1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Suche Hilfe- Bin Neu

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von dragonlady, 30. Juli 2007.

  1. dragonlady

    dragonlady Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    ich bin 31 Jahre alt und seit April habe ich Rheuma. Meine Entzündungswerte waren so hoch, das der Hausarzt mich sofort zu einer Rheumatologin überwies. Wie sich rausstellte, bekam ich Rheuma durch einen Infekt. Monatelang bekam ich Cortison und dann hiess es ich sollte nur noch ausschleichen und dann wäre ich geheilt.
    War ich aber nicht! Meine Knieschmerzen kamen wieder, und nun bekam ich eine Diagnose: reaktive Arthritis.

    Seitdem leide ich ständig unter erkrankungen und kein Antibiotika hilft mir- Ich habs bisher immer mit positivem Denken versucht, mich nicht hängen zu lassen- trotz Schmerzen (hab auch einen Bandscheibenvorfall) aber irgendwo ist jetzt bei mir ein Punkt erreicht, an dem ich nicht mehr weiterkomme und ganz ehrlich am verzweifeln bin.

    Ich hatte vor 2 Wochen eine Nasen/Nebenhöhlenenzündung und bekam Antibiotika. Eine Woche später bekam ich nun Scharlach. Ich nehme wieder Antibiotika und nun, nach Tagen bekomme ich wieder Halsweh! Ich weiß nicht, mache ich was falsch?
    Echinazin und Konsorten darf ich nicht nehmen- was mein Immunsystem stärkt, stärkt gleichzeitig den Angriff auf die Knie.

    Ich soll Pleon nehmen- das liegt hier auch schon seit Wochen, da ich einfach nie Gesund bin nehme ich es (noch) nicht.

    Ich hoffe, hier kann mir irgendjemand helfen, ich bin für jeden tip dankbar!!!
    Meine rheumatologin bekomme ich so gut wie nicht ans Telefon, geschweige denn Termin:(

    LG von DL
     
  2. zap

    zap Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2006
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erzgebirge
    Hallo Dragonlady !! :)

    Es ist schön, dass Du hierher gefunden hast ! :) Sei ganz herzlich Willkommen !! :)
    Es tut mir leid, dass es Dir nicht so gut geht !! :confused: Leider kann ich zum Thema reaktive Arthritis nicht viel beitragen, ich habe PSA (Psoriasis-Arthtitis). Es werden sich aber bestimmt noch viele melden, die sich dabei besser auskennen.
    Hast Du schon mal bei "Rheuma von A-Z", in der linken Spalte auf dieser Seite, nachgelesen ?
    Welche Medis nimmst Du momentan ? Nur Antibiotika ? Hast Du das Cortison schon ausgeschlichen und nimmst nun keines mehr ?
    Hast Du schon mal versucht, was Dir (Deinem Knie) hilft ? Eher Wärme oder Kälte ? Bei schmerzenden Gelenken kühle ich die immer. Das bringt dann meist schon etwas Linderung. Bewegung ist auch wichtig und gut.

    Ist schon Mist, wenn man seinen Rheumatologen kaum erreicht. Da hab ich mit meiner Rheumatologin wohl echt nen guten Fang gemacht. Ich kann sie anrufen, wenn es Probleme gibt und Termin hab ich alle 4 - 5 Wochen.

    Ich drück Dir die Daumen, dass Dir endlich etwas hilft !!!! :)

    Liebe Grüße von z.gif ap !! :)

    klee1.gif
     
  3. dragonlady

    dragonlady Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zap!

    Danke für die nette Begrüßung! :)

    Also Cortison nehme ich mommentan 5 mg (Anfangsdosis war 100) und eigentlich sollte ich es ja ganz ausschleichen- ist mir aber bei den Schmerzen nicht möglich. Ehrlich gesagt würd ich lieber wieder mehr nehmen- in der Zeit gings mir halt richtig gut.

    Meinen knien hilft am Besten Kälte- so mache ich öfter kalte Dusche und reibe viel Franzbranntwein ein.

