1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Symptome?!

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von schattenwölfin, 3. Juli 2009.

  1. schattenwölfin

    schattenwölfin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    hallo an alle :),
    meine symptomliste an alle interessierten... hoffe sie ist nicht zu wirr und lang *g*. ist nicht chronologisch geordnet und beschreibt dem momentanen zustand:
    permanenter schwindel und "druck/nebel im kopf", extreme müdigkeit (schlaf fast nur noch), nachtschweiss, konzentrationsstörungen, mini-blackouts, "explodieren" im kopf, teilweise heftige kopfschmerzen (wie ein eiserner ring), augenschmerzen und doppel-/verschwommensehen, manchmal unterschiedl. grpße puppillen, enge- und druckgefühl im hals (seit drei wochen ist nach vorne beugen unmöglich), schluckbeschwerden (manchmal), ständig kleine wunden im mund, teilweise immer wieder blutiger schnupfen (habe seit drei jahren stockschnupfen), immer wieder ohrenschmerzen und druckgefühl, teilweise beängstigender tinnitus, atembeschwerden, komischer husten, ständig räuspern/hüsteln, engegefühl im brustkorb, herzrythmusstörungen, puls hauts hoch und runter ohne grund, genau so is es mit dem blutdruck, morgens immer weiß-geschwollene hände, oft hart geschwollene waden (zuerst nur gehstrecken, nu au nach ein paar metern),täglich immer wieder blaurotverfärbte hände und füße mit extrem hervortretenden venen (die ansonsten bleistiftstrichartig dünn geworden sind), oder rot-weißgefleckte hände bzw füße, manchmal knallrot angeschwollene fersen die extrem brennen und schmerzen (kann dann nur noch auf zehenspitzen gehen), teilweise das gleiche an den handballen nur das es da noch nicht so arg wie bei den fersen ist, sehnen- und muskelschwäche und auch schmerzen, tremoranfälle in händen und beinen, teilweise große gangunsicherheit, juckreizanfälle am ganzen körper, klemmgefühl in schulter, hüften, arme, beine, wechselnder schmerz (ohne rote schwellung!) in schulter, händen, füßen, hüfte, arme, knie und wirbelsäule, immer wieder surren, kribbel, pochen, ameisenlaufen, "stromschlag" in füßen, beinen, armen. glieder teilweise eiskalt und taubheitsgefühl mit "kälteschmerz", meine arme und beine "schlafen" oft ein und brauchen ewig bis sie wieder "wach" sind, "nierenschmerzen" und teilweise harnverhalt (+stechen, dunkel und komischer geruch), das gefühl oder tatsache das sich die haut oder das bindegewebe an armen, bauch, nacken und beinen verhärtet, mich einschnürrt, schüttelfrost oder hitzewallungen, das gefühl (seit sechs wochen) ich hätte 40°grad fieber und ne fette grippe, schmerzen in leiste und achseln,immer wieder gliederschmerzen und -schwere/ auch steif, aufgetriebener bauch mit stechenden schmerzen mittig und rechts, knirschen, knacksen, knarren in allen gelenken, ewig lange mens, verstopfung, magen verdaut nimmer richtig, übelkeit, haarausfall, extrem ausgeprägte längsrillen an den fingernägel, reisekrankheit, extrem licht- und lärmempfindlich (geworden), usw....
    okay, werd wohl die helfte vergessen haben;)
    vielleicht hilft das ja weiter.... oder jemand kann mich beruhigen und sagen, das es ev. nix schlimmes ist....:boldred:
    .... danke im voraus :D
     
  2. Witty

    Witty Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Meine Güte, ich bin erschrocken, als ich diese vielen Symtome las. Damit hat man dir gesagt, das wäre psychosomatisch. Nicht zu fassen. Da du erst einen Termin im September hast, würde ich auf einen schnelleren Termin drängen. Mir scheint am wichtigsten die vaskulitischen Symtome abzuklären. Keine Ahnung ob es da in Ulm Spezialisten dafür gibt. Einige deiner Symtome erinnern stark an einen Morbus Wegener, wenngleich es nat. auch bei anderen Vaskulitiden ähnlich Symtome gibt. Warum hat denn noch keiner nach den ANCA gesehen. Könnte doch auch schon mal eine Arzt vorab machen. Colana hat dir gestern schon geraten mal ins Vaskulits-Forum reinzuschauen. www.vaskulitis.org./ Vll. kann man dir einen Spezialisten in deiner Nähe empfehlen. Bis zum September würde ich nicht warten.
     
  3. Maus634

    Maus634 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2007
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    0
    Hi Schattenwölfin,

    is nix schlimmes....:D

    Ok, Spaß beiseite. Mindestens 97 % dessen, was du beschreibst, könnte ich sein. Die Verfärbung der Hände könnte auf ein Raynaud-Syndrom hinweisen. Diese Symptomatik fällt in die Kategorie der Kollagenosen, eine Blutuntersuchung könnte mehr Aufschluss geben. Hinsichtlich der Venen könnte auch eine Kollagenose in Frage kommen (Vaskulitis). Da wäre ein internistisches Rheumatologe der richtige Arzt, ggf. noch unter Hinzuziehung eines Gefäßspezialisten.

    Das "Explodieren" im Kopf hab ich als "Blitze im Kopf" beschrieben. Ich weiß jetzt nicht, ob wir das gleiche Gefühl meinen. 2 Ärzte haben für dieses mein Gefühl in die Geschlossene schicken wollen, ein Dritter hat mich ins MRT Schädel geschickt. Ich habe einen intensen Herd an der Corona radiata, das sieht man sehr oft bei Migränepatienten. Ich habe seit 30 Jahren Migräne, also wußte ich wenigstens, wo es herkommt. Meine "Blitze" hängen mit den Vorgängen bei einer Migräne zusammen (Zusammenziehen der Arterien etc.).

    Dieses Kribbeln, Zucken usw. solltest du neurologisch abklären lassen. Bei mir war alles ok, also ist es die Psyche. Das mag durchaus sein, es wird nämlich schlimmer, wenn ich Stress habe.

    Hinsichtlich des Tinnitus such einen guten HNO auf. Ich habe seit mehr als 10 Jahren Tinnitus, es gibt die guten Tage, da kann ich ihn ignorieren, dann gibt es die schlechteren Tage, da funktioniert das nicht wirklich.

    Die Zusammenschau deiner Beschwerden sollten eine komplexe Abklärung nach sich ziehen, eine nach der anderen. Hausarzt, der dich dann weiterschickt....Augenarzt, Rheumatologe, HNO, Orthopäde, Frauenarzt, Gefäßchirurgen, MRT, Psychologen etc. pp.

    Viel Glück

    PS: Machst du das nächste Mal ein paar Absätze in deinen Beitrag, mir fällt das Lesen so eng geschriebener langer Texte sehr schwer.
     
  4. gini65

    gini65 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    0
    hallo mau, du hast den zahnarzt noch vergessen,lol.
    ne, im ernst, ist schon echt heftig. ich würde dir raten dich in eine rheumaklinik einweisen zu lassen. da hast du alles unter einem dach..
    lg und gute besserung
    gini
     
  5. gini65

    gini65 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    0
    liebe witty, mit der rheumaklinik meinte ich natürlich dich.
    :a_smil08:
    gini
     
  6. Witty

    Witty Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Nee, mich meinst du auch nicht, sondern Schattenwölfin. Sie hat ja in ihrem anderen Thread geschrieben, dass sei einen Termin in einer Rheumaklinik hat, aber leider erst im September. Ich würde versuchen einen schnelleren Termin zu bekommen.
     
  7. gini65

    gini65 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    0
    genau witty, ich bin heute etwas verpeilt, vielleicht sollte ich es jetzt lassen zu schreiben dass ist das wetter, entschuldigung. natürlich meinte ich schattenwölfin. die ist total durcheinander wenn sie blödsinn liest.
    lg gini
     
  8. Witty

    Witty Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Ist schon okay. Lach. Bei uns ist grade ein Gewitter runtergekommen und hat nun haben wir hier vernünftige Temperaturen.
     
  9. Milo

    Milo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0