1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Symptome

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Beri, 16. Februar 2010.

  1. Beri

    Beri Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich gehöre auch zu den Neuen, habe aber noch keine klare Diagnose -aber Fragen. Seit einigen Monaten habe ich - vor allem morgens - Schmerzen in den Beinmuskeln, nur einmal trat allerdings ein Krampf ein - meistens fühlt es ich nur so an, als ob einer kommt. Wenn ich länger sitze und aufstehe bin ich erst - aber nur einige Minuten - sehr steif, bis ich mich normal bewegen kann. Magensiumwerte sind normal, Magnesium-Tabletten haben nicht geholfen. Aber große Gedanken habe ich mir nicht dazu gemacht. Seit ca. 2 Wochen bekomme ich nun Schmerzen in verschiedenen Gelenken - mal die oberen Daumenglieder, mal das untere Daumengelenk, dann wieder die Finger, seit einigen Tagen beginnen die kleinen Zehen zu schmerzen. Die Schmerzen kommen plötzlich, vergehen nach einiger Zeit. Aber bisher war noch kein Gelenk rot oder geschwollen oder heiß!!! Nun war ich bei meiner Hausärztin und die hat die Frage Rheuma aufgeworfen. Meine Blutergebnisse sind - bis auf ständig leeren Ferritin -Speicher o.k. Rheumafaktoren scheint es auch nicht zu geben (habe aber schon gelesen, dass die nicht auftreten müssen). Kann es den auch Rheuma sein, wenn die Gelenke nicht anschwellen, rot und heiß werden?? Bin im Moment ratlos, habe morgen den Besprechungstermin mit meiner Ärztin. :confused:
     
  2. Adolina

    Adolina Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2006
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Erlenbach/ Main
    Hallo Beri :)
    das mit der Morgensteifigkeit habe ich auch. Bei mir sagen die Ärzte Anlaufschwierigkeiten infolge Arthrose. Schmerzen in den Fingern habe ich auch. Da wurde jetzt Arthrose festgestellt. Ich habe cP und meine Gelenke werden nicht wirklich heiß, nur die Handgelenke schwellen an.
    Es stimmt schon, dass man Rheuma haben kann ohne Blutwerde. Das ist bei mir der Fall. Oft ist es ein langer Weg zur Diagnose.
    Du solltest alles untersuchen lassen. Und laß dich nicht abwimmeln wegen den Schmerzen. Ich hatte damals immer den Eindruck, man glaubt mir nicht dass ich Schmerzen habe , weil es ja nicht sichtbar war.
    Ich wünsche dir alles Gute.

    Lg. Adolina :a_smil08:
     
  3. Mugla1

    Mugla1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2009
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Seevetal
    hm

    erst mal herzlich willkommen hier:xyxwave:
    das mit dem einwatscheln nach´m sitzen / liegen kenne ich auch.Bei mir ist es die Achillessehne(n).Scheint alles nicht mehr so gut geschmiert zu sein da drinnen und die schnurren zusammen bei Ruhe.Wenn ich dann durchstarte zerre ich diese dann auseinander was diesen aua Watschelgang ausmacht.Wenn ich die Füße vorm loslaufen vor/ zurück und kreisen lasse geht´s besser.
    Die krämpfe bzw die fast Krämpfe bevorzugt in den Waden,Oberschenkeln, Fingern Arme kommen von meiner Fibromyalgie.
    Gelenkschmerzen von der Arthrose.
    Im Blut ist auch nie nix zu sehen.
    Wichtig wäre noch mal alle Schilddrüsenwerte zu überprüfen .Am Besten ist es einen internistischen Rheumatologen auf zu suchen die haben meist mehr Ahnung wie der Hausarzt.Ich finde es schon toll das deiner in diese Richtung gedacht hat.Meist aber überprüfen sie nicht alle wichtigen Blutwerte sondern nur 1,2 von .....
    Ich wünsche dir viel Glück und das du deine Diagnos bald bekommst.
    An zu merken sei noch das eine einweisung in eine Rheumaklinik vielleicht gar nicht so schlecht sein muß denn dann erspart man sich das monate lange Warten auf diese Einzeluntersuchungen und den ganzen Hick Hack.
    Viele Schmerzfreie Tage
     
  4. Beri

    Beri Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Danke, heute geht es - im Gegensatz zu gestern -ganz gut mit den Schmerzen. Das mit der Klinik ist wohl eine gute Idee- bei so unklaren Symptomen komme ich mir irgendwie seltsam vor - war richtig unsicher, ob ich der Ärztin überhaupt was erzähle - habe auch immer gedacht, es geht wieder weg, das der Ort der Schmerzen dauert wechselt - leider ist es in den letzten Tagen nur schlimmer geworden -- hoffe aber immer noch, der Spuk verschwindet einfach wieder. LG Beri
     
  5. saurier

    saurier Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    an einem fluss
    rheuma?

    @beri
    hallo, willkommen hier!
    ich gehör auch zu den armen teufeln, deren blutwerte so rein gar nichts anzeigen....
    die beschwerden sind da und zielen immer mehr in richtung rheuma:
    - morbus raynoud
    - plötzliches reissen von sehnen
    - diverse gelenkprobleme

    mein ha bleibt dabei es ist rheuma, eben eins von den 400, was nicht nachweisbar ist.:mad:
    trotzdem behalt ich das im auge und er auch:rolleyes:
    also nicht schleifen lassen und gut auf dich aufpassen!
    lg sauri
     
  6. scalett53

    scalett53 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2009
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    hallo beri,die gleichen Symtome habe ich auch ,morgens tut mir jeder einzelne Knochen im Laib weh,besonders meine Hände sind dick angeschwollen meine Ellenbogen kann ich nicht richtig gerade machen fühlen sich sehr warm an,und wenn ich eine Zeit lang am Laptop sitze und will schnell aufstehen neee geht nicht komme mir vor wie eine alte Frau von 90.:confused:.Habe auch keine richtige kraft in den Händen .Habe vor 2 Jahren ein neues Kniegelenk bekommen,das linke Knie soll jetzt demnächst gemacht werden.Fühle mich auch immer sehr müde werde nicht richtig wach,könnte nur schlafen,ich weis nicht ob das alles mit dem Rheuma zusammen hängt?.LG: scalett53