1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Starke Schmerzen Oberarm bis zum Ellenbogen

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Biggi67, 18. März 2013.

  1. Biggi67

    Biggi67 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Dezember 2012
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo zusammen
    habe mich bereits bei " ich bin neu " vorgestellt vor 3 Monaten, habe undeff. Kollagenose.Schmerzen hier und da immer gut in den Griff bekommen aber nun habe ich seit Freitag so schlimme Schmerzen das ich gestern dann ab ins KH bin. Schulterschmerzen unter dem Gelenk, so zumindest mein empfinden, der ganze Muskel bis Ellenbogen. Medikamentös bin ich noch nicht eingestellt da erst die Voruntersuchungen, MRT und CT gemacht werden sollen. Was macht Ihr bei solch Schmerzen?:confused:
     
  2. Kajaki

    Kajaki Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2012
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    hallo Biggi67,

    dann mache ich fast gar nichts mehr, ausser zusätzlich Novaminsulfon einnehmen. Brauche dann Hilfe beim An/Auskleiden, und selbst mit Hilfe ist unerträglich schmerzend, meinem Mann tut es sowas von mit weh dass ich mich schon alleine für ihn freue wenn es besser wird.

    Ich wünsche Dir schnelle Besserung:troest:.

    Einen lieben Gruß sendet Dir Kajaki
     
    #2 18. März 2013
    Zuletzt bearbeitet: 18. März 2013
  3. Biggi67

    Biggi67 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Dezember 2012
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hört sich nicht gut an!

    Hallo Kajaki,
    danke für Deine Antwort, hört sich nicht gut an das ganze!

    Bei meinem Mann ist es ähnlich, möchte mich mit allen Mitteln in der Klinik sehen, versuche gerade mit kühlen und Paracetamol dem Herr zu werden.......

    War gerade beim Nephrologen, der hat grünes Licht für andere Schmerzmittel gegeben denn ich habe den Eindruck das das Para nicht hilft oder nur grenzwertig. Bei Ihm waren die ANAs wieder bei 800, zwei Wochen zuvor beim Rheumatologen lagen diese bei 400. Er hat sich auch für einen Rheumatologen ausgesprochen was ich ja bereits von selber erledigt habe.............

    Darf ich fragen ob Deine Krankheit einen Namen hat? Mir fehlen dafür ja LEIDER typische Werte außer ANA diese sind Homogen, BSK, und CRP deshalb ja die undeff. Kollagenose.

    Einen schmerzfreien Tag wünsche ich Dir
    L.G. Biggi67

    Wenn das jetzt im Augenblick ein so genannter Schub sein sollte, oh mein Gott, bin kein Jammerlappen aber das ist wirklich heftig!
     
  4. Frau Meier

    Frau Meier Guest

    @Biggi67

    Du hast eine "undifferenzierte Kollagenose" und sprichst gleichzeitig davon, dass deine Krankheit keinen Namen habe.
    Wie ist das denn zu verstehen?

    Undifferenzierte Kollagenose IST ein solcher Name (der manchmal noch geändert wird und manchmal dauerhaft so bleibt). Das wird leider immer wieder als irgendwie "unvollständige" oder "keine richtige" Diagnose missverstanden ;)

    Grüße, Frau Meier
     
  5. Biggi67

    Biggi67 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Dezember 2012
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Frau Meier,

    ok, Du hast ja recht, meine Krankheit hat einen Namen aber ist verständlich das ich so unvollständig denke wenn es auch die Ärzte tun! Mein Neph. hat heute auch gesagt wenn ich Kopfweh hätte könnte man mit Aspirin terapieren, nur so als bsp aber Er wüsste nicht wo gegen Er bei mir angehen müsste da mir ja die typischen Parameter fehlen. Man sieht halt das etwas im gange ist aber eben nicht genau was.

    Meine Erklärung dazu..........:top:
     
  6. Frau Meier

    Frau Meier Guest

    @Biggi67

    Der Nephrologe muss das auch gar nicht können, er ist nicht der für Kollagenosen zuständige Arzt; ich nehme an, du warst bei einem Rheumatologen, der die Diagnose gestellt hat.
    Dann ist dieser auch für die Behandlung zuständig ;)
    Falls nicht, kannst du das ja angehen!
     
