1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

suche dringend ein Gedicht zur Konfirmation

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Elke, 1. Mai 2003.

  1. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo ihr lieben,

    ich weiß es fällt mir reichlich spät ein, aber ich kann in meinen ganzen büchern nicht ein schönes Gedicht oder Spruch zur Konfimation.

    Nun hoffe ich auf eure Hilfe, da einige von euch immer wieder so schöne Sprüche und Gedichte hier rein schreiben.

    Ich danke euch schon jetzt für eure Hilfe :) :)

    wünsche euch allen einen schönen schmerzfreies 1 Mai
     
  2. Neli

    Neli Optimistin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.725
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Rheinland
    Hallo Elke, ich hab mal für dich gesucht,
    sieh mal unter http://www.festpark.de/a007.html

    Ich hoffe, Dir geht es bald wieder besser und Ihr habt
    eine schöne Feier.

    Viele liebe Grüße
    Neli
     
  3. shirana

    shirana Auf den Hund gekommen *g*

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    vor dem Wasser, hinter dem Wasser überall Wasser ;
    Hallo Elke,

    Kommunion und Konfirmation -
    den richt´gen Reim , den gibt es schon.

    ___________________________________
    Die Kindheit ist abgetan.
    Nun fängt ein neuer Abschnitt an.
    Mit Gottvertrauen steige weiter
    empor nun auf der Lebensleiter

    _____________________________________

    Wer getreulich lebt in Gott,
    leidet niemals schlimme Not.
    Daß Herr Christ in seiner Güte
    Dich beschütze und behüte,
    wünsche ich von Herzen Dir.
    Und das wünsche ich auch mir.
    ____________________________________

    Alle lieben Engelein
    sollen immer bei dir sein.
    Damit Böses vor dir flieht
    und dir nie ein Leid geschieht.
    Wie ich bete nun für dich,
    bete - bitte - du für mich.
    ________________________________________

    Du stehst heute am Tisch des Herrn,
    und weißt: dies Mahl ist nur für dich bereitet.
    Es soll dir zeigen, das Gott hat dich gern,
    daß er durchs ganze Leben dich geleitet.
    Ich wünsche Dir, daß alles dir gelingt,
    wie Du´s dir selber wünschst am heut´gen Tage.
    Auch , wenn nciht nur Sonnenschein dir winkt,
    sieh´niemals dieses Leben an als Plage.

    (GErald Drews)
    ________________________________
    Alles fügt sich und erfüllt sich,
    muß es nur erwarten können
    und dem werden deines Glückes
    Jahr und Felder reichlich gönnen.

    (Christian Morgenstern)
    ______________________________________

    Wenn ein Mensch mit Gott gut steht,
    der steht wohl , wenn´s übel geht;
    denn er kann die höchsten Gaben,
    Vater, Bruder,Tröster haben.

    (Friedrich von Logau)
    _____________________________________

    Mein lieber Konfirmand,
    so nimm hier meine Hand.
    Ich wünsch dir festen Mut.
    Sei immer froh und gut.
    So nimm den Gottes Segen
    auf allen deinen Wegen.

    ______________________________

    Ich saß auf einem STeine
    und deckte Bein mit Beine,
    Darauf setzut´ich den Ellenbogen
    und hat´in meine Hand gezogen
    mein Kinn und eine Wange.
    Da dacht´ich sorglich lange,
    weshalb man auf der Welt sollt´leben.
    Ich konnt´mir nicht die Antwort geben,
    wie man drei Ding´erwürbe,
    daß keines davon verdürbe.
    Die zwei sin dEhr´und irdisch Gut,
    das oft einander schaden tut.
    das dritt ist: Gott gefallen -
    das wichtigste von allen

    (Walther von der Vogelweide)
    ________________________

    Sei unbetört und unverstört !
    Was zu des Lebens Glück gehört,
    hat dir ein Gott gegeben;
    Und was er dir nicht gab, gehört,
    o glaubes, nicht zum Leben.
    Was du nicht hast, das ist die Last,
    die du nicht aufgeladen hast;
    du hast die Lust am Leben.
    Sei unverstört und unbetört!
    Was zu des Lebens Lust gehört,
    das hast dir Gott gegeben.

    (Friedrich Rückert)
    ________________________________

    Weiß nicht , woher ich bin gekommen.
    Weiß nicht , wohin ich werd genommen.
    Doch weiß ich , daß da oben einer ist,
    mit einer Liebe, die mich nie vergißt.

    (Nach Justinus Kerner)
    _______________________________

    Die Welt ist voll von Gottes Segen;
    willst du ihn haben , ist er dein.
    Du brauchst nur Hand und Fuß zu regen.
    Duch mrauchst nur fromm un dklug zu sein.

