1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sulfasalazin + Alkohol ????

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Janis, 28. Juli 2005.

  1. Janis

    Janis Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo mal wieder!

    Sommer, grillen, und dazu ein schönes kaltes Bier...
    Ich nehme seit November letzten Jahres Sulfasalazin, und meine Ärztin antwortete mir auf meine Frage nach Alkohol, daß ich schon eines trinken dürfe, aber keine vier.
    Kann mir irgendjemand dazu eine konkretere Auskunft geben?

    Vielen Dank schon mal!
    gruß, Janis
     
  2. Sylvi

    Sylvi Deichkind

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Altes Land, Stade
    Hallöle Janis,

    also ich nehm seit 2 Jahren Sulfasalazin und trinke auch mal Alkohol.

    Mein Doc meinte auch, ich könne noch was trinken, nur könnte das mit dem betrunkenwerden nun schneller gehen. Ich soll aufpassen und es nicht übertreiben.

    Du mußt auch aufpassen, was Deine Leber dazu sagt und kommt sie überhaupt mit dem Sulfasalazin klar? Nicht daß Du schon zu hohe Leberwerte vom Sulfasalazin hast und dann noch Alkohol oben drauf schüttest.

    Meine Leberwewrte sind immer ok, von daher genehmige ich mir hin und wieder mal ein kleinen...

    Also nicht übertreiben, sondern in Maßen.

    Liebe Grüße
    Sylvi
     
  3. flower

    flower Die Ungeduldige

    Registriert seit:
    19. Juni 2003
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Passend zur zweiten hitzewelle

    Hallo!

    Wir haben dieses Thema vor kurzem mal diskutiert und es waren einige hilfreiche Beiträge dabei.
    Vielleicht hilft Dir dieser Link

    http://www.rheuma-online.de/phorum/showthread.php?t=17532

    Viele liebe Grüße,

    flower (die sich heute kurz fasst, weil sie einen langen Tag hatte ;))
     
  4. devlin

    devlin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    wenn deine ärztin das sagt, dann belass es doch einfach bei einem. wo ist das problem ?
     
  5. trombone

    trombone die Schreibtischtäterin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Brakel, Kreis Höxter
    Ich muss devlin hier zustimmen.
    Bekanntlich sollte man egal welches Medikament man einnimmt seinen Alkoholkonsum überdenken und möglichst gar keinen zu sich nehmen. Da dass aber nur die Wenigsten einhalten wird heute eher gesagt: "ein Gläschen in Ehren kann niemand (außer ich selber - eigene Anmerkung) verwehren".

    Ob und wie Du den Alkohol neben Deinen Medikamenten verträgst kannst eh nur Du selber wissen - und Dich dann halt auch dementsprechend verhalten.
     
  6. Janis

    Janis Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Danke

    Danke für Eure Antworten; Flower, vielen Dank für den Link! Hat meine Fragen beantwortet!! Meine Leberwerte (alle anderen auch) sind traumhaft, also ist alles gut.
    Bis dann, Janis