1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sulfasalazin

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Christine53, 9. Dezember 2006.

  1. Christine53

    Christine53 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    was habt Ihr für Erfahrungen mit Sulfasalazin gemacht?
    Nehme seit 4 Wochen Sulfasalazin und seitdem geht es mir immer schlechter,habe einen starken Schub,nehme seit heute 20mg Corti,vorher 2,5, außerdem ist der Blutdruck stark erhöht trotz Medis und mir ist ständig übel trotz Magenschutz.
    Macht es Sinn noch abzuwarten,oder ein anderes Basismedikament zu nehmen? HA ist ratlos Rheumadoc nicht zu erreichen.
    Gruß Christine53
     
  2. Frank.H

    Frank.H Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2003
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich nehme seit über einem Jahr Sulfasalazin.Ich hoffe Du nimmst es einschleichend,so wie es auf dem Beipackzettel steht.Ich hatte unheimliche Probleme mit verstopfung.Hat sich aber nach einiger Zeit gelegt.Vor 6 Wochen wirst Du keine Wirkung von Sulfa.merken.Es dauert eher länger.War der Blutdruck vor der Cortisonsteigerung schon erhöht?Wenn nicht, dann kann es daher kommen.Einfach absetzen würde ich es nicht.Du mußt unbedingt so schnell wie möglich mit deinem Rheumadoc reden.
    Ansonsten alles Gute,
    Frank.
     
  3. Christine53

    Christine53 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Frank,

    danke für Deine Antwort,Bluthochdruck habe ich schon seit 15 Jahren,war aber ganz gut eingestellt,bis ich Sulfa.nahm (einschleichend in 4 Wochen, bin jetzt bei 4.)
    Werde versuchen Montag meinen Rheumadoc zu erreichen.

    Gruß Christine
     
  4. BILA

    BILA Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    24. September 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo Christine,

    ich nehme nun schon seit über 2 Jahre Sulfasalazin und vertrage es sehr gut. Es hat am Anfang schon einige Wochen gedauert bis ich eine Wirkung gemerkt hatte. Dann hatte ich das Glück und war über ein Jahr beschwerdefrei. Doch Anfang des Jahres ging es wieder los und wir haben von 4 auf 6 Tabletten am Tag erhöht. Dann war es wieder besser nur die Blutwerte haben nicht ganz gepasst. Dann wurde wieder um eine gesenkt und nun seit 4 Wochen alles ok. Zu Beginn ist immer viel Geduld gefragt, wenn es auch nicht immer einfach ist. Trotzdem viel Glück!!!

    Grüße von
    BILA
     
  5. angie64

    angie64 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    12. Juli 2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gevelsberg
    Durchhalten!!

    Hallo Christine,

    die Parole heißt durchhalten! Bei mir hat das Sulfasalazin auch erst nach über 3 Monaten gewirkt. Ich habe während dieser Zeit auch Cortison genommen - allerdings nicht in so hoher Dosierung. Ich bin mit 5 mg ausgekommen. Zusätzlich habe ich während dieser Zeit noch Indomed als Schmerzmittel (nur abends 1x damit ich wenigstens schlafen konnte) genommen. Danach bin ich zeitweise sogar ganz ohne Corti ausgekommen. Das Sulfasalazin ist ansonsten sehr gut verträglich. Ich habe jedenfalls keine Probleme mit irgendwelchen Nebenwirkungen. Du solltest allerdings darauf achten, dass dein Doc regelmäßig deine Blutwerte kontrolliert - in der ersten Zeit wurde bei mir alle 14 Tage, danach alle 3 Monate ein Blutbild gemacht.
    Ich wünsche dir baldige Besserung!

    Liebe Grüße
    Angie