  7. Snoopiefrau

    Snoopiefrau Bodos Fraule

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    1.707
    Zustimmungen:
    88
    Ort:
    Schupfnudelschwabenstadt Augsburg
    Da wollte ich mal gucken, wie meinem Rheumi-Mann zu helfen ist und der erste Tread spricht genau das Thema an. Seit 5 Tagen hat Bodo schlimme Schmerzen, genau wie Du sie beschreibst. Freitag gab es eine Kortisonspritze in die Schulter, heute 2 davon in den Oberarm. Trotzdem tut es weh, wie verrückt. Da helfen zusätzlich nicht mal die Voltaren und Tramalpillen! Der Doc hat ein KG Rezept ausgestellt. Bin gespannt wie das noch weiter geht.
    Gruß
    SNOOPIEFRAU
     
  8. Biggi67

    Biggi67 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Dezember 2012
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    @Frau Meier,

    der Neph hatte im Dezember schon den Verdacht geäußert eben wegen dieser Werte. Der Internistische Rheumatologe hat dies unabhängig von ein ander bestätigt. Jetzt liegt es an Ihm was gemacht werden muss und ehrlich ich freue mich darauf wieder ein normales Leben zu führen.........;)
     
  9. Frau Meier

    Frau Meier Guest

    Das glaube ich dir gerne, aber dazu reicht es ja nicht, wenn deine Ärzte erst einen Verdacht äußern, dann eine Diagnose stellen und schließlich nichts zur Therapie zu sagen haben - sie müssen dir auch sagen, was du tun sollst, um genau das Ziel "gebessertes Befinden" zu erreichen ;)

    Gute Besserung für dich, Gruß, Frau Meier
     
  10. Biggi67

    Biggi67 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Dezember 2012
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich hoffe es wird bald besser, ich kühle ohne ende und nehme Ibu 800............habe zwar noch schmerzen aber für mich aus zu halten. Gestern im KH bekam ich auch Tramal 200 nur gut das ich nicht alleine war, musste mich zwar erst nach 7 Std. übergeben und war wie im Tee konnte aber sage und schreibe 3 Std. am stck. schlafen.
    Ich wünsche Deinem Mann gute Besserung und Dir gute Nerven:top:
     
  11. Biggi67

    Biggi67 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Dezember 2012
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Das wird am 02.05. der Fall sein, müssen noch MRT und CTs gemacht werden und dann geht es los. :top:
     
  12. Kajaki

    Kajaki Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2012
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Hallo biggi67,

    dachte es käme von RA, aber mein Rheumadoc schickte mich zum Orthopäden, dort wurde durch CT klar, dass es drei Bandscheibenvorfälle HWS waren. Hatte wohl auch die typischen Beschwerden, bis hin Lähmung rechte Hand. Das hat ja ganz andere Ursachen als bei Dir, aber ich kenne halt die Schmerzen - das nicht Schlafen-nicht sitzen-nicht bewegen können und ich kann Dir nur von ganzem Herzen wünschen, dass es bald eine wirkungsvolle Medi und Besserung für Dich gibt. Und ich finde, "jammern" steht uns zu, hier bei R-O habe ich meinen perfekten Ansprechpartner und Unterstützung. Übrigens; Paracetamol hilft bei mir gar nicht, da könnte ich auch gleich einen Bonbon lutschen. Wenn es mal wieder schlimm wird, nehme ich gleich einen Cortison-Stoß und die maximale Dosis Novaminsulfon. Bin dann zwar benebelt, aber es wird schnell besser.

    @Snoopiefrau - ist bei Deinem Mann die Ursache bekannt? Das war ja mein Denkfehler, dachte, Rheuma ist der Verursacher,
    da es ja bei manchen die Schultern nicht auslässt - was für ein Biest:mad:.

    LG von Kajaki
     
  13. Biggi67

    Biggi67 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Dezember 2012
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Kajaki,

    habe zwei Kinder bekommen auch auf dramatische, schmerzhafte weise aber das sind nun einmal Schmerzen die sind punkt mit der Geburt eben vorbei aber hierbei ist offensichtlich kein Ende in Sicht und alles offen so wie ich das hier alles lese.:(

    Du hast aber auch einen ziehmlichen Packen zu tragen, ich würde Dich mal vorsichtig und mit nur einem Arm drücken, ach würde dies doch immer zur Genesung beitragen, ich würde die ganze Welt umarmen.;)
     
  14. Kajaki

    Kajaki Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2012
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Hey Biggi, wer ist denn gerade die Schmerzgeplagte? Aber Dein einarmiges Knuddeln hat ein breites Lächeln bei mir verursacht - DANKE - ein Zweiarmiges zartes (damit`s kein Aua hervorruft) Knuddeln auch von mir.

    LG, Kajaki

    P:S.: lächle immer noch
     
  15. Biggi67

    Biggi67 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Dezember 2012
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ha , ha, ha, es sind die kleinen Dinge im Leben die einem Freude bereiten :vb_redface:

    Mein grinsen geht jetzt aber auch nicht mehr aus meinem Gesicht:D

    Biggi67
     
  16. Mni

    Mni Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.083
    Zustimmungen:
    12
    ojeoje, mitfühlende grüße.....

    aaalso, das hört sich ähnlich an wie bei mir- auch verdacht auf kollagenose...habe - seit ich kein Resochin mehr nehme- ständig irgendwo wechselnde sehnenentzündungen.....fast das ganze letzte jahr- seufz im rechten (ober-)arm- bizepssehnenentzündung........

    wünsche dir, dass du gute diagnose und behandlung bekommst!! und nie aufgeben, auch wenn das alles großer mist ist .............

    (danach hatte ich sehnenetzündung in der hüfte ud konnte nicht mehr laufen. und nun hab ich seit fast drei Monaten ein entzündung der fußsehne.......


    naja, aber man stirbt ja nicht dran

    viele liebe grüße von mni
     
  17. Biggi67

    Biggi67 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Dezember 2012
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Mni,

    in einem Tread, ich hoffe das schreibt man so, habe ich gelesen man stirbt nicht an dieser Erkrankung sondern mit Ihr. Ist doch beruhigend , oder?

    Nach 5 Tagen dauer Schmerzen habe ich nun heraus gefunden wie ich mich bewegen muss damit ich es halbwegs aus halten kann, Ibu und Kühlkissen erledigen das übrige. Ist wirklich übel das man alle Nase lang etwas neues hat und die wenigsten verstehen es, sieht man ja auch nicht, also, stell Dich eben nicht so an...........habe das schon alles erlebt aber Gott sei Dank nicht bei meiner Familie:top:
    Meinen sogenannten Schub bringe ich in Verbindung mit meinem Monatlichen Zeugs denn so wie das eine anrollte kam auch das andere ist wohl auch nicht so abwägig wenn man von all den Infos aus geht die es hier so gibt.

    Ich wünsche Dir ganz viel Kraft und gute Gedanken Deinen Schmerz zu ertragen und das Leben damit wieder ein wenig lebenswerter zu machen, ich weiß es ist schwer, trotzdem........

    Biggi67
     
  18. Snoopiefrau

    Snoopiefrau Bodos Fraule

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    1.707
    Zustimmungen:
    88
    Ort:
    Schupfnudelschwabenstadt Augsburg
    Aha, die Sehnen! Wenn der Rhemadoc mit seiner (vorläufig) telefonischen Aussage recht hat, könnte es eine Sehnenentzündung sein. Heute Nachmittag wissen wir vielleicht mehr!
    Bodo (wer mehr wissen möchte, gibt seinen Nick hier ein und kann seinen "Werdegang" lesen) hat auch diese Nacht kaum geschlafen. Das Kortison hat null gebracht. Alle 4 Stunden eine Tramal und eine Amitryptilin in der Hoffnung, dass der Muskel aufhört zu krampfen. Voll daneben und benebelt hängt er wie ein Zombi rum. Ein Bild des Jammer(n)s und als Partner fühlt man sich total hilflos.
    Allen eine schnelle Besserung!
    @ Mni, was machst Du für Sachen! Nimmst auch alles mit, was man wirklich nicht braucht!Mir hat einem Fersenspornschmerz schon gereicht. Grüße (falls es ihn noch gibt) an Flummi
    Gruß
    Snoopiefrau
     
  19. Biggi67

    Biggi67 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Dezember 2012
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich schätze bei mir auch die Sehnenansätze und die Oberarmmuskelatur denn das Gelenk lässt sich gut Bewegen aber ich bin natürlich auch kein Arzt, weiß nur das es unter dem Gelenk sitzt und bis zum Ellenbogen reicht.
    Ja von dem Tramal war ich auch total benebelt, so stark das meine 16 Jährige Tochter mich gestern zum Arzt begleiten musste, Sie hatte erst zur 5.ten Stunde, außerdem ist mir alles aus dem Gesicht gefallen also lasse ich vorläufig die Finger davon.
    Hoffentlich wird Deinem Bodo bald geholfen, Dir viel Kraft und Ihm gute Besserung
    LG Biggi67
     
  20. Biggi67

    Biggi67 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Dezember 2012
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Das Leben eine Überraschungskiste........

    Möchte mich kurz, fast schmerzfrei, was den Arm betrift zurück melden.;)

    Das nächste mal fahre ich in eine Klinik die sich mit akkuten Rheumaschüben auskennt, ich hatte nur irgend wie bammel das man mich auch dort für verrückt erklärt, wie es ja auch einige Ärzte draußen mir schon weiß machen wollten. Hat einer von Euch eine Ahnung wo ich da in Berlin am besten hin gehe? Mein Nephrologe sagte mir "klein Wannsee" wäre gut:confused:

    Nun schreibe ich mir noch für den Rheumatologen auf was war, wie lange und was ich für Medis genommen habe, ich denke Er kann damit besser etwas Anfangen wie meine HÄ.

    Meine Leben ist jetzt wie eine Überraschungskiste, jeden Tag etwas neues!:rolleyes:

    LG Bigi67