1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Studie: "Rheuma:Sport spart Steroide"

Dieses Thema im Forum "Physiotherapie, Ergotherapie, Sport usw." wurde erstellt von Mni, 30. August 2009.

  1. Mni

    Mni Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.083
    Zustimmungen:
    12
    hallo zusammen,
    hab ich eben gefunden, finde ich interessant.
    seit ich mich wieder aufraffe, im rahmen meiner möglichkeiten zu sporteln, geht es mir auch deutlich besser!

    lg an alle von mni


    Rheuma: Sport spart Steroide

    Menschen mit Rheuma sollten ruhig Sport treiben. Bewegung bessert nicht nur die Gelenkfunktion, sondern hilft auch noch steroidhaltige Medikamente einzusparen.

    Dies fand eine portugiesische Arbeitsgruppe jetzt in einer Pilotstudie an acht Patienten heraus. Die Betroffenen hatten eine relativ stabile rheumatoide Arthritis und eine eher ruhige Lebensweise. Alle mussten dreimal in der Woche etwa eine Stunde Sport treiben. Mit Erfolg: Durch die ungewohnten Leibesübungen besserte sich nicht nur die Gelenkfunktion um 33 Porzent. Darüber hinaus kamen fünf der acht Teilnehmer mit weniger Steroid aus und drei brauchten keine nicht-steroidalen Anti-Rheumatika (NSAR) mehr.

    Quelle: Medical Tribune, 9.7.2009
     
  2. Rei

    Rei Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    11. Januar 2008
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mni!
    Der von Dir kreierte Satz sollte mehr Schule machen! "Sport spart Steroide" wird in vielen Untersuchungen von Universitäten international bestätigt. "Das Rheuma in Schach zu halten" ist für viele Rheumatiker einer der Schlüssel durch Sport. Wieso das so ist verweise ich auf "Chemie oder Natur" und demnächst mehr.
    VG Rei
     
  3. Mimimami

    Mimimami Immer ein (B)Engel

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    2.471
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönsten Fleckchen Deutschlands
    Na Prima,
    als Kind wurde ich mit 9 Jahren (Gelenkrheuma ausgebrochen) das ganze weitere Schulleben vom Sport befreit.

    Ohje, das spüre ich heute ganz schön. Dafür fahre ich jeden Tag mit dem Fahrrad ins Geschäft. Sommer, wie Winter, sind zwar nur 15 Minuten, aber hin und zurück sind schon 30 Minuten. Dann laufe ich den ganzen Tag beim schaffen, bücke mich, gehe in die Kniee usw. Wenn ich das 2 Tage nicht mache, dann fehlt mir die Bewegung.

    Aber es gibt auch viele Rheumapatienten, die vor Schmerzen und kaputte Gelenke kein Sport mehr machen können.

    Also ist Sport nicht alles.