    Bei der Rheumatologin hab ich im Okt. erst wieder Termin, das frrustet schon ein wenig..

    Naja, die Rheumaschmerzen, ich schaff die schon, aber ich würde gerne etwas dagegen tun, immer krank zu werden. Damit ich endlich! mit meiner Basis Therapie beginnen kann. Das Medi verträgt sich halt nicht mit AB..

    LG von DL
     
  4. mamma

    mamma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dingelstädt
    hallo dragonlady:p
    ein herzliches willkommen. auch ich hatte dieses frühjahr totale grippale beschwerden. ich kam einfach nicht mehr auf die beine. grippe, nasenhöhlenvereiterung - immer wieder antibiotika.
    jetzt mache ich eine zinkkur - zur stärkung der abwehrkräfte. durch das rheuma ist nämlich das ganze immunssystem im keller. vielleicht hilft dir die sanfte medizin da auch ein wenig weiter.
     
  5. dragonlady

    dragonlady Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo mamma *g*

    auch Dir danke ich für die nette Begrüßung! :)

    also das klingt gut! Habe auch angefangen Zink und Vit. C zu nehmen, aber ich tu mich mit der Menge schwer. Wieviel sollte man denn am Tag zu sich nehmen?
    Was meinst Du mit sanfte Medizin?

    LG von DL
     
  6. lilliputsilke

    lilliputsilke Kräuterhexe

    Registriert seit:
    14. März 2007
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sauerland
    Hallo

    Hallo Dragonlady,
    auch von mir ein Herzliches Willkommen wenn es auch schöner wäre wenn du gesund wäres, tut mir echt leid das es dir im mom so schlecht geht. Bei mir hat auch alles mit Schalach begonnen, darum ist es wichtig das du richtig behandelt wirst. Darum kann ich dir nur Raten such dir einen guten Rheumadoc, wenn deine Rheumatologin keine Zeit für Gespräche hat dann würde ich versuchen einfach bei einer Rheumaambulanz vorbei zu fahren. Vielleicht können sie dich dazwischen nehmen. Was dir auch helfen kann ( auch wenn es etwas teuer ist) sind Enzym tabletten wie Wobenzym sie hilft dir mit den Entzündungen besser fertig zu werden:D .

    Auch natürlich solltest du oft die Gelenke kühlen, mit Raps den kann man super einfrieren oder Erbsen. Ein weiteres Problem bei sovielen Antibiotika behandelungen ist das die gesamte Darmflora kaputt geht. Darum ist es wichtig das du die Darmflora mit Natürlichen Bakterien wieder aufbaust. In der Apotheke helfen sie dir die richtigen zu finden.;)

    An sonsten kann ich dir auch nur sagen Kopf hoch das Leben ist echt sch.... aber einer muß es ja Leben.:D :D :D

    Ich wünsche dir alles erdenklich liebe und gute, mit viel Glück und Mühe wirst du diese Zeit überstehen.

    Eine Schmerzfreies Leben und Zeit, wünscht Dir
     
  7. wanda

    wanda Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2006
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt
    Hallo dragonlady! :)

    Du solltest Dich schnell nach einem anderen RheumaDoc umschauen.
    Es ist wichtig, dass eine reaktive Arthritis direkt richtig behandelt
    wird, damit sie vollständig ausheilen kann.
    Der Faktor Zeit ist dabei sehr wichtig. Deshalb versuche, einen Termin
    bei einem intern. Rheumatologen zu bekommen, der sich Zeit nimmt
    und auch erreichbar ist..

    Ich wünsche Dir gute Besserung und dass Du die Antibiotika bald
    weglassen kannst!!
    Liebe Grüße :) Antje
     
  8. dragonlady

    dragonlady Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Danke Euch Lieben! :)

    Anderer Rheumadoc ist leider nicht. Im gesammten Umfeld gibt es keinen anderen. Rheumatologen sind ja echt rar...

    @
    lilliputsilke: Hab mal nach diesem Medi gegoogelt. Klingt interessant. Aber darf man das denn einnehmen wenn das Immunsystem einen selbst angreift? Weil es doch das Immunsystem aufbaut?
    Raps und Erbsen einfrieren??? Ähm, sorry das ich so blöd frage- wie ist das gemeint? Worin gefrier ichs und wie verwende ichs? :o

    Klar, ich halt meinen kopf hoch- ich mag nicht vor mich hin vegetieren und das tu ich ja wenn ich mich ständig nur selbst bemitleide. Bringt nix.

    LG von DL
     
  9. wanda

    wanda Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2006
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt
    Hallo :)

    Wenn Du tiefgefrorene Erbsen im Beutel kaufst und sie in
    eine Schale gibst, kannst Du die super dazu verwenden, die
    Fingergelenke gleichzeitig zu kühlen und darin zu bewegen,
    also in die Erbsen zu greifen..;):)
    Danach kannst Du sie wieder einfrieren - habe schon oft gelesen,
    dass das vielen sehr hilft!! Kannst Du natürlich auch mit Raps
    oder anderem machen..

    Dann drück ich mal fest die Daumen, dass Dein RheumaDoc ganz
    bald Zeit für Dich hat und es Dir schnell wieder besser geht!!

    Liebe Grüße, Antje
     
  10. Garfield

    Garfield Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    1.547
    Zustimmungen:
    0
    Erbsen

    Hallo Drachenfrau:D,
    auch von mir zunächst mal ein herzliches

    WILLKOMMEN

    lilliputsilke meint vermutlich Trockenerbsen, die man einfriert, sich dann z.B. in eine große Schüssel gibt und dann die Gelenke kühlt, die schmerzen.
    Ich hab im Anfang meiner "Rheumakarriere" auch diese Linderung verwendet und es hat ganz phantastisch geholfen.
    Genial dabei ist, daß man z.B. mit den Händen hineingreifen kann und knetartige Bewegungen machen kann. Das Durchbewegen der Hände hilft letztendlich die Schmerzen zu lindern und Gelenke, Muskeln und Sehnen zu stärken.
    Leider hilft mir das nicht mehr - ich geh in die andere Richtung - nämlich Wärme.
    Man sollte schon schauen, was einem angenehmer ist, Kälte oder Wärme. Meist tut das dem eigenen Körper dann auch gut.
    Sind die Gelenke erwärmt und entzündet, sowie geschwollen, tut einem meist die Kälte gut.
    Probiere es einfach mal aus.

    Dir alles Gute und eine möglichst schmerzfreie Zeit wünscht Dir der
     
  11. wanda

    wanda Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2006
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt
    Ok, Du hast gar nichts an Fingergelenken, stimmts?? :confused:

    Dann kannst Du eigentlich auch mit normalen Kühlpacks
    kühlen..
    Wo genau hast Du denn Gelenkbeschwerden, sind noch
    andere Gelenke betroffen als Deine Knie?
     
  12. lilliputsilke

    lilliputsilke Kräuterhexe

    Registriert seit:
    14. März 2007
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sauerland
    Ich bin es nochmal

    Aber darf man das denn einnehmen wenn das Immunsystem einen selbst angreift? Weil es doch das Immunsystem aufbaut?

    Die Ärzte sind manchmal sehr kompliziert. Aber im grunde genommen sind Enzyme überall drin in Ananas , Mango u.s.w. Dabei hilft es Entzündungen zu vermindern und den körper wieder aufzubauen. Es wird auch gerne bei Krebs eingesetzt. Aber war auch nur ein Vorschlag, mir hift es nämlich sehr gut.

