1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Synovektomie Sprunggelenk- wer hatte das schon??

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Mni, 23. September 2013.

  1. Mni

    Mni Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.083
    Zustimmungen:
    12
    Guten Abend,

    heute der Schock: nach monatelanger Entzündung der Peronelasehnen soll ich diesen Eigriff machen lassen, damit die Sehne nicht reißt - wurde mir jetzt von 2 Ärzte empfohlen.

    Wer hat Erfahrung damit??

    Ich will wieder joggen und wandern können....heul.....

    Bin ziemlich durcheinander...

    viele Grüße von mni
     
  2. Mni

    Mni Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.083
    Zustimmungen:
    12
    ach Leute, ich bin wirklich am Boden zerstört.

    Neun Monate nun schon schmerzt jeder Schritt, nachts wache ich vor Schmerzen auf...

    kann weder richtig mit dem Hund gehen noch wandern, geschweige denn joggen oder inlinern und: nur so blöde Wanderschuhe anziehen, weil die Orthese mit keinen anderen Schuhen geht- schicke mit Absatz sowieso nicht.

    ich bin sowas von angepisst.

    Soll das jetzt den Rest meines Leben so bleiben??

    habe total Schiss, ob ich die OP machen lassen soll.

    Und außerdem quält mich Ischias/ISG bzw Bandscheibenvorfall- d.h. es geht weder laufen noch sitzen.


    Bin ich die Einzige hier mit so nem Sch.......xx ?????:mad:
     
  3. kleine Eule

    kleine Eule Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    14
    Hallo Mni,

    zu Deiner Frage kann ich leider nichts beitragen.

    Aber ich wünsch Dir, dass Du die passende Behandlung bekommst und es Dir bald wieder besser geht!!!
    :pftroest: Lass Dich einfach mal (virtuell) drücken.

    viele liebe Grüße von der kleinen Eule
     
  4. Sigi

    Sigi Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2006
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    bei Bielefeld
    Hallo Mni,

    guck mal hier: http://www.orthopaedie-kh.de/sprung3.htm
    Da wird das unheimlich gut erklärt .

    Da bist Du ja verdammt gebeutelt grade. Fühl Dich mal von Weitem feste Trostgeknuddelt. Ob Du nun die Op machen sollst,kannst im Grunde nur Du selber entscheiden. Ich kann Dir nur von meinen Fingerendversteifungen an den Mittel und Zeigefimgern an beiden Händen berichten. Da hat es sich wirklich gelohnt,denn da habe ich überhaupt keine Schmerzen mehr und würde es immer wieder machen.
    Allerdings lass das nur einen Fachman/frau machen und nicht so einen Feldwaldundwiesenarzt.

    Ich wünsche Dir alles Gute und viel Glück

    Liebe Grüße
    Sigi
     
  5. Mni

    Mni Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.083
    Zustimmungen:
    12
    danke, dass Ihr mir Mut macht!!

    @ kleine Eule und @ Sigi !!

    werde es nochmals mit meinem Hausarzt besprechen-
    ist für mich eine enorm schwierige Entscheidung!

    mein neuer Reumathologe (juchhu, endlich nach über 10 Jahren einen gefunden!!!!!) rät eher zum Abwarten und eine Basistherapie zu beginnen, aber ob/wann die wirkt ist ja unklar- kann 3-6 Monate dauern- ich glaube, das halte ich nicht mehr durch...

    hatte hier wirklich noch niemand sowas???