1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Studieren mit Behinderung

Dieses Thema im Forum "Kinder- und Jugendrheuma" wurde erstellt von Nixe, 30. Januar 2006.

  1. Nixe

    Nixe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hansestadt Stade/Elbe
    vom deutschen Studentenwerk wird ein Seminar zum Studieneinstieg mit
    Behinderung und chronischer Krankheit vom 24. – 26-. März in der
    Fachhochschule Erfurt angeboten.



    Für Schüler/innen und für Studierende werden die Kosten für Übernachtung und
    Verpflegung (Jugendherberge) übernommen. Nach Abspreche auch Fahrtkosten….



    Themen:
    Die zweitägige Veranstaltung befasst sich mit Fragen der Vorbereitung und
    Durchführung des Studiums:

    * Zulassung zum Studium
    * Organisation von Wohnen und Pflege
    * Sicherung der Mobilität
    * Nachteilsausgleich bei Prüfungen
    * Organisation von Studienhelfern und technischen Hilfsmitteln
    * Studienfinanzierung

    Zudem ist der Erfahrungsaustausch mit behinderten Studierenden vorgesehen,
    die ihre Strategien zur Bewältigung von Schwierigkeiten zu Beginn des
    Studiums vorstellen.

    Termin und Ort:
    24. - 25. März 2006, FH Erfurt

    Ansprechpartnerin:
    Kirsten Rosenstiel
    E-Mail: studium-behinderung@studentenwerke.de
    Fon: 030/ 29 77 27-64
    Fax: 030/ 29 77 27-69