    Das mit den Erbsen hat sich ja auch geklärt :D :D .
    Also ganz liebe Grüße
     
  13. dragonlady

    dragonlady Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hier gibts ja nette Leute! :)

    Hallo Garfield :) Also Ich hab gemerkt das Kühlung mir eindeutig mehr bringt als Wärme. Franzbranntwein mit Menthol- da könnte ich drin baden ;)

    @Wanda: Ja ich habs nur in den Kniegelenken- manchmal auch ein bissel an den Handgelenken. Drum, ich hab mich schon gefragt wie ich die Erbsen dazu bekomme das die auf den Knien bleiben.. :o :D
    Als alles anfing waren die Fußknöchel und die Zehenwurzeln auch betroffen. Aber das kam bisher nicht wieder. Zum Glück.


    @lilliputsilke: Ich höre mich schon um nach diesem Medi- bei den einen wirkts, andere meinen es taugt nichts. Verträgt es sich denn mit anderen Medis? Ich nehm ja noch Corti und bald Pleon..

    Hat hier jemand denn Erfahrung mit Pleon? die Ärztin hat mir gar nichts gesagt, nur das es eben ne Basistherapie ist.

    LG von DL
     
  14. wanda

    wanda Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2006
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt
    pleon

    Kuck mal hier: http://www.netdoktor.de/medikamente/100005331.htm
    oder in der linken Leiste unter Medikamente "Sulfasalazin", da steht
    ganz viel!!:)

    Haaa, ich lach mich weg, stell mir grad vor, wie Du die Erbsen auf
    Deinen Knien balancierst..;):D

    Liebe Grüße! Antje-Wanda
     
  15. dragonlady

    dragonlady Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    war sehr mit packen beschäftigt und hatte kaum Zeit für Foren ;)

    @Wanda: Ja, eben, so hatte ichs mir ja auch vorgestellt *lach* :D

    @ll: Ich bin nun erstmal eine Zeitlang weg im Urlaub. Kroatien ums genauer zu sagen. Ich hoffe die Sonne schadet meinen zur Zeit sehr geplagten Knien nicht so sehr.. Die Autofahrt auch nicht..werd viele Pausen machen, hab Medis dabei und Latschenkiefer *g* bin also gerüstet.

    Machts gut, ich meld mich wieder!

    Eure DL
     
  16. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Guten Morgen Dragonlady

    und ein herzliches Willkommen hier bei uns...

    Du hast recht, wenn Du bedenken äußerst, ob die Mittel, die das Immunsystem aufbauen sollen, nach hinten los gehen können... Wir Rheumis sollten deshalb auf Immunstimulanzien verzichten wg unserer Autoimmun-Erkrankung...

    Ich wünsche Dir eine gute Erholung und einen schönen Urlaub
    Viele Grüße
    Colana

    P. S. über Sulfasalazin haben wir in der linken Leiste unter Medis etwas stehen und hier in diesem Forum unter Repertorium/Archiv jede Menge.

    Viele Grüße
    Colana
     
  17. dragonlady

    dragonlady Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Colana und alle anderen!

    Also Kroatien war super- und ich war komplett schmerzfrei! (bis auf den Rücken, aber das ist ne andere Geschichte)
    Ich konnte laufen, laufen, laufen, Treppensteigen. Und es geht mir nun nach einer Woche hier in D immer noch gut!
    Jetzt bin ich stark am zweifeln, ob ich mit Pleon nun anfangen soll oder nicht...Krank war ich seitdem auch nicht mehr..merkwürdig das alles!
    Was meint ihr denn?

    LG von DL
     
  18. gisipb

    gisipb Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.229
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Antwort

    Hallo Dragonlady,

    von mir auch ein Herzlich Willkommen nachträglich.

    Du warst im Urlaub und dir hat die Sonne gut getan?
    Warum die Frage von mir,
    ich wollte abklären das es kein Lupus ist dein Rheuma,
    weil du von Knieschmerzen schreibst.

    Kannst Du uns mal schreiben in welche Stadt du wohnst
    dann kann man Dir helfen die nächste Uni Rheumaambulanz
    oder Rheumatologe / Internisten zu finden.

    Oder hatte Dein Rheumatologe jetzt Zeit für dich?

    Wiewiel mg nimmst du an Medi und merkst du eine Veränderung
    ob es hilft?

    Nimmst du eine Antibabypille und welche?

    Wurde das gr. Blutbild gemacht und hast Du die Kopien bei Dir
    weichen sie von der den normalen Werten sehr ab und welche Werte dann?

    Wurde Dein Blut auf Zeckenbiss auch untersucht?

    Von Pleon lese ich gerade die Nebenwirkungen
    na ja sind wirklich einen Hammer und Deine Frage ist berechtig
    lasse nochmal ein Blutbild machen
    und frage ob Du die Medi später nehmen kannst deinen Rheumatologen.

    Weil es Dir im moment ja gut geht.
    Mußt mal sehen ob es bei Dir in Schüben verläuft
    und was dann der Auslöser ist.

    Würde auch die Sanfte Medizin erstmal machen, weil du ja Schmerzfrei jetzt bist.
    (Wickel, cremen usw.)

    Einen schönen Tag wünsche ich Dir
    danke das Du die Sonne mitgebracht hast.

    LG Gisi
     
    #18 23. August 2007
    Zuletzt bearbeitet: 23. August 2007
  19. boehni

    boehni Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2007
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Hallo Dragonlady

    Hallo habe Deinen Beitrag gerade gelesen.Also ich hatte Probleme mit den Handgelenken und dem Knie.2 Fingermittelgelenke sind auch betroffen.
    Meine Diagniose steht noch nicht (mitte Sept.).Mein Rheumi meint RA oder Spontreopathie (oder so was).:(
    Ich werde jetzt seit 2 Monaten mit Salazopyrin en (Sulfasazinum) behandelt und es ging mir schon nach 4 Wochen besser! jetzt nach 8 Wochen sind die Handgelenke und Füsse schmerzfrei und die Finger am zurück gehen.:) Ich habe auch keine Morgensteife mehr.
    Habe mich gewundert das so wenige das Medi nehmen. Vielleicht weil es vielen nicht hilt oder weil man 4 Tabletten am Tag nehmen muss.Keine Ahnung.
    Einen Veruch ist es werd.:D
    Wünsche Dir alles Liebe und Gute.

    Lg Boehni:D
     
  20. dragonlady

    dragonlady Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo gisipb!


    Ich war auch sehr erstaunt- bisher tat nur Kälte meinen Knien richtig gut, und plötzlich da mochten sie die Sonne?? Tat sogar richtig gut, vielleicht aber wars ja das ganze Klima..das Meerwasser....keine Ahnung. Nur kurz vor der Abfahrt konnte ich keine Treppen alleine steigen..seitdem Urlaub geht das. Zum Glück!
    Hu, das sind aber viele Fragen ;) Ich versuche es so guts geht zu beantworten:
    Ja, ich nehme Antibabypille- die Yasmin ( nach langer Suche die einzige die ich vertrage)
    Ja, ich nehme 4 mg Cortison. Am Anfang waren es 100.
    Ansonsten nehme ich viel Ibu- liegt aber an meinem BSV.
    Auf Zeckenbiss wurde ich untersucht, das war aber negativ.
    Blutbild wurden 3 insges. gemacht, ob die groß waren kann ich gar nicht sagen...
    Das allererste Blutbild war jedenfalls erschreckend, Entzündungswert über 46 *glaub*
    Beim 2. ist meinem Hausarzt aufgefallen das mein HB wert zu niederig ist (aber das hat wohl nichts mit Rheuma zu tun..)
    Beim letzten Bluttest kam heraus, das der Entzündungswert mit 17 immer noch zu hoch ist und drum sollte ich nun mit Pleon beginnen.
    Aber wie du schon schriebst- wenn ich nicht muss, dann lasse ich die Finger davon.
    Achaj, ich wohne so ca. 40 min von Stuttgart entfernt- mit meiner Rheumatologin hab ich mom. gar keinen Kontakt. Aber mir gehts ja auch gut. Den nächsten Termin hab ich glaub im Oktober...


    LG von DL