1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sulfazalazin und Ohrgeräusche?

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Claudia1965, 14. März 2011.

  1. Claudia1965

    Claudia1965 Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2011
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Meerbusch
    Guten Morgen ihr lieben Mitgeplagten
    Nun bin ich wieder da und habe seit letzten Donnerstag ein Problem was mich echt belastet.
    Donnerstag morgen bin ich wie immer aufgestanden und da war plötzlich so ein hohes pfeifen und flirrren in meinem rechten Ohr. Erst hab ich noch gedacht das geht wieder weg, aber nix da...es ist immer noch da, hindert mich am durchschlafen und macht mich auch sonst ganz nervös. Nun steht ja bei den Nebenwirkungen das Tinnitus von Azulfidine ausgelöst werden kann. Nun habe ich es seit Freitag nicht mehr genommen. Ich habe ja zu Anfang auch Kopfschmerzen gehabt, welche aber nachgelassen haben und Husten habe ich auch davon bekommen, das ist aber alles weg seit ich das Sulfa abgesetzt habe. Nur das Pfeifen im Ohr ist immer noch da :( Und das ist fast noch schlimmer wie die Schmerzen die ich sonst hatte. Das besonders blöde daran ist nämlich dass das Sulfa gewirkt hat, ich merke es daran das meine Schmerzen wieder zunehmen trotz Cortison. Aber dieser Tinnitus macht mich verrückt.
    Kennt das einer von euch und wenn ja, ist es wieder weggegangen? Ich habe mal gegoogelt und im MB Forum 2 Leute gefunden die darunter ebenfalls litten und nach absetzen mehr zufällig merkten dass das Pfeifen weg gegangen ist. Aber wann und konnten sie nicht sagen.
    Bitte helft mir ich bekomme noch die Krise :(:(
     
  2. luke

    luke HYLO-VFKQHJJHULVFK

    Registriert seit:
    28. August 2009
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    evil-hausen
    hallo Claudia1965,

    ich nahm auch mal sulfa und hatte probleme mit einem ohr (monate). der hno schickte mich in ein mrt vom kopf und danach waren die probleme am ohr weg. ich bin nicht mehr hin also kann ich nicht sagen was es wirklich war. ich nahm das sulfa noch monate lang weiter. vielleicht hatte es mit den strahlen vom mrt-gerät zu tun das die ohr-probleme verschwanden.

    gruß

    luke
     
  3. minime

    minime Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuggi
    glaub nicht das es vom Sulfa kommt, und wenn, is üüübel ich kenns.
    Bei mir is Psycho Stress oft der Auslöser fürs wimmeln.
    Aber mach gleich Termin beim HNO- sicher is sicher- kann ja auch n Hörsturz sein.
    Wirst gleich genommen- und nimmst du Blutverdünnende Medis???
    Ab zum HNO:)
     
  4. Silberpfeil

    Silberpfeil Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    3.444
    Zustimmungen:
    84
    Ort:
    Norddeutschland
    Hallo,

    also bei mir hat sich damals vom Arcoxia der Tinnitus zurück gemeldet, ganz stark. Musste das Mittel absetzen. Ich weiß aber nicht ob es sich bei dem Medi um den Wirkstoff handelt?
    Und ganz dolle war es jetzt auch nach der Vollnarkose , bezgl. meiner Hallux Valgus OP.
    Jetzt hat es sich wieder beruhigt.

    ...und wenn Stress dolle da ist, ist auch Her Tinnitus bei mir:mad:


    LG
     
  5. Claudia1965

    Claudia1965 Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2011
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Meerbusch
    Hm ich denke schon das es von Sulfa kommt, hatte bislang noch nie Probleme damit und es steht ja auch in den Nebenwirkungen drinne. Beim HNO war ich direkt am selben Tag noch, die sagte eben das es ein hochfrequentierter Tinnitus ist und das kein Hörsturz vorliegt. Sie schliesst auch nicht aus das es vom Sulfa kommt, da dieses Medikament toxisch für die Ohren sei. Wie lange das dauert bis es weggeht konnte sie aber auch nicht sagen :confused: Nein ich nehme keine blutverdünnenden Medikamente.

    @Silberpfeil
    Ist es denn nach dem absetzen von Arcoxia weggegangen? Und wie lange hat das in etwas gedauert? P.S. Arcoxia hat als Nebenirkungen auch Tinnitus drin stehen...
     
  6. minime

    minime Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuggi
    arcoxia is nicht sulfa. na wenns kein hörsturz ist - is doch mal was. ( hatte vom sulfa ne bauchspeicheldrüsenentz.) wenn dann sollts nach spätestens ner woche vorbei sein.