1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Starker Haarausfall unter Arava

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Monsti, 1. Juni 2004.

  1. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Servus Ihr Lieben,

    dass es unter Arava zu Haarausfall kommen kann, weiß ich. Aber ich hätte von Euch gern gewusst, ob das nur eine vorübergehende Angelegenheit ist, oder ob ich auf Dauer mit dieser Mauser rechnen muss. Ich nehme Arava seit Mitte Februar, seit gut einem Monat verliere ich massig Haare, und es wird immer schlimmer. Kämme ich mich, ist das gesamte Waschbecken voll. Wasche ich mir die Haare, ist die Badewanne anschließend schwarz vor lauter Haaren.

    Bitte gebt mir eine Antwort! Schon mal Dankeschön sagt mit lieben Grüßen
    Angst-vor-Glatze-Monsti
     
  2. Bleffi

    Bleffi Guest

    arava-monsti

    hallo monsti,

    auch ich habe arava genommen. einen ausfall meiner haarpracht konnte ich allerdings nicht feststellen. mir kam es eher vor, als würde sich mein haarwuchs an manchen stellen verdoppeln ( bauch, genitalbereich und so ).
    mein bartwuchs war davon leider net betroffen.

    alles gute

    Bleffi
     
  3. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    haarausfall

    dieses thema war schon häufiger hier monsti.
    schau doch mal nach, ob da nicht die ein odere antwort auch für dich dabei ist.

    hab dir die überschriften schonmal rausgesucht.........

    http://rheuma-online.de/phorum/search.php?searchid=15685

    gute nacht


    beitrag hab ich geändert.
    hoffe,es klappt jetzt.
     
    #3 1. Juni 2004
    Zuletzt bearbeitet: 2. Juni 2004
  4. Sita

    Sita Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfratshausen/Nähe München
    Frage der Dosierung

    Hallo Monsti,
    ich habe 1 Jahr Arava genommen und versucht, auf 10 mg (jedenfalls die Hälfte) zu reduzieren. und auf diese reduzierte Dosis bekam ich Haarausfall, ähnlich wie du das beschreibst, Komischerweise wurde der Haarausfall besser, nachdem ich die Dosis wieder verdoppelt hatte. Also eine Frage der Dosis????
    Abgesetzt habe ich dann aber aus anderen Gründen.
    Sita
     
  5. pettersilia

    pettersilia Teufele

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    630
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bayrisches Schwabenländle
    Hallo Monsti,


    ja, auch ich kenn das....

    erst schluckte ich 10 mg Arava ( zusätzlich zum MTX ), dann wurde auf 20 erhöht.
    Prompt ging die Mauser los- auch andere unangenehme Dinge.
    Aber der Haarausfall war heftig, nur wusste ich damals noch nicht, liegts am MTX oder an Arava.

    Aber, MTX war früher da, mit den Nebenwirkungen konnte ich leben.
    Haarausfall tut zwar nicht weh, aber als Frau... da leidet man schon drunter.
    Hoffte immer, das würde sich legen, aber irgendwann tauchten dann kalhle Stellen auf, da war Schluss mit lustig.

    Bin dann auf Azulfidine umgestiegen und freute mich sehr schnell über neuen Haarwuchs.

    Kann dir jetzt leider nix raten, hast ja auch schon ne Menge durch.
    Drück dir mal die Daumen, dass die Haarpracht verschont wird.

    Liebe Grüße nach Tirol - Mary
     
  6. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hallo Ihr Lieben,

    habt vielen Dank für Eure Antworten ... mh, scheint ja auch wieder bei jedem anders zu sein.
    @Liebelein: Danke für den Link - er funzt nur leider nicht :confused:
    @Sita: Bei mir hat der Haarausfall erst nach Dosiserhöhung von 10 mg auf 20 mg tgl. (1 Tag Einnahmepause nach 3 Tagen) angefangen.

    Unter den Medikamenten-Infos hat Doc L. etwas zum Haarausfall geschrieben. Dort klingt es so, als würde sich das Problem nach einiger Zeit wieder legen. Schön wär's ja ... Ansonsten vertrage ich Arava nämlich richtig gut, und die Wirkung ist perfekt. Deshalb hätte ich jetzt wirklich keine Lust, schon wieder auf eine andere Basis umzusteigen.

    Liebe Grüße von
    Monsti
     
  7. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    hab beitrag geändert. ist eine zahl abhanden gekommen....
     
  8. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hi Liebelein,

    danke, jetzt ging's - nur bin ich jetzt auch net schlauer. Wollte soooooo gern lesen, dass die Mauser nach einigen Wochen von selber wieder aufhört :p . Werde es jetzt mal mit Biotin versuchen, vielleicht hilft das ja.

    Grüßle von
    Monsti
     
  9. Trudi

    Trudi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Cividale del Friuli/Italien
    Hallo Monsterchen!

    Ich hab mir vor kurzem mal den Expertenchat ueber Arava durchgelesen. Auch dort steht, dass sich die Nebenwirkungen meistens nach einigen Wochen geben. Also hoffen wir doch, dass das auch bei Dir zutrifft.

    Liebe Gruesse nach Tirol
    Trudi
     
  10. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hi Trudi,

    1000 Dank für die Info, das stimmt mich ja schon wieder etwas optimistischer :p. Mh, im Expertenchat nachzulesen, darauf bin ich gar nicht gekommen *schäm*.

    Fröhliche Regengrüße vom Pillersee!
    Deine Monsti