1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Suche gleichgesinnte,selten noch nie vom spezialisten gesehene symptome !!!

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von nando1983, 19. Juli 2011.

  1. nando1983

    nando1983 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich bin neu hier und suche gleichgesinnte die mir evtl helfen könnten.Und zwar bin ich 28 jahre alt,raucher und sehr sportlich. ich war noch nie großartig krank oder verletzt.Ich habe keinen Job der körperlich anstrengend ist.

    Achtung immer verschieden Stellen :
    Symptome : zum ersten mal hat sich meine rechter RINGFINGER angeschwollen als ich 16 jahre alt war,nach 4 wochen war alles wieder weg !
    Als ich dann 26 jahre alt war kam es nochmal am rechten MITTELFINGER,die gelenke sind angeschwollen,6 monate später kam der linke RINGFINGER aber nicht mit geschwollenen gelenken, sondern mit einer geschwollenen beugesehne(entzündete sehnenschleimhaut), ich habe nicht thearapiert/keine medis,vor ca 6 monaten hatten sich die finger komplett geheilt,ABER danach neu entstanden ist das erste gelenk vom linken ZEIGEFINGER und mein rechtes GROßZEHENGRUNDGELENK ist stark angeschwollen. Vor 3 monaten dann noch der rechte RINGFUSSZEH im grundgelenk.
    Mein Blutbild ist tadellos,alle werte sind top,keinerlei hinweise !!!!
    Ich nehme nun seit 6 wochen MTX !!

    Ich bitte euch um eure hilfe, ob ihr ähnliches erlebt habt oder alternative therapiemöglichkeiten kennt !
    Vielen Dank im voraus...

    ciao nando
     
  2. unknown

    unknown Guest

    Helfen kann ich Dir nicht wirklich, aber da ich ein Schelm mit blühender Fantasie bin donnerte mir natürlich gleich das Bild meines drohenden Großvaters hinter die Augen.
    "Junge davon bekommt man krumme Finger" :eek:

    Sorry ich konnte mir den Kommentar nicht verkneifen sonst tigre ich die ganze Nacht mit dem Bild im Kopf herum:D
    Hast einen Gut bei mir!
     
  3. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    194
    Ort:
    in den bergen
    @erzesel
    und was hat er mit dem zeh gemacht ???:D:D:D

    @nando
    so ganz versteh ich nicht was du möchtest.
    mtx bekommst du doch aufgrund einer diagnose und die hat ein arzt gestellt,weil deine finger und zehen angeschwollen sind....................was war denn jetzt noch nie dagewesen ??? was war denn das für ein spezialist ???:)
    sorry,und hallo erstmal................
    lg katjes
     
  4. anurju

    anurju anurju

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    3.370
    Zustimmungen:
    71
    Ort:
    Im schönen Rheinland
    Hallo nando,

    leider habe ich andere Symptome und kann daher nicht wirklich Rat geben...
    Aber bei mir sind die meisten Blutwerte auch unauffällig und erst eine Xiralite-Untersuchung zeigte neben dem auffälligen optischen bzw. Tast-Befund eine ausgeprägte Arthritis. Hier sind viele Leute mit seronegativen Befunden.
    Wenn du den Begriff Xiralite in das Suchfeld eingibst, kannst du dir das ansehen...
    Keine Ahnung, ob dir diese Diagnostik weiterheilfen könnte (gibt es leider noch nicht an vielen Rheumazentren - auf jeden Fall bei Dr. Langer in Düsseldorf und ich glaube auch in Berlin).
    Ansonsten musst du wohl hartnäckig darauf bestehen, bei wirklichen Fachleuten Termine zu bekommen - denn, dass da was nicht stimmt, ist ja wohl eindeutig.

    Ich drücke feste die Daumen für eine baldige Diagnose und erfolgreiche Therapie!

    Liebe Grüße und alles Gute von anurju :)
     
  5. nando1983

    nando1983 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    vielen lieben dank fuer eure antworten...

