1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

suche sehr guten Raynaud Spezialisten

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von lagriffoul, 22. April 2010.

Schlagworte:
  1. lagriffoul

    lagriffoul Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich hatte mit 20 Jahren einen arteriellen Segmentverschluss links (A. tibialis posterior). Es wurde damals keine Ursache gefunden und eine konventionelle Therapie (abwarten und Tee trinken) durchgeführt (Arterie ist heute offen).

    Nach 7 Jahren ohne Beschwerden bekam ich nun wieder Probleme (wie damals) mit dem linken Fuß (Schwellung, weiß werden, Kälte, Bambstiges Gefühl, Missempfindungen, etc.). Zunnächst wurde ich auf Gelenksentzündung behandelt, obwohl ich den Ärzten meine Beschwerden und die Vorgeschichte erklärt habe. Natürlich hat die Behandlung nichts erbracht und nach vielen weiteren Ärzten landete ich schließlich bei den Gefäß Chirurgen. Als Ursache wurde Stress diagnostiziert.

    - Röntgen ohne Befund
    - MRT ohne Befund
    - MRT Angio: Kaliberschwäche der distalen Arteria tibialis posterior links
    - Behandlung mittels Trental Infusionen (haben sehr geholfen!)
    - Ambulant mit Trental, Trombo Ass, Neurobion, Novarsc
    - Kohlensäurebäder als Wärmetherapie (musste mit lediglich 26° Wassertemp. beginnen!)

    Auf der physikalischen Station stand ein sekundäres Raynaud in Verdacht, auf der Rheuma Abteilung ein primäres. Entlassen wurde ich offiziell mit "Primären Raynaud". Nur habe/hatte ich lediglich einseitige Beschwerden (linker Unterschenkel und vorallem Vorfuß Großzehe), mein Fuß war laut Aussagen einer Ärztin bereits leicht nekrotisch und meine Zehennägel sind während dieser Zeit (etwa 5 Wochen) nicht gewachsen. Dies deutet alles auf ein sekundäres Raynaud hin!

    Kennt jemand einen sehr guten Spezialisten, der sich mit Raynaud WIRKLICH auskennt? Ich will endlich wissen was los ist, damit ich keine "Grunderkrankung" übersehe und mittels Therapie dagegen vorgehen kann. Soweit ich weiß, wurde ich auf Immunerkrankungen getestet, dies hat nichts ergeben. Kälteagglutine sind auch negativ. Überall in der Literatur trifft bei mir das sekundäre Raynaud zu. Laut Ärzten habe ich "einfach" ein Stressproblem und muss jetzt beim Psychologen Biofeedback erlernen.

    Ich habe so viele Fragen, da es bei meiner Krankengeschichte mehrere Ungereimtheiten gibt :( Gibt es irgendwo jemanden, der mir weiterhelfen kann? Die letzten Wochen waren für mich zum Teil sehr schmerzhaft und ich habe Angst, alles nochmals durchwandern zu müssen.