1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Synovektiomie der Beugesehnen, Hand

Dieses Thema im Forum "Operationen / Chirurgie, Radiosynoviorthese (RSO)," wurde erstellt von mimimai, 13. August 2015.

  1. mimimai

    mimimai Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2014
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Deutschland
    Hallo zusammen,

    ich bin gerade im Sanierungsmodus;) und als nächstes steht eine Synovektomie der Beugesehnen in der Hand an.
    Wer hat das schon hinter sich und mag mir berichten?

    Laut Arzt ist es wohl kein sooo große Sache, ich bin nur seit der Horrorefrahung bei meiner Knie TEP ein echter Angsthase, vorallem was Schmerzen danach anbelangt.

    Würde mich freuen, ein paar Erfahrungsberichtehgier zu lesen,

    Grüße,
    MIMI
     
  2. Flocke85

    Flocke85 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2015
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hallo MIMI.

    Ich selber habe es nich nicht hinter mir aber also was die Schmerzen angeht kann ich leider nicht helfen. Aber ich habe schon einige behandelt. Inklusive meines Vaters der das schon öfter hat machen lassen müssen.

    Für einen Handchirurgen ist es tatsächlich keine soo große Sache. Meist braucht der so ca. eine Stunde +/- wobei da schon der Verband mit dran ist.

    Wenn man versucht die Hand wenig zu bewegen oder runter hängen zu lassen halten sich die Schmerzen in grenzen. Das sagt zumindest mein Vater und der ist nen Weichei vorm Herrn.
    Der Verband lässt aber schon eh wenig Bewegung zu, so das man die Finger und evtl das Handgelenk nicht wirklich sondern max leicht bewegen kann. Und Schmerzmittel gibt ein guter Arzt auch mit.
    Später wenn man KG und Ergo bekommt geht es meist schnell wieder bergauf.

    LG Flocke