Suche guten rheumatologen

Dieses Thema im Forum "Arzt- und Klinik/Reha-Suche" wurde erstellt von nici3611, 19. Februar 2018.

  1. nici3611

    nici3611 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. April 2017
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    braunschweig
    Suche einen guten Rheuma doc im Raum gifhorn, Wolfsburg, Braunschweig und Hannover...

    LG nici
     
  2. saurier

    saurier Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    3.903
    Zustimmungen:
    860
    Ort:
    an einem fluss
    @Hallo nici,
    kannst du das näher beschreiben?
    -grunddiagnostik?
    -gibt es schon befunde?
    -suchst du ein internistischen rheumatologen?
    -suchast du orthopädischen rheumatologen?
    ....
    viell.kann dir dann jemand besser raten
    lg sauri
     
  3. nici3611

    nici3611 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. April 2017
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    braunschweig
    Hallo,

    Befunde etc hab ich alles.wir haben eine sehr gute Ärztin im heh Braunschweig, diese darf allerdings keine Verordnungen ausschreiben.das ist das Problem.somit bin ich gebunden mir noch ein niedergelassenen Rheuma doch zu suchen der mir die Medikamente aufschreibt., da mein Hausarzt das vom budget her nicht kann...bei dem jetzigen Rheuma doc wo ich jetzt wegen den medis bin, bin ich überhaupt nicht zufrieden. LG nici
     
  4. saurier

    saurier Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    3.903
    Zustimmungen:
    860
    Ort:
    an einem fluss
    nici,
    m.e.n. schreiben viele hausärzte medis für rheumatiker auf,
    weil diese außerhalb des budget laufen.
    rufe doch bei deiner kk an und frage nach, wie das ist,ob
    er diese verordnen kann. viele hausärzte wissen das gar
    nicht mit außerhalb des regelfalls.
    saurier
     
  5. Katjes

    Katjes Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    12.878
    Zustimmungen:
    7.447
    Ort:
    in den bergen
    @saurier
    meine hausarzt,wäre gerne bereit dies zu machen..................aber er sagt,dass die basismedikamente nur eine facharzt aufschreiben darf.
    kg zb bekomme ich außerhalb des regelfalles auch die schmerzmittel schreibt er mir auf (die konnte zb. mein rheumatologe,der in einer ambulanz war nicht aufschreiben.............ist schon ein komisches system)
    macht ja auch irgendwie sinn,dass die der facharzt verschreibt !
     
  6. Julianes

    Julianes Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    9. Dezember 2014
    Beiträge:
    598
    Zustimmungen:
    266
    Hallo nici,

    hast Du schon mal in unserer Ärzte- Liste nachgesehen?

    lg jule.
     
  7. nici3611

    nici3611 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. April 2017
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    braunschweig
    Juhuuu Nein...ich hätte gern auch Erfahrungswerte ...bin bis jetzt noch nicht glücklich so wie es ist...
     
  8. saurier

    saurier Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    3.903
    Zustimmungen:
    860
    Ort:
    an einem fluss
    Nici,
    bist du chronisch krank?
    die medikamente für chronisch
    kranke laufen in dem fall ausserhalb
    des regelfall.
    wenndeine jetzige rheumatologin
    deinem hausarzt deine medikamente aufschreibt, kann er diese verordnen.
    dein ha muss lediglich bei deiner KK
    das ausserhalb des regelfall beantragen

    bzw.begründen.
     
  9. Resi Ratlos

    Resi Ratlos Guest


    saurier,

    ich glaube, das Problem ist nicht, dass der Hausarzt das nicht kann oder nicht darf, sondern dass er das aus Budgetgründen nicht WILL, und das kann ich ganz gut verstehen.
    Die Regelung mit Sonderziffern hilft da aus KV-technischen Gründen (konkret wegen der ALLGEMEINEN Regressbedrohung) nur bedingt.
    Mehr gerne per PN ;)
     
    Lagune gefällt das.
  10. nici3611

    nici3611 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. April 2017
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    braunschweig
    Ja genau.er kann es wohl Budget mäßig nicht...damals haben die otezela tbl für 1 Monat 5000 gekostet.das kann er nicht.jetzt die neuen spritzen sind zwar günstiger aber immernoch bei 1800 Euro...

    Ja ich bin chronisch krank...
     
  11. saurier

    saurier Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    3.903
    Zustimmungen:
    860
    Ort:
    an einem fluss
    @resi und @nici,
    die budgetgründe zählen bei chronisch
    krank wg.außerhalb des regelfalls
    nicht mehr.

    das problem ist wohl eher, dass da wohl schreibkram zu erledigen ist und das macht arbeit.
    ich werde mal gucken, wo das zu finden ist,
    wo das so geregelt steht.

    sauri
     
    #11 22. Februar 2018
    Zuletzt bearbeitet: 25. Februar 2018
  12. nici3611

    nici3611 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. April 2017
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    braunschweig
    Also er würde das schon machen wenn es geht ...der hat noch 2 andere Ärzte mit drin...aber wenn du was findest wäre ich dir dankbar...LG nici und gutes nächtle
     
  13. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    8.205
    Zustimmungen:
    1.918
    Ort:
    Nürnberg
    Hallo Nici,

    schließe mich hier eher den Ausführungen in Resi Ratlos Beitrag an! Finde, es wäre deshalb wichtig, dass du einen niedergelassenen Rheumatologen/In findest. Und fände es gut, wenn dir in deiner Wohngegend oder auch etwas weiterentfernt noch einige persönliche Erfahrungen zu ihren Rheumatologen schreiben würden, denn das fragst du ja an und suchst du, so weit ich das verstanden habe. Leider wohne ich doch sehr weit weg von dir und mein Rheumatologe bzw. meine rheumatologische/nephrologische sehr gute Schwerpunktpraxis in Erlangen ist sicher viel zu weit weg von dir.
     
  14. Resi Ratlos

    Resi Ratlos Guest


    saurier,

    darum geht es nicht.
    Erstens "triggern" zu viele Praxisbesonderheiten die oft gefürchteten "Regress"-Prüfungen dennoch* und zweitens kann ich keinem Allgemeinmediziner verdenken, wenn er NICHT die Spezialmedikamente, die an und für sich vom Facharzt indiziert, verordnet und letztlich auch überwacht gehören, auf seine Kappe nehmen möchte.
    Du wirst kaum Hausärzte finden, die Biologica oder andere Medikamente wie Otezla (hier genannt, Kostenpunkt rund 12.000 Euro im Jahr) oder auch MS-Medikamente wie Interferone oder Copaxone verordnen. Dafür ist definitiv der Facharzt zuständig, und wenn ein Hausarzt das macht, ist er die Ausnahme und trägt letztlich dafür auch die Verantwortung.
    *Mancher Hausarzt hat schon 2 Jahre später eine Regressforderung von hoch fünf- bis manchmal sechsstelligen Euro-Beträgen an der Backe gehabt - das ist alles Andere als lustig!

    Mit "mehr Schreibarbeit" hat das bestenfalls zweitrangig zu tun.
     
  15. saurier

    saurier Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    3.903
    Zustimmungen:
    860
    Ort:
    an einem fluss
    ja..da beisst die katz sich in den schwanz
    und alles zu lasten derer die gewillt sind etwas zu tun.
    trotzdem bin noch dran, das zu finden.
    sauri
     
    #15 22. Februar 2018
    Zuletzt bearbeitet: 23. Februar 2018
  16. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    8.205
    Zustimmungen:
    1.918
    Ort:
    Nürnberg
    Verzeih mir die Frage Sauri, aber was willst du finden ? Steh wohl grad am Schlauch oder so!?
     
  17. saurier

    saurier Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    3.903
    Zustimmungen:
    860
    Ort:
    an einem fluss
    ja lagune, bezieht sich auf meine antwort auf davor.
    guck mal bei 11.danke
    :) sauri
     
  18. Tinchen1978

    Tinchen1978 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    20. Januar 2014
    Beiträge:
    4.276
    Zustimmungen:
    2.938
    Ort:
    BW
    So hat das bei uns der Kinderarzt begründet, er verschreibt darum keine teuren Medikamente, zu viel Aufwand. Müssen immer zum Rheumatologen.
     
    #18 23. Februar 2018
    Zuletzt bearbeitet: 23. Februar 2018
  19. nici3611

    nici3611 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. April 2017
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    braunschweig
    Liebe Lagune, das ist nett von dir..ja leider 4.5 h...das is echt weit weg...aber danke

    LG nici
     
  20. Lolobs

    Lolobs Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2014
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    103
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Nici,
    ich bin im Rheumatologicum in Hannover und dort sehr zufrieden. In Braunschweig selber war ich auch nur bei Frau Dr. Mahn.
    Liebe Grüße
    Lolo
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden