1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

starker Muskelschmerz bei RA

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von lucilena, 14. August 2013.

  1. lucilena

    lucilena Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2013
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ba-Wü
    Hallo,

    seit ein paar Monaten steht bei mir die Diagnose RA. Nun habe ich hin und wieder SChmerzen in den Muskeln.
    Wie ich gehört habe ist das normal.
    Heute jedoch war es extrem. Im Oberarm, Unterarm. Einfach im kompletten linken Arm.
    Was hilft denn da bei Akutschmerzen?
    Egal wie ich den Arm hingetan habe war es schlimm.
    ICh habe 4 Kinder und muss fit sein. Bzw ich brauch den Arm, auch wenn er schmerzt.
    Weiß jemand eine SOfortmaßnahme für solche Fälle?
    Habe versucht zu massieren.... AUA...





    Danke
     
  2. lucilena

    lucilena Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2013
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ba-Wü
    Noch eine Frage hinterher:
    Warum schmerzen dann eigentlich die Muskeln? Ist dann wieder was im Gelenk entzündet? Oder nur der Muskel?
    Hab so viele Fragen und kann erst wieder Mitte September zum Rheumatologen
     
  3. lady d.

    lady d. Mitglied

    Registriert seit:
    24. Februar 2010
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herford
    Mensch Luci,

    wird ja eher schlechter als besser, wie? Hast Du denn nun schon mit MTX angefangen? Vlt. solltest Du um nen Notfalltermin bei Deinem Doc bitten, da Du ja zu Hause voll einsatzfähig sein mußt bei der Rasselbande!

    Hoffe, Dir geht's bald wieder besser, Grüße von Lady!
     
  4. Jeani

    Jeani Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. August 2013
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    hallo zusammen,
    ich bin ganz neu hier und hoffe das ich jetzt hier richtig gelandet bin.
    Ich hab ein ganz ähnliches Problem, allerdings nicht im Arm sondern im kompletten linken Bein. An manchen Tagen kann ich nicht mal liegen geschweige denn stehen oder sitzen weil die Muskeln so ziehen. Beim letzten Termin beim Rheumadoc ist sie leider so überhaupt nicht darauf eingegangen obwohl sie gesehen hat das ich dadurch auch leicht humpel....
    Bei mir steht die Diagnose Psoriasisarthritis und ich nehme seit einem Jahr Leflunomid sowie Prednisolon. Mir ging es damit auch anfangs echt gut, musste aber beides diesen Frühjahr Knall auf Fall absetzten weil ich Probleme mit der Lunge hatte. Nach dem Termin beim Lungendoc war dann klar das ich auch Astma hab, es allerdings nicht von den Medis kommt. So konnte ich wieder starten. Aber seit dem habe ich diese Probleme mit dem Bein und es macht mich echt wahnsinnig. Vielleicht hat ja einer von euch Erfahrung damit. Ich bin echt für jeden Rat dankbar!!
     
  5. lucilena

    lucilena Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2013
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ba-Wü
    @lady

    ja,, im moment ist es eher schlechter. ich hab mir geschworen, ande september anfang oktober mit dem mtx zu beginnen. aber mein kleiner war krank, hat kaum was gegessen, kum getrunken und hatte leichte austrocknungserscheinungen.
    da war ich gott froh, noch zu stillen.

    schau abends immer wieder in den chat, seh dich aber nie. alles gut bei dir?
     
  6. BlaueBlume

    BlaueBlume Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2013
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    Hallo, ein kurzer Tipp:Mir tun auch ständig die Muskeln weh. Offensichtlich hängt das mit den Entzündungsprozessen zusammen; die Muskeln um die entzündeten Stellen herum reagieren und verhärten.Meine Rheumatologin hat mir ein Mittel namens Ortoton verschrieben. Das half innerhalb von 2 Tagen und vermindert die Reizübertragung von den Nerven auf die Muskulatur. Damit geht es mir um Klassen besser!