Sternoclaviculargelenke entzündet

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Nanashi, 17. November 2018.

  1. Nanashi

    Nanashi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. November 2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremerhaven
    Hi, mein Orthopäde vermutet gerade, dass bei mir die Sternoclaviculargelenke entzündet sind.
    Hat das hier jemand von euch auch oder hatte das?
    Ich wüsste jetzt gerne, wie das bei euch behandelt worden ist oder wird. Geht das wieder weg oder muss das mit einer Basistherapie behandelt werden?
    Ich habe ja noch die Pso Palmoplantares.
     
  2. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    11.197
    Zustimmungen:
    3.261
    Ort:
    Niedersachsen
    Bei mir war zu Anfang des Rheumas ein Gelenk total dick und schmerzhaft, wurde vom Arzt aber nur abgetan und weiter nicht beachtet.
    Als es los ging mit Cortison und Mtx beruhigte sich das Gelenk auch wieder. Seitdem ist es unauffällig.
     
  3. Katjes

    Katjes Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    7.303
    Zustimmungen:
    1.242
    Ort:
    in den bergen
    mein sternum war mal ziemlich lang entzündet............mir hat damals nur eine cortisonspritze geholfen,etwas linderung haben eisbeutel gebracht (bin mir aber nicht mehr sicher,ist schon länger her).
    richtig entzündet war es danach nicht wieder,aber manchmal schmerzhaft.
     
  4. Katjes

    Katjes Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    7.303
    Zustimmungen:
    1.242
    Ort:
    in den bergen
    von mir auch noch ein willkommen hier !
    ich wünsch dir,dass dein doc dir schnell hilft.
    das tut schon ordentlich weh,bei allem was man so macht............ich hatte sogar schmerzen beim atmen.
    achja,ich war damals nicht gut eingestellt.
     
  5. Nanashi

    Nanashi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. November 2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremerhaven
    Danke Katjes.
    Mir tut das Atmen auch weh, ich kann auch schwerere Dinge nicht mehr gut tragen. Bei mir hat es links angefangen und rechts geht es jetzt auch los. Meinen Sohn kann ich nicht mehr hochheben, der muss sich auf einen Stuhl stellen. Und wenn er seinen Kopf auf mein Schlüsselbein legt, könnte ich Wände hoch kraxeln. Ich hoffe, dass es vor Weihnachten schon besser ist.
     
  6. Sabrina_psa

    Sabrina_psa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr lieben,

    Ich schließ mich mal an. Ich habe auch bereits seit mehr als 1/2 Monaten schmerzen in fern Schulter, die schließlich auf die Gelenke und sehnen Richtung Clavicular gehen. Habe PSA seit Januar.

    Hilfe Bzw. Linderung konnte mir bisher niemand schenken :/ bin derzeit auf MTX 15mg. Eingestellt aber anscheinend reicht das nicht und wahrscheinlich brauche ich irgendwas neues :( und einen Termin beim Rheumadoc. Bekomme ich leider auch nicht.

    Ich kann m ansonsten nur „schonung“ der Schulter empfehlen, das ist das einzige was mir hilft. Allerdings ist das schwer wenn schon „essen kochen“ zu viel ist
    Eventuell Kühlen? Allerdings soll manchen auch Wärme helfen - ausprobieren :)
     
  7. Mevala

    Mevala Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    mir geht es ähnich. Allerdings ist nur mein rechtes Sternoclavikulargelenk entzündet. Ich habe bereits von meinem Orthopäden 2 Cortisonspritzen ins Gelenk bekommen. Zur Zeit nehme ich MTX 22,5 und Leflunomid. ich werde jetzt auf ein Biologika umgstellt. Durch die Spritzen ist die Entzündung besser geworden aber noch nicht weg. Meine Rheumatologin vermutet aufgrund der Entzündung dieses speziellen Gelenkes ein Sapho Syndrom. Ich wünsche Dir gute Besserung.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden