Lagune, Ducky und Flocke_79 gefällt das.
  6. Flocke_79

    Flocke_79 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    3. August 2015
    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    Essen
    Södele. Komme gerade vom Rheuma-Doc.
    Ich soll den nächsten Reduzierschritt erst in 2,5 Wochen machen und habe celecox verschrieben bekommen. Beim der nächsten Reduzierung soll ich ausschaukeln (witziges Wort) :)

    Syntestan macht tatsächlich schon bei 2,5 mg abhängig. Im Internet steht es so nur für höhere Dosen. Hab extra nachgefragt.
    Hab jetzt erst mal ne AU für bis Montag. Brauche ich auch unbedingt :(

    Habe übrigens mittlerweile 4 kg abgespeckt
    :1blue1:
     
  7. Flocke_79

    Flocke_79 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    3. August 2015
    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    Essen
    Ich wollte euch den Status berichten. Von ursprünglich 2,5 mg bin ich jetzt nach 2 Reduktions-Schritten bei 1,25 mg angelangt. Bei 2. Schritt hatte ich deutlich weniger Nebenwirkungen als bei dem 1.
    Es geht mir nicht schlechter als mit 2,5 mg.
    Es bleibt allerdings vorerst bei 1,25 mg.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden