1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Starke Schwellung nach Cortisoninjektion

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von kuddel, 1. Juli 2005.

  1. kuddel

    kuddel Guest

    Hallöchen

    Auf anraten von euch habe ich mich im Krankenhaus von einer Rheumatologin untersuchen lassen.

    Geplant war für mitte Juli eine Synovektomie am Knie da ich vor Jahren eine verschleppte Clamydieninfektion hatte und seit einiger Zeit schmerzlose Ergüsse im Knie bekomme.

    Bei den untersuchungen kam herraus das ich HLA27B positiv bin, Clamydien negativ, Rheumafaktor negativ, nur leichte entzündungswerte waren da.

    Nun wurde das Knie punktiert und mir anschließend Cortison reingespritzt.

    Nach 2 Tagen wurde ich entlassen und abends wurden beide Knie kochend heiß, wobei besagtes Knie auch wieder anschwoll.

    Eine Woche nach dem Krankenhaus war ich dann bei meinem H.A. um die Untersuchungsergebnisse des Punktates zu erfahren.

    Irgend etwas ist da im Labor schief gegangen! Jedenfalls war das Punktat nicht zu verwerten.

    Als Medikament nehme ich jetzt Azulfidine (500mg am Tag).

    Obwohl ich das Knie kaum belaste ist es nun nach 2 Wochen immer noch gut geschwollen.

    Dat is doch nich normal, oder?

    Gruß Berni
     
  2. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    kann nur sagen, wie es bei mir abläuft. ich brauche so zwischen 3-7 cortisoninjetionen ins gelenk (im abstand von einer wochen), bis die entzündung wieder ganz abklingt. meiner ansicht nach, ist eine behandlung zu wenig.
     
  3. kuddel

    kuddel Guest

    Hallo Lilly

    Laut Aussage meiner Ärztin ist es ein kristallines Cortison welches sich langsam abbaut und deshalb nicht so oft gespritzt werden muss.

    Wenn ich in 4 Wochen bei ihr bin frage ich noch mal nach und gebe Dir bescheid da doch jede Injektion ins Gelenk mit einem Risiko verbunden ist.

    Gruß Berni
     
  4. kuddel

    kuddel Guest

    Hallo Lilly

    Was für eine art von Cortison bekommst du den gespritzt?

    Ich war heute nur bei meinem Hausarzt und der konnte mir leider keine Auskunft geben wie lange so eine injektion bei mir wirken soll.

    MfG Berni

    P.s. Ich war mehrfach in Wien gewesen und finde es ist eine wunderschöne Stadt.
     
    #4 8. Juli 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. Juli 2005