1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

sulfasalazin

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Finni, 19. Oktober 2005.

  1. Finni

    Finni Guest

    hi,

    wer kennt sich mit dem medikament aus? (Mein freund soll es bald nehmen noch nimmt er kortison)

    kann es sein, dass man wenn man es 4 jahre nimmt geheilt ist ?

    kann man damit schwanger werden da die spermien doch strak eingeschränkt sind.

    sind die sofort nach einnahme beschränkt oder könnten wir es noch schnell probieren mit einem kind bevor sie richtig wirken?

    LG Finni
     
  2. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    Hi,


    Ich nehme seit 4 monaten Sulfasalazin und es hilft soweit ok, nicht super aber gut.

    Gehe doch einfach mal zu einem Arzt und frage mal wie es ist mit den Medikamenten und Kinder.

    Soll jetzt nicht bös gemeint sein aber ich denke auch durch die anderen Beiträge die du geschrieben hast, das du im moment nur an Kinder denkst und nicht an deinem Freund wie es ihm dabei geht.

    Du hast dich sehr auf Kinder fixiert. Erstmal muss es deinem Freund besser gehen.

    Aber, ich finde es sehr gut von dir das du über alles bescheid wissen möchtest und dich per Internet informierst, aber beim nächsten Rheumatologen termin deines Freundes gehe doch einfach mit und frage den Doc wie es ist mit den ganzen Medikamenten, denn er kann dir es besser sagen als wir (finde ich).




    Also Kopf nicht hängen lassen süße und immer Positiv denken.

    Liebe Grüße

    Kristina
     
  3. Finni

    Finni Guest

    Hallo,


    ja es ist halt so wir wollen beide ein kind schon ein jahr und den wunsch kann man halt nicht von heut auf morgen vergessen, klar soll es ihm erstmal besser gehen, aber ich denke auch mit kind wird es ihm besser gehen, weil es doch unser wunsch ist.

    er ist noch in behandlung im krankenhaus ca 1 woche, versteh das zwar nicht ganz mußtet ihr da auch solang dort bleiben?

    aber wir probieren es halt trotz medikament.

    aber ich muß damit halt auch erstmal klar kommen.

    wäre er 20 hätten wir ja noch zeit aber mit 37 sollte man schon mal an familienplanung denken.

    aber danke für die antwort.

    und gute besserung.
     
  4. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    Klar da hast du recht, hmmmmmm.........e s braucht alles seine zeit.


    Ich war insgesamt dieses jahr einmal 2 wochen im Krankenhaus und einmal 3 Wochen zur Anschlussheilbehandlung im Krankenhaus weiter weg.


    Ist halt alles nicht so einfach.


    Halte immer zu ihm, versuche es jedenfalls und denk dabei nicht so an Kinder, denn die Dinge passieren immer wenn man nicht so dran denkt.


    Lg

    Kristina
     
  5. Finni

    Finni Guest

    Ja danke Dir!


    was haben die da bei dir gemacht im krankenhaus wenn man doch schon weiß was es ist wie bahandelt wird?

    aber ich bin froh das endlich sich jemand um ihn kümmert da vor 3 jahren niemand etwas finden konnte, sie ihm nicht glaubten usw........

    erst jetzt nach 5 jahren wissen wir was er überhaupt hat war das bei dir auch so?
     
  6. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    Hi nochmal,


    ich habe Therapien bekommen, wie Moorbad, Massagen, Krankengymnastik und Muskeltraining, Wassergymnastik und so weiter. Und man hat Zeit nur für sich zu sein und nur an seine Gesundheit denken kann.

    Ziel ist es das es einem besser geht, obwohl bei mir nach insgesammt 5 Wochen Krankenhaus/Klinik nicht der Erfolg war wie ich es mir gewünscht habe, bekomme jetzt Ambulant weiter Massagen und Schlickpackung.
     
  7. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hallo Finni,

    cP ist vorerst leider (noch) nicht heilbar, aber mit den passenden Medikamenten kann man mit Glück eine "Remission", d.h. einen Stillstand der Erkrankung erreichen.

    Auf der Hauptseite kannst Du unter "Medikamente" alles Wissenswerte über Sulfasalazin erfahren, ebenso kannst Du nach dem Stichwort unter Rheuma von A-Z nachlesen. Und schließlich gibt es noch die Möglichkeit, oben in der blauen Leiste auf "Suchen" zu klicken (oben 3. Position von rechts). Da bekommst Du einige Beiträge zum Thema Sulfasalazin geliefert.

    Sulfasalazin und Cortison gehören meines Wissens zu den beiden Mitteln, die z.B. eine erkrankte Frau bei Familienplanung weiterhin einnehmen kann. Wie es bei Männern aussieht, kann ich Dir leider nicht sagen.

    Dein Freund sollte sich mal mit seinem Rheumatologen über dieses Thema unterhalten.

    Übrigens kann ein Mann auch noch mit deutlich über 50 ganz problemlos ein Kind zeugen. Beim Kinderwunsch ist (grundsätzliche Zeugungsfähigkeit des Mannes vorausgesetzt) das Alter der Frau eindeutig wichtiger. Da funktioniert es bekanntermaßen nur bis zum Klimakterium, in den letzten Jahren davor zunehmend schwieriger.

    Ich rate Dir aber eines: Versteif' Dich nicht zu sehr auf den Kinderwunsch! Diesen Fehler hatte ich nämlich einst gemacht. Wenn es dann nicht klappen will, macht es einen nur fertig, kommen dann noch Fehlgeburten und/oder Eileiterschwangerschaften hinzu, wird's noch schwieriger. Kinder kann man nicht unbedingt planen, sie sind ein Geschenk.

    Ich kenne einige (völlig gesunde) Frauen mit gesunden Männern, die jahrelang verzweifelt versuchten schwanger zu werden. Kaum hatten sie sich für die Adoption entschieden, waren sie schwanger, ohne es geplant zu haben. Wir sind halt keine Maschinen.

    Liebe Grüße von
    Monsti
     
  8. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    Nochmal zur Ergänzung.


    In der Packungsbeilage von Sulfasalazi nsteht das bei Männern probleme bei der Planung geben kann. Also Familienplanung gehindert werden kann, ist aber kein muss.

    Da müsst ihr echt mitm Arzt drüber sprechen also wenn er auch ein Kind haben möchte ist von Sulfasalazin abzuraten, aber rede mitm Arzt darüber.
     
  9. Erika54

    Erika54 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kinderwunsch und Sulfasalazin

    Mein Mann hatte seit 1979 Sulfasalazin einnehmen müssen. Wir haben zwei Kinder, aber die sind erst nach einer Pause von über einem Jahr entstanden. Damals stand noch nix von der Wirkung auf die Spermienbildung im Beipackzettel, aber für uns war es das einzige Verhütungsmittel, das wir benutzten. Sicher wird es nicht wirken, wenn man sich darauf verläßt. Mein Arzt war heute noch überrascht von dieser "Nebenwirkung", also "fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker" macht auch nicht immer schlauer.
    Erika
     
  10. Finni

    Finni Guest

    Hi,


    danke, mit dem arzt hat er natürlich auch schon gesprochen, er rät erstmal zur behandlung nach ca 2 jahren evtl. eine pause.

    wie ging es deinem mann als er die tabletten nicht mehr genommen hat?

    LG finni