1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Suche nach Arzt

Dieses Thema im Forum "Austausch für und mit Angehörigen" wurde erstellt von Adriana, 15. Dezember 2009.

  1. Adriana

    Adriana Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Dezember 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo:)
    Ich bin neu in diesem Forum und ich habe hierhergefunden, als ich letztens erfahren musste, dass meine Mutter an Rheuma erkrankt ist. Genau genommen kenne ich die Diagnose nicht im Detail, es war der Wunsch meiner Mutter mir nicht alles genau sagen zu müssen. Ich weiß es fällt ihr so leichter mit dem fertig zu werden, was auf sie zukommt - indem sie es eben erst einmal selbst verarbeiten kann. Zweitens will sie mich dadurch schützen. Ich habe im Studium sehr viel Stress und Druck - und da sie meine Mutter ist, will sie diesen Stress nicht noch verschlimmern.
    Das kann ihc aus ihrer Sicht verstehen - aus meiner tatsächlichen eigenen Sicht allerdings will ich ihr doch wirklcih helfen, und finde dass ihc mit 22 Jahren auch durchaus alt genug bin um sie mit zu stützen.
    Das Problem ist, dass der Spezialist in Berlin, der ihren Fall genauer untersuchen soll erst im Frühjahr wieder Termine frei hat.

    UND HIER ist meine Frage und Bitte an das Forum: könnt Ihr mir helfen, einen anderen Arzt, deutschlandweit, nicht auf Berlin begrenzt, zu finden, der eine gute Reputation hat?

    Leider weiß ich ja nun mal nicht, was genau vorliegt. Aber vielleicht kennt ihr verschiedene Ärzte oder Kliniken, kennt eventuell Berichte-Sammlungen oder ähnliches, was mir helfen kann einen guten Arzt für meine Mutter zu finden. Ich will nicht mehr oder weniger willkürlich aus irgendwelchen Listen im Internet auswühlen.
    Ich denke das Schlimmste für meine Mutter ist das Warten auf eine definitive Antwort. Monatelang damit zu leben will ich ihr wenn ich es irgendwie schaffe ersparen.
    Ich danke Euch schon jetzt für Eure Hilfe!
    Eure Adriana
     
  2. saurier

    saurier Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    an einem fluss
    rheuma?

    hallo adriana,
    erst mal herzlich willkommen bei uns! hier gibt es viele interessante punkte wo du auch zu deinen fragen was finden wirst.
    aber, wenn du insider tipps haben willst, die hier jeder bereit ist gern zu geben, musst du schon genauer schreiben was deine mama hat! es gibt so viele verschieden rheumaarten(über 400!)und nicht jeder rheumatologe macht alles! also, fass dich ans herz und gib son paar eckdaten. daraus kann doch keine sehen wer deine mama ist!
    ich bin auch aus berlin und wenn du willst schickst du mir eine pn(private nachricht)findest du auch unter mein kontakt und wir schaun mal, wie ich helfen kann.
    liebe grüsse saurier, der liebe dino:a_smil08:
     
  3. Melanie_1972

    Melanie_1972 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2008
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Herzlich Willkommen hier bei RO

    Dir können hier sicher eine Menge an Fragen beantwortet werden. Aus der Sicht einer Tochter, ist das auch glaub ich, alles erstmal ein Schock. Ich stecke im Moment in einer ähnlichen Situation. Nur geht es bei meiner Mutter um was anderes als Rheuma.

    Man müßte schon genauer wissen, auf welche Art Rheuma sie im Moment tippen. Ich finde auch, das Februar im Grunde ein schneller Termin ist. Die Rheumatologen sind alles sehr voll. Mit unter sind Wartezeiten von 6 Monaten keine Seltenheit. Ich kann es aber auch verstehen, das man schnell wissen möchte, was es ist. Auch der Rheumatologe wird sicher noch etliche Untersuchungen an ordnen um weiter aus zu differenzieren.

    Wie meine Vorgängerin sagte, es gibt über 400 Arten an Rheuma. In Berlin kenne ich mich nicht aus und einen Termin bei meinem Spezi zu bekommen ist schwer und dauert sehr lange. Ich habe auch 6 Monate warten müssen.

    Ich wünsche dir, dass du hier deine Antworten finden wirst
     
  4. Adriana

    Adriana Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Dezember 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr Beiden!Ich will Euch ersteinmal für eure schnelle Zuwendung danken!Ich hoffe ihr habt schöne Weihnachten verbracht:)
    Die Sache ist ja leider, dass sie mir nicht gesagt hat was genau das ist was sie hat...aber es ist natürlich völlig klar, dass es dann so gut wie unmöglich wird da groß zu helfen, bei einer solchen Auswahl von Möglichkeiten..Ob glücklicher oder unglücklicherweise hat sich anscheinend etwas getan. Sie meinte vor einigen Tagen zu mir, dass sich der Befund etwas relativiert hat und sie eine chance hat im Februar statt im April einen Termin bei einem anderen Arzt zu bekommen. Ich werde aber nochmal mit ihr darüber reden und vielleicht hab ich dann auch mehr in der Hand um euch konkreter um Rat zu bitten.
    Bis dahin nocheinmal Danke für eure Antworten und alles Liebe und Gute für euch und eure Familie jetzt und im neuen Jahr!
    Eure Adriana
     
  5. saurier

    saurier Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    an einem fluss
    rheuma und mama

    hallo,
    ich glaub ich hat überlesen, dass sie aus berlin ist.ich kann euch die charitè(in mitte, ambulanz) empfehlen, die haben dort auch eine neue rheumabateilung"neue therapien"(die ist dann im hochhaus).d.h. der normale rheumadoc wird auf alle fälle dort weiter forsten lassen, wenn er nichts konkretes finden sollte. uniklinik ist immer gut da einfach alles unter einem dach ist und wenn ihr glück habt, bekommt ihr ja dort vielleicht schnell einen termin?aber ihr braucht einen überweiser vom hausarzt den nicht vergessen.
    ich drück euch die daumen, ob ihr glück habt!liebe grüsse saurier, der liebe dino:a_smil08: