1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sulfasalazin

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von Sherafina86, 17. August 2014.

  1. Sherafina86

    Sherafina86 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2014
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Memmingen
    Hallo Ihr Lieben,

    wer von euch hat denn Erfahrung mit sulfa? Ich habe es jetzt ganz neu bekommen. Es wird nicht mein einziges Medikament bleiben da auch eine mapthera Therapie geplant ist.
    dennoch würden mich eure Erfahrungen damit sehr interessieren.
    liebe Grüße und hoffentlich einen schönen Schmerzarmen Sonntag
     
  2. Manuela79

    Manuela79 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2011
    Beiträge:
    1.281
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sherafina,
    mein erstes Basismedikament war Sulfasalazin. In der Eingewöhungsphase hatte ich oft Übelkeit, Kopfschmerzen und Benommenheit. Nach ca. 8 Wochen hatte sich mein Körper daran gewöhnt und ich spürte keine Nebenwirkungen mehr.
    Ich war immer bei den Kontrollen beim Hausarzt ohne scheinbare Auffälligkeiten! Mein Rheumatologe hat mein Blut währende der Therapie auf Lupus Antikörper untersuchen lassen und es wurden welche gefunden. Dies kann unter der Therapie mit Sulfasalazin auftreten. Ich musste dieses dann sofort absetzen und auf Quensyl umsteigen. Quensyl habe ich besser vertragen als Sulfasalazin. Leider war es zu schwach, so das ich jetzt 1 x wöchentlich MTX spritze.

    Liebe Grüße
    Tiger 1279
     
  3. neddi

    neddi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2014
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    an der Küste im Norden
    Hallo.
    ich habe auch als erstes sulfasalazin genommen. mir war nur dauerübel und es ging mir sehr schlecht dabei. nach 6 wochen quälerei wurde es abgesetzt und ich bekam MTX 15 mg, was mittlerweile auf 20 mg gesteigert wurde. Leider reicht auch das nicht aus, Der einzig gute nebeneffekt bei sulfasalazin war , dass meine jahrelangen durchfälle damit verschwunden sind.

    neddi
     
  4. Sherafina86

    Sherafina86 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2014
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Memmingen
    Danke für eure Antworten. Also übel ist mir gottseidank bis jetzt nicht und ich bin bei 101
     
  5. tine.wie

    tine.wie Musikus

    Registriert seit:
    24. Februar 2014
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Göttingen
    Hallo Sherafina,
    ich bekomme seit heute (also ab morgen einnahme) auch sulfa und lasse mcih da mal überraschen. Mir schlägt alles schnell auf den Magen und ich hoffe, dass es nciht so schlimm bzw dann nach meinem urlaub besser wird. (Extra Urlaub genommen, da sonst zu viele fehltage während der Ausbildung...)

    Gute Besserung und hoffe du hast einen schönen Montag :)
     
  6. PiRi

    PiRi IG-Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    2.077
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Herne
    Dann hoff ich mal, dass Du ausreichend Urlaub hast. Auch bei mir hat es bis zur Erreichung der Sollmenge 7 Wochen gedauert, musste zwischendurch mal wieder runter mit der Menge, weil es mir zuu schlecht ging, dann ging es wieder hoch.

    Nach 3 Monaten, nach dieser Einstiegsphase ging es mir gut wie schon sehr lange nicht, waren leider meine Leberwerte stark erhöht und das Ganze musste abgeblasen werden.

    Ich drück Dir die Daumen, dass es bei DIr ohne Schwierigkeiten klappt und Du es lange Zeil ohne Nebenwirkungen nehmen kannst.
     
  7. Rheinhessin

    Rheinhessin Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2011
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in Rheinhessen ;-)
    Sulfa

    Nabend,

    nehme Sulfasalazin bereits seit Jahren.

    2 x 500 mg einmal morgens, einmal abends.

    Erhielt parallel noch 20 mg. Leflunomid.

    Als das alles nicht so recht wirkte, habe ich versucht das Sulfa auf 3 x täglich zu erhöhen. Hatte jedoch direkt Übelkeit und Durchfall.
    Mit 2 am Tag merke ich nix von alle dem.
    Mittlerweile nehm ich 2 am Tag und anstelle von Leflunomid, 1 x wöchtentlich 15 mg. MTX-Spritze.
    Bisher alles ok.

    Bei der Umstellung von Leflunomid auf MTX reichte das Sulfa alleine nicht aus, die Schmerzen kamen extrem wieder. Seit das MTX jetzt besser wirkt, komme ich mit beiden Medikamenten offensichtlich ganz gut zurecht.

    Drück Dir mal die Daumen, dass es klappt.

    LG

    Ramona
     
  8. Sherafina86

    Sherafina86 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2014
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Memmingen
    Ich hoffe auch, dass es diesmal gut geht. Bald darf ich auf 1-0-2 erhöhen. Mtx Hat mich meine Haarpracht gekostet und mir immer eine halbe Woche Zwangsdiät verordnet. Dass es perfekt wirkt, damit kann ich glaub ich gar nicht rechnen. Es ist ja schon das nächste biological geplant.
    Für eine Wirkung ist es nach zwei Wochen Wohl zu früh. Ich bin momentan erst mal froh, das ist noch keine weitere Nebenwirkung gibt, in der Hoffnung, dass mich die Mauser bald mal in Ruhe lässt von mtx
     
  9. tine.wie

    tine.wie Musikus

    Registriert seit:
    24. Februar 2014
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Göttingen
    Danke ihr lieben,
    ich werd einfach schauen wie es ist. Fahre nachher auch schwimmen und so, aber bleibe hier inder Nähe..
    Werde berichten wie es mir geht.
    Liebe Grüße tine.wie
     
  10. tine.wie

    tine.wie Musikus

    Registriert seit:
    24. Februar 2014
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Göttingen
    So, ich nehme jetzt "schon" drei Tabletten Sulfa am tag und merken tu ich noch nicht viel, aber das ist mri auch klar.
    Dafür gehen mir langsam die Haare aus, bzw werden immer weniger. An Nebenwirkungen habe ich ansonsten nicht viel, außer Kopfschmerzen wenn ich mit dem Essen zu lange warte. (Man sollte die Tabletten ja ca. 1h vorm Essen nehmen..)

    Liebe Grüße, Tine
     
  11. Sherafina86

    Sherafina86 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2014
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Memmingen
    Ich bin mittlerweile bei vier Tabletten. Das mit den Kopfschmerzen kann ich bestätigen, aber das legt sich. Wirken tut es allerdings bei mir auch noch nicht. Nun vielleicht könntest du Folsäure dazu nehmen. Anders als bei mtX hemmt es nicht die Wirkung von Sulfa. Allerdings wandelt Sulfa auch Folsäure in anderen Stoffe um, so dass es einen Mangel geben kann, Das wiederum ist nicht gut für die haare
     
  12. tine.wie

    tine.wie Musikus

    Registriert seit:
    24. Februar 2014
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Göttingen
    Danke Sherafine für deinen Tipp.
    ich muss die Woche eh zum Arzt, Blutabnehmen, dann spreche ich ihn gleich mal drauf an.

    LG Tine.Wie
     
  13. Nachtigall

    Nachtigall Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.886
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bayern
    Ich hoffe auch sehr, dass dir das Sulfasalazin hilft. Mir hat es leider nicht geholfen, ich hatte nur sehr unter starken Nebenwirkungen zu leiden.
    Mir sind vom MTX auch die Haare ausgegangen, aber das konnte ich mit Biotin und Spurenelementen stoppen. Bin froh, dass mir das hilft.
     
  14. Sherafina86

    Sherafina86 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2014
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Memmingen
    Ja das wäre schon toll, wenn mal eines der Medikamente anschlagen würde. Leider habe ich die MT X Nebenwirkungen mit nichts gestoppt bekommen. Ich fand das sehr schade, es hat zwar bei weitem nicht ausgereicht um beschwerdefrei zu sein aber eine kleine Wirkung hatte es
     
  15. tine.wie

    tine.wie Musikus

    Registriert seit:
    24. Februar 2014
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Göttingen
    Ich muss am Donnerstag "sowieso" zur Blutabnahme, da spreche ich das gleich ab.
    Bin nebenbei auch noch auf der suche nach einem neuen Hausarzt, da ich dass Gefühl ahbe, das meine mich nciht wirklich ernst nimmt.

    ich hoffe, dass bei dir/euch das Sulfa noch Wirkung zeigt und auch dort die Nebenwirkungen (fast) verschwinden.

    Lg Tine.Wie
     
  16. liz_4

    liz_4 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Oktober 2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    hallo.
    ich nehme seit 9 wochen sulfa (2x morgens und 2x abends) zusätzlich zu mtx. hab das gefühl seit dem verstärkt kopfschmerzen zu haben. leberwerte etc. haben bisher gepasst. dachte zuerst die kopfschmerzen kommen immer wenn ich zu wenig trinke, aber dafür treten sie jetzt viel zu häufig auf. hatte noch jemand dieses problem mit sulfa?
    lg liz
     
  17. Sherafina86

    Sherafina86 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2014
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Memmingen
    Ja hatte ich leider auch
     
  18. Mac22

    Mac22 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg
    :)

    Hallo,

    darf ich fragen was du genau hast?

    Lg. Mac
     
  19. Sherafina86

    Sherafina86 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2014
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Memmingen
    Oh Entschuldigung etwas dumm ausgedrückt. Diese Kopfschmerzen von Sulfa
     
  20. liz_4

    liz_4 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Oktober 2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    sulfasalazin abgesetzt

    hallo ihr lieben,

    also die kombitherapie aus mtx und sulfasalazin wurde bei mir für gescheitert erklärt. starte jetzt mit dem biologikum cimzia in kombination mit mtx. mal sehen was das wird...

    lg liz