1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Stelara - Wer hat Erfahrung damit

Dieses Thema im Forum "Biologische Therapien (Biologika und niedermolekul" wurde erstellt von Smilla, 24. Juni 2009.

  1. Smilla

    Smilla Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2004
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sierksdorf
    Hallo an alle Rheumies,

    soll nach gescheiteter RoActemra-Therapie jetzt vermutlich Stelara bekommen. Wer hat schon Erfahrungen damit gemacht.

    Bin für jede Antwort dankbar.

    Smilla

    Hat sich erledigt. Bekomme erst mal wieder Enbrel.

    Smilla
     
    #1 24. Juni 2009
    Zuletzt bearbeitet: 2. Juli 2009
  2. Sabine15

    Sabine15 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Februar 2017
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    [FONT=&quot]Ich bekomme Stelara seit 2015,und bin sehr zufrieden damit. Seit ich Stelara nehme ,kann ich wieder ein normales Leben leben. Mir gehts sehr gut, habe keine Beschwerden mit Stelara. Ich kann es nur jedem der starkes Schuppenflechte hat Stelara empfehlen. Ich hatte über 80% und jetzt ist alles weg.[/FONT]
     
  3. schnurrie

    schnurrie Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2007
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Mönchengladbach, NRW
    Mir hat Stelara leider gar nichts gebracht. Weder für die Gelenke noch für die Haut. Nach 6 Monaten war dann Schluss.

    Es gibt bei jedem Medikament positive und negative Berichte. Du musst es ausprobieren, ob Stelara das richtige Medikament für dich persönlich ist.
    Was ich aber positiv erwähnen kann, dass ich Stelara im Gegensatz zur anderen Biologicals sehr gut vertragen habe und die Nebenwirkungen gleich Null gingen.