1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

sulfasalazin und schmerzen...es reicht...

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von suse12998, 23. Mai 2007.

  1. suse12998

    suse12998 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2004
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck
    guten morgen,

    es reicht!!! es ist sooo schlimm mein kind am morgen zu ihren übungen zu bekommen wenn sie so schmerzen hat... ihr zu sagen nimm erst mal deine medis mach deine übungen und dann werden wir sehen ob du es zur schule schaffen kannst... wann soll ich sagen bleib hier? wann muss ich sagen gehe zu schule? wenn sie so viele tage fehlt ist es sehr schwer für sie am ball zu bleiben, ihre leistungen sind sehr zurückgegangen worunter sie auch leidet und dann die spitzen der mitschüler, (na warst gestern mal wieder krankoder na gehst heut schon wieder früher oder kein bock auf sport) wir hoffen sooo sehr auf das sulfasalazinsie bekommt es nun 4wochen sie hat die dosis grad erreicht, zusätzlich bekommt sie indumetazin und corti und im mom novalgin. ihre psyche ist auch am endesie hat durch corti tropf (2mal über 3tage 1000mg)seit dezember 10kg zugenommen ihre haut ist am rücken gerissen und sie steckt ja mitten in der pupsität. was soll fehlen um in depressionen zu fallen... sie ist ürigens 13j.
    und ein neuer tag wird folgen...
    liebe grüsse suse12998
     
  2. ibe

    ibe Guest

    Och liebe Suse,

    das schmerzt einem in der Seele, das zu lesen. Ich hoffe, das Zeug wirkt hoffentlich bald. Dass ihre Psyche darunter leidet ist doch verständlich. Ich würde sagen, lasse sie Zuhause. Lass ihr die Zeit, wenn sie es in der Schule nicht packt, dann wiederholt sie eben, ich würde da keine Probleme mit haben. Ihr muss es erstmal wieder besser gehen.
    Einen Tipp kann ich dir geben, da es meinem Sohn in dem Alter auch so erging, gehe zum Sekretariat, rede über das Problem wegen Unterricht zu Hause, das ein paar Lehrer in den Hauptfächern sich dafür zur Verfügung stellen, sie Zuhause zu unterrichten. Dafür brauchst du sicher vom Hausarzt eine Bescheinigung, dass keine ansteckenden Krankheiten bestehen.

    Wie geschrieben nur ein guter Rat!

    Lieben Gruß und gute Besserung wünscht ihr ibe.