    (Friedrich Wilhelm Weber)
    ________________________________________

    Vergiß den Vater im Himmel nie,
    dem heute du reichest gäubig die Hand.
    Mit dir sein sein SEgen, spät un dfrüh!
    Das wünsch ich dir , lieber KOnfirmand.

    ________________________________

    Heute wirst du konfirmiert.
    Ein jeder hierzu gratuliert
    Auch ich wünsch´Dir ,
    aus ganzer LIebe,
    daß dein Charakter stets so bliebe.
    _______________________________-

    Wir feiern heut Konfirmation
    und ides nicht nur aus Tradition.
    Das Kind, darum man sich vereinte,
    ist jetzt ein Glied Eurer Gemeinde
    und so , nach eigenem Bekunden,
    von nun an kirchlich fest verbunden.
    Mög´es die Kraft des Glaubens sprüren
    und stets ein christlich Leben führen.
    Dies wünschenOnkel , Tanten Paten,
    die bisher wenig dazu taten.
    __________________________________________



    _______________________________________________

    Der Dank des Kommunion-/Konfirmationskindes

    Dieses war ein schöner TAg.
    Bin größer jetzt mit einem Schlag.
    Du hast mir dazu gratuliert.
    Da ist´s doch klar, daß man studiert,
    was ein solcher Tag bedeutet,
    an dem ihr alle mich erfreutet.
    Vor allem war´s ein Tag des Herrn.
    Ich trat vor seinem Tisch sehr gern.
    Das hatte einen tief´ren Sinn:
    Ich weiß , daß ich jetzt reifer bin.
    Das gab mir Grund zu überlegen.
    drum nochmal: Dank für seinen Segen !
    (GErald Drews)



    Wenn alle untreu werden,
    so bleib ich dir doch treu;
    Das Dankbarkeit auf Erden
    nciht ausgestorben sei.
    Für mich umfing dich Leiden,
    Vergingst für mich in Schmerz;
    Drum geb ich dir mit Freuden
    auf ewig diesen Herz
    (novalis)



    Uff....Elke,---das ist alles , was mein schlaues Büchlein hergegeben hat.
    Ich hoffe es konnte dir ein wenig weiterhelfen.
    Evtl. auch anderen. Kommunion und Konfirmation hat ja hetzt "hochsaison":D

    LG Kiki
     
  4. merre

    merre Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Konfirmationsgedicht

    ich find schön:
    Gedichte zur Kommunion/Konfirmation

    Den schönsten Tag im jungen Leben,
    den soll die Kommunion Dir geben.
    Laß die Erinn`rung nie verfliegen,
    dann wird stets das Gute siegen!

    Mach es wie die Blümelein,
    strebe zur Sonne, zum Licht,
    achte der Stürme und Wetter nicht.
    Ob lockeres Erdreich, ob felsiger Spalt,
    fassen sie Wurzeln mit zäher Gewalt
    und grünen und blühen.
    Danach sollst Du trachten:
    eig´ne Rechte mild zu üben,
    fremde Rechte streng zu achten.

    Brot und Wein- das sind die Zeichen,
    die man heut Dir wird reichen.
    Daß sie Himmelsspeise sein
    und bewar Dein Herz Dir rein.
    Freu Dich über diesen Tag,
    den man nicht vergessen mag.

    Sei unbetört und unverstört!
    Was zu des Lebens Glück gehört,
    hat Dir ein Gott gegeben;
    und was er Dir nicht gab, gehört,
    o glaub es, nicht zum Leben.
    Was Du nicht hast, das ist die Last,
    die Du nicht aufgeladen hast;
    Sei unverstört und unbetört!
    Was zu des Lebens Lust gehört.
    Das hat Dir Gott gegeben.

    Mutig schreite in das Leben
    Gott wird seinen Segen geben.
    Bau auf Gott und seinen Rat,
    so gelingt Dir jede Tat.

    Hinaus ins Leben mit frohem Mut.
    Wir geben Dir ein kostbar gut.
    Vertrau auf Gott uns seinen Plan,
    dann kommt Dein Schifflein sichern an.

    Gib, gib und immer gib der Welt,
    und laß sie, was sie mag, dir wiedergeben;
    tu alles für, erwarte nichts vom Leben,
    genug, gibt es sich selber dir zum Entgelt.

    ja wenn ich auch selbst nicht na sagen wir kirchlich gebunden bin, find ichs doch passend. "merre"
     
  5. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Suuuuuupppppper
    vielen DANK!!!!!!!!!!!:) :D

    Ihr seid wie immer super toll!!!!!!!!!

    Das sind so viele schöne, nu weiß ich nicht welchen ich nehmen soll :D

    Meine Schwester sagt auch Danke, sie hatte auch noch keinen:D