1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sulfasalazin und rotes Gesicht/Hals

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von BlindeKuh, 18. Juni 2012.

  1. BlindeKuh

    BlindeKuh Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2012
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    jetzt nehme ich schon seit ca. drei Monaten Sulfasalazin gegen meine Uveitis. Da ich die Dosierung 2-0-2 überhaupt nicht vertrage, und auch mit einer weniger nicht gut zurecht komme, nehme ich nun 1-0-1. Ich vertrage diese Dosis eigentlich ganz gut. Klar gibt es Nebenwirkungen, aber ich kann damit leben.
    Was mich sehr verwundert: Ich bekomme oftmals ein rotes Gesicht, welches sich wangenabwärts bis zum Hals zieht. Ein Stück meines Halses ist dann auch gerötet, sieht aus, als wenn ich einen Kragen am Hals habe. Ich wurde schon mehrfach darauf angesprochen. Die Röte verschwindet wieder, aber ich finde es schon merkwürdig... ist doch nicht normal, oder!?
    Muss ich darüber mit meinem Doc sprechen? Was kann das sein?
    Lupus-erythematodes-Syndrom sieht anders aus, denke ich (habe gegoogelt).

    Kennt das jemand??? Bitte um Hilfe!
    Danke!

    LG
    BlindeKuh