1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Strahlenbehandlung bei Arthrose OSG li/TEP OSG

Dieses Thema im Forum "Operationen / Chirurgie, Radiosynoviorthese (RSO)," wurde erstellt von Die Tänzerin, 19. September 2013.

  1. Die Tänzerin

    Die Tänzerin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    hat jemand von euch Erfahrungen damit gemacht, sich bei Arthrose einer Strahlenbehandlung zu unterziehen,
    um die Schmerzen zu reduzieren?

    Und hat jemand von euch eine TEP im Sprunggelenk und kann mir über Erfahrungen berichten?

    Freue mich sehr über Nachrichten von euch!

    Alles Liebe:top:
     
  2. Adolina

    Adolina Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2006
    Beiträge:
    744
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Erlenbach/ Main
    Hallo Tänzerin,:)

    im Mai habe ich wegen Arthrose im Fuß Röntgenreizbestrahlungen bekommen. Nach der 6. Bestrahlung habe ich immer noch nicht eine besserung der Schmerzen gemerkt. Es wurden auch keine weiteren Bestrahlungen gemacht.

    Lg. Adolina :)
     
  3. Heidesand

    Heidesand Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.712
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Gelsenkirchen
    hallo,

    ich hatte Bestrahlung an der Hüfte und Hand. Bei der Hüfte habe ich nach der 4. Bestrahlung schon Besserung bemerkt, nach der 12. war der Schmerz um 80 % reduziert.

    Bei der Hand waren es auch 12 Bestrahlungen, die Wirkung trat aber erst nach ca, 3 Monaten ein, ca, 50 % Besserung.
    Das die Verzögerungen auftreten können, wurde mir aber vorher schon gesagt, da muss man halt Geduld haben.

    Meine Freundin hat mit dem Knie auch gute Erfahrungen gemacht.

    Du solltest es auf jeden Fall ausprobieren bevor evtl. geschnipselt wird.

    "alleswird gut"
    Heidesand