    @erzesel : passt schon, aber ich merk mir das mit dem einen gut haben :)

    @katjes : ich habe eben noch keine diagnose,das mtx soll ich nehmen um zu schauen ob sich etwas verändert !!!! mein arzt denkt, dass es eine autoimmun ist, aber es gibt keine anzeichen/antikörper im Blutbild...in moment beruht meine medikation auf auschlussverfahren und schätzung gepaart mit ein wenig glück :) und was noch nie dagewesen ist ? er hat noch nie gesehen das etwas komplett und rückstandslos ohne äußerliche einflüsse(medis,ernährungsumstellung usw.) heilt und einfach auf nen anderen finger/zeh überspringt !!

    danke euch trotzdem., würd mich freuen wenn jemand irgendeinen mit den gleichen symptomen kennt...

    ciao nando
     
  6. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    194
    Ort:
    in den bergen
    hallo nando,
    guck mal links unter rheuma a-z und dann unter seronegativer arthritis,
    vielleicht findest du dich da wieder...............................wenn du bei einem internistischen rheumatologen warst,dann dürfte das was du schilderst ihm nicht fremd sein.
    wenn du noch nicht bei einem internistischen rheumatologen warst,dann solltest du dir einen suchen (es kann bis zu 6 monate zum termin dauern)
    am anfang waren bei mir andere gelenke betroffen als bei dir,aber das mal das eine gelenk entzündet ist und dann ein anderes,das kenn ich sehr sehr gut und da bin ich nicht die einzige hier.und auch (zum glück) das die ersten entzündungen noch keine großen schäden verursacht haben..............................deshalb bekommt man ja eine basis,um die schäden so gering wie möglich zu halten bzw. um entzündungen zu verhindern.
    ich kann dir wirklich nur ans herz legen dich hier schlau zu lesen und wenn du weitere fragen hast, dann her damit:)
    liebe grüße
    katjes
     
  7. uli

    uli Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo,

    ohne Diagnose sollte keine Behandlung erfolgen. MTX gibt es nicht auf Verdacht.

    Es ist aber sehr typisch für eine Arthritis, dass sie auf verschiedene Gelenke springt, sprich, dass einmal das eine und dann ein anderes Gelenk entzündet ist. Du bist dann nicht geheilt, wenn ein Gelenk abheilt, da es sich um eine Autoimmenunerkrankung handelt. Nichts desto trotz solltés du dir eine zweite Meinung holen. In Nürnberg gibt es einige ausgezeichnete Rheumatologen, die du in unserer Ärzteliste findest. Über deinen Arzt kann ich nichts sagen. Er ist Rheumatologe und hat seine Ausbildung wohl in Rumänien gemacht. Warte erst einmal ab, wie die Ergebnisse sind und lass dir einen Termin bei einem anderen Rheumatologen zur Überprüfung geben.

    LG
    Uli

    Ich würde
     
  8. Schlappi

    Schlappi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2009
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Brandenburg
    Seltene Symptome

    Haallo,
    kann mich den Ausführungen von Katjes und Uli nur anschließen und ebenso nichts außergewöhnliches bei deiner Schilderung finden. Noch erstaunlicher ist es, dass du MTX auf Verdacht hin bekommst, das stelle ich doch in Frage. Deine Symptome sprechen meines Erachtens für eine Polyarthrose, was nichts anderes heißt, als " Entzündung verschiedener Gelenke". Und damit schlagen sich sehr viele Menschen rum. Also, was soll selten sein an deinen Symptomen? Und geheilt bist du ja auch nicht, da es ja immer wieder aufgetreten ist. Such dir einen fähigen internistischen Rheumatologen und laß erst mal eine Diagnose stellen. Ich bin kein Arzt, also kann ich nur Vermutungen äußern. Abklären ist der 1. Schritt, erst dann erfolgt der 2. Schritt - nämlich die Basistherapie. Hier findest du auch Erläuterungen zu verschiedenen Diagnosen.
    Alles Gute und viel Glück wünscht Schlappi
     
  9. waldzwerg

    waldzwerg Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2006
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    Ich würde da nochmal ganz konkret Deinen Arzt löchern!
    MTX ist eigentlich nix für "mal probieren", weil es auch einfach zu lange dauert, bis es wirkt!
    Ich kenne diese Vorgehensweise eigentlich nur vom Cortison - ne schöne Depotspritze und wenn dann am nächsten Tag alle Schmerzen wech sind, dann spricht das schon für ne entzündliche Geschichte.

    Auch ich sehe bei Dir nichts seltenes, ich habe auch genau Deine Symptomatik (springende Schmerzen und manche sind einfach auch irgendwann wieder weg, einfach so, ohne alles, aber kommen halt wieder).
    Bei mir wurden nur die Abstände immer kürzer und die Schmerzphasen länger und im Blut ist bei mir auch nur der Entzündungswert erhöht.

    Für mich klingt das etwas nach Mißverständnis - wie gesagt - nochmal hin und nochmal Fragen stellen!

    Dir alles gute